Jump to content
Corsair Community

H60 - Benötige für Sockel 2011 Nachrüstkit


Homer Adams
 Share

Recommended Posts

Hallo.

 

Habe die H60 auf 1155 laufen und werde demnächst auf 2011 umziehen.

Meine H60 ist vom Jahr 2011 und der Karton besagt nichts von Sockel 2011.

 

Die neuen H60 unterstützen den Sockel 2011 aber.

Gibt es ein Nachrüstsatz und wenn ja, wo bekomme ich den her ?

 

Gruß

Homer

Link to comment
Share on other sites

Ja das scheint das richtige zu sein.

15 Euro + Versand für ein paar Schrauben sind aber heftig ;)

Da kann man ja schon fast überlegen ob man die alte verkauft und sich die neue holt.

 

Oder frage beim Kundenservice nach vielleicht haben die noch eins auf Lager ;):

Link to comment
Share on other sites

Oder frage beim Kundenservice nach vielleicht haben die noch eins auf Lager ;):

 

Hast Du da eine Adresse ?

Ich hab mir gestern den Wolf gesucht und mich anschließend hier registriert.

Außer die Auslandsadresse, oder die Registrierung auf deren Webseite habe ich keine Kontaktmöglichkeit gefunden.

 

Hat von Euch hier vielleicht einer die Befestigungsschrauben in seinem Karton für den Sockel 2011 und braucht sie nicht ? ;):

Link to comment
Share on other sites

---> https://corsair.secure.force.com/home/home.jsp

 

Ist sowohl hier im Forum als auch auf der Corsair Homepage verlinkt.

 

Ja soweit war ich schon bevor ich mich hier registriert hatte.

Leider weiß ich auch das der Kundenservice die alten Versionen, sowie meine, nicht aus Kulanz tauscht. Also kann ich gleich in den sauren Apfel beissen und mir entweder eine neue holen, oder das Kit.

 

Meine H60 ist ja nun auch schon von 2011 und ich denke mal sie hat ihren Dienst Top gemeistert.

Für den neuen i7-xxxx Hexacore auf dem 2011er Sockel, werde ich wohl zu einer H80 oder größer ausweichen. Was meint ihr ?

Link to comment
Share on other sites

Zuerst hast die Kühlung 5 Jahre Garantie. Aber du benötigst nur eine andere befestigung für Sockel 2011

Und solange der Kundenservice nicht nein gesagt hat ist alles in Ordnung.

Die I7 sind immer hitzköpfe gewesen und daher ist ein größer radiator immer von Vorteil.

Edited by muvo
Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

Leider weiß ich auch das der Kundenservice die alten Versionen, sowie meine, nicht aus Kulanz tauscht.

 

Wieso tauschen ? Es geht doch hier bloss um die Montage für einen weiteren Sockel oder hab ich irgendwas falsch verstanden ?

Zudem ja wenn du übertakten willst wäre eine größe AIO sicherlich besser geeignet.

 

MfG.

 

Pb

Edited by Plumbumm
Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Hey Home Adams,

 

du kannst dich gerne über das Kundenportal an uns wenden und nachfragen. Es wird aber in der Regel auf den Kauf hinauslaufen, daher ist die Idee zu einer neuen Kühlung samt neuer 5 Jahre Garantie nicht abwegig. Empfehlenswert wäre eine H75/H80i für den Hexacore ohne weiteres. Je nach Platz würde ich sogar zu einer H105/h100i raten.

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Hey Home Adams,

 

du kannst dich gerne über das Kundenportal an uns wenden und nachfragen. Es wird aber in der Regel auf den Kauf hinauslaufen, daher ist die Idee zu einer neuen Kühlung samt neuer 5 Jahre Garantie nicht abwegig. Empfehlenswert wäre eine H75/H80i für den Hexacore ohne weiteres. Je nach Platz würde ich sogar zu einer H105/h100i raten.

 

Grüße

 

Sagte ich ja ;)

Warum sollte Corsair auch für die alten H60 Hydros, Schraubensätze für später erschienene Sockel kostenlos herausgeben.

Ich habe gerade ein Angebot für ein 2 Jahre altes i7-4930k Bundle bekommen, Sockel 2011.

Bin nur unschlüssig ob ich das nehmen sollte, oder gänzlich einen Cut auf Z170X mache ... Auf der einen Seite Hexacore, auf der anderen Seite würde ich i5-6600k verbauen... Preislich liegen beide bei dem selben.

Hat Corsair für Z170X Wasserkühlung ?

Link to comment
Share on other sites

4930K vs 6600K ist ja nicht nur Hex gegen Quad, sondern auch 12 gegen 4 Threads. Je nachdem wofür du den PC nutzt, kann das schon einen deutlichen Unterschied machen. Gegen einen 6700K sähe es dann schon etwas anders aus. Sonst hat Skylake natürlich Vorteile bei der Effizienz und die Mainboards können, müssen aber nicht zwangsweise, etwas moderner ausgestattet sein (onboard M2/U2/, USB 3.1...).

 

Wenn du den 4930K sowieso nicht übertakten willst, kannst du dich auch mal nach einem günstigen Xeon umschauen. Mit OC würde ich auf jeden Fall zu einer AIO mit Dual-Radiator greifen, sofern du den Platz dafür hast (H100/H110/H115).

 

Corsair Skylake Infos: http://www.corsair.com/en-ca/blog/2015/july/skylake_primer

Link to comment
Share on other sites

Als Gehäuse nutze ich ein Cougar Evolution, also reichlich Platz.

 

Der Unterschied Hexacore und 12 Threads vs 4 Core ist schon richtig. Allerdings darf man wiederum nicht vergessen das auch der Hexacore schon wieder sein Alter erreicht hat und mit Windows 10 Kompatibilität sicherlich auch wieder das eine oder andere Problem auftaucht.

 

Desweiteren ist der Stromverbrauch nicht zu verachten.

Klar würde mich der Hexacore reizen, nur werde ich mit dem wahrscheinlich auch nur "noch" 2 - 3 Jahre Spaß haben.

Die Umrüstung auf 1151 wäre jetzt natürlich ein genereller Cut, auch des Arbeitsspeichers wegen.

 

Bin mit meinem i5-2500k@4.2Ghz immer zufrieden gewesen. Aber bei mir ist so ziemlich alles in die Tage gekommen. Die 5870 Vapor-X von Sapphire ist ebenfalls nicht mehr uptodate.

Will aber auch nicht schon wieder 1000 Euro in ein System stecken, mit dem ich zwar aktuelle Spiele spielen möchte, aber im wesentlichen auf dem Desktop arbeite. Mein Limit welches ich mir gesetzt habe ist 800,- Euro und darin muss bis auf die Festplatten und Monitor, sowie Gehäuse und Netzteil, alles enthalten sein. Netzteil ist ein TX650 von Corsair drin.

 

Ich hatte mich zunächst auf ein R9 380, i5-6600k, GA-Z170XP-SLI, 16GB HypoX Fury 21300 DDR4 Ram eingeschossen und habe jetzt halt durch meinen Server Hoster Angebote auf diese Hochleistungsbundles bekommen.

Bin halt sehr unentschlossen ... unsicher trifft es wohl eher

Link to comment
Share on other sites

Tja, aktuell ists eher schlecht was zukaufen, meiner Meinung nach. GPUs kommen neue und AMD zeigt Zen, obs was wird oder nicht wird sich zeigen.

Ich würde mich vermutlich ärgern, wenn Zen gut wird, was ich hoffe weil meine Kiste samt Graka ist ja auch noch nen Jahr oder 2 älter als deine Kiste.

Sofern AMD für dich keine Rolle spielt -> Skylake, einfach weil man die ganzen neuen Schnittstellen bekommt.

 

Naja deine Qual der Wahl.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Ich bin in ähnlicher Position wie du und gedenke mich nun langsam aber sicher von meinem i7-2600k zu trennen. Noch rennt alles so wie ich es erwarte, aber jünger wird das System nicht und der Reiz etwas Neues auszuprobieren ist halt immer da. Mein Schritt wäre Skylake. Hier aber auch wieder i7-6600K. Der Aufpreis ist es mir dann Wert. DDR4 Speicher gibt es im Moment sehr günstig zu haben und seitens der Grafikkarte würde ich momentan sogar noch meine bereits vorhandene R9 290X weiternutzen. Die große Frage bei mir lautet eher die Qual der Wahl beim Board+Gehäuse. Wie gesagt. Ich sage "Go Skylake Go!" :)

 

Netzteil solltest du dir eventuell auch anschauen. Wie alt ist das TX?

Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...
Ich bin in ähnlicher Position wie du und gedenke mich nun langsam aber sicher von meinem i7-2600k zu trennen. Noch rennt alles so wie ich es erwarte, aber jünger wird das System nicht und der Reiz etwas Neues auszuprobieren ist halt immer da. Mein Schritt wäre Skylake. Hier aber auch wieder i7-6600K. Der Aufpreis ist es mir dann Wert. DDR4 Speicher gibt es im Moment sehr günstig zu haben und seitens der Grafikkarte würde ich momentan sogar noch meine bereits vorhandene R9 290X weiternutzen. Die große Frage bei mir lautet eher die Qual der Wahl beim Board+Gehäuse. Wie gesagt. Ich sage "Go Skylake Go!" :)

 

Netzteil solltest du dir eventuell auch anschauen. Wie alt ist das TX?

 

Entschuldige das ich mich "erst" 2,5 Jahre später melde :roll: aber mir ist etwas dazwischen gekommen :laughing:

Nein Spaß beiseite, sorry an alle das ich den alten Thread wiederbelebe, aber ich musste einfach mal kurz darauf antworten.

 

Ich besitze immer noch das alte System, den i5 2500k mit der H60 (die rattert, allerdings schon seit Jahren, dachte immer das ist ne Festplatte :sigh!:) Habe mich damals nicht für den Sockel 2011 entschieden und dachte mir: Warte ab und solange mein System alles mit macht, schiet drauf.

Mein System (selber vor 9 Jahren zusammengebaut) hat sich definitiv gerechnet und die H60 ist einfach toll.

 

Zu deiner Frage: das Netzteil wurde damals neu verbaut. Alles was mein System in letzter Zeit neu bekommen hat war die R9 380 4GB OC 2016 und letztes Jahr einen 24 Zoll AOC 144Hz Monitor, dieses Jahr eine weitere SSD.

 

Ich sitze immer noch auf dem alten Chipsatz Z68X-UD3H-B3 von Gigabyte.

Ich spiele X4: Foundation, Ark, etc. flüssig auf hohe Einstellungen, aber die Kiste kommt natürlich auch an ihre Grenzen im Spielbereich. 30-144 fps sind aber Standard, darunter nur sehr selten. Mittlerweile ist schon der Z370 Chipsatz draußen, damals tendierte ich noch zu Z170...

Man sieht also das man ein gutes System, mit guter Hardware durchaus ein Jahrzehnt nutzen kann und seinem inneren Schweinehund zum Trotz, auch mit 4 Kernen Spaß haben kann. Klar wollen wir alle mehr, aber ob es das Wert ist wage ich zu bezweifeln. Wer's hat soll es tun, ich kann derzeit sagen: Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt nicht.

 

1990-2000 waren CPUs und jede Mhz Steigerung von Vorteil, heute sind es die Kerne die Ausschlaggebend sind, allerdings selbst nach 10 Jahren gibt es kaum Software die alle Kerne vernünftig ausreizt. Die Versprechungen der Industrie werden nur Zaghaft umgesetzt. Allerdings hat ein PC vor 30 Jahren auch ein Vermögen gekostet... ein 386 DX 40 war mein erster selbstgekaufter, mit 120MB Festplatte und (haltet Euch fest) Co-Prozesser LOL. 4 MB RAM waren damals der Hammer und ja ihr habt Euch nicht verlesen MB= Megabyte, nicht GB, ganz zu schweigen von TB :D:

 

Ok ich mußte das mal eben loswerden und stelle gerade fest das ich schon ein Urgestein bin :sigh!:

 

Um aber diesem alten Thread nicht so ganz unnütz aus der Versenkung geholt zu haben: Was habt ihr in den vergangenen 3 Jahren mit Euren Kisten gemacht ? :laughing:

Link to comment
Share on other sites

Oh der Homer lebt ja auch noch. :hihi:

 

Also ich hatte mir 2010 einen AMD Phenom II X4 955BE gebaut und den CPU samt Board und co hab ich dann 2017 durch einen AMD Ryzen 1700X ersetzt mit einem schicken Taichi Board. Der ist ja jetzt erst 2 Jahre alt, 5 Jahre sind Pflicht, danach lohnt es sich erst richtig. Natürlich würde man immer gerne vorher, aber dann sind die Sprünge kleiner.

 

Mit dem Air 540 was ich 2013 bekam, hab ich dann 2014 einen AMD Kaveri 7850K APU verbaut und weil ich jemanden hatte der mir zugesagt hatte das er günstig den haben will hab ich mir 2017 dann einen kleinen Ryzen 5 1500X geholt und die GTX 570 vom bekannten war so laut das ich mir von Gigabyte eine passiv gekühlte GT 1030 gekauft habe. Leider hat mich der Typ gelinkt, aber ich hab den 2018 dann an einen Freund verkauft. Der PC ist nicht zum zocken, somit spielen die FPS jetzt auch keine Rolle, weshalb der 2400mhz Speicher den ich noch "günstig" für 120€ erstehen konnte weiterhin benutzt wird. Die Ram-Preise waren ja mal der pure Horror.

 

Für den kleinen Wohnzimmer CPU hab ich gestern noch ein neues X470 Board gekauft, weil wenn ich da eine Custom Wakü drauf montiere, will ich auch eine solide Plattform haben und das Board vorher war nur günstig.

 

Den alten PC hab ich auch nicht verkauft, sondern an eine bedürftige Bekannte zum Geburtstag geschenkt. Weil deren PC war nochmal 5+ Jahre älter, als meiner als der neu war.

 

Also nicht viel passiert...

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Danke für das "leicht verspätete" Feedback! :)

 

"Alte" Systeme sind nicht grundsätzlich schlechter als aktuelle. Es kommt immer darauf an, welche Anforderungen man selbst hat und was man damit machen möchte. Den 6600K hatte ich mir damals wie geplant geholt. Inzwischen ist aber ein 2600X von AMD im Einsatz der bald wohl einem 3800X weichen könnte. Brauchen tut man dies nicht zwingend, aber der Reiz an was Neuem ist immer da.

Link to comment
Share on other sites

Danke für das "leicht verspätete" Feedback! :)

 

"Alte" Systeme sind nicht grundsätzlich schlechter als aktuelle. Es kommt immer darauf an, welche Anforderungen man selbst hat und was man damit machen möchte. Den 6600K hatte ich mir damals wie geplant geholt. Inzwischen ist aber ein 2600X von AMD im Einsatz der bald wohl einem 3800X weichen könnte. Brauchen tut man dies nicht zwingend, aber der Reiz an was Neuem ist immer da.

 

Ui, Du hast ins AMD Lager gewechselt ? ::pirate::

 

Da kam ich damals her, bevor ich den i5 gebaut habe.

Ich hatte in den letzten 2 Jahren immer wieder überlegt, ob ich meinen i5 gegen den i7 (ich glaube 2700k) tausche, aber zum ersten war der Preis für eine gebrauchte immer noch deutlich zu hoch und das bisschen Mehrleistung einfach nicht Wert. Ich entschied mich für neue DX12 Graka und SSD Umrüstung und 144Hz für meine alten Augen ^^

Ich lasse den hier jetzt noch solange laufen bis er den Geist aufgibt und falls der das nicht spätestens in 2 Jahren getan hat :roll: bringe ich ihn ins Intel Museum :laughing: und verlange mein Geld zurück...

 

Nein der geht spätestens in 2 Jahren an eine meiner beiden Mädchen. Die haben damit garantiert noch Spaß mit Ferien auf dem Reiterhof und Bibi & Tina Spielen :roll: und ich baue dann nach langer Zeit mal wieder ein komplett neues System, oder ich spare mir das alles und kaufe mir eine Hütte in der Karibik.

Die FPS sind da besser und der Kontrast ungeschlagen ^^

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Ich probiere gerne so einiges aus und da AMD recht beliebt ist im Moment, habe ich mich mal gewagt ein Gaming System damit aufzubauen. Lass mich wissen, wie es mit dem Intel Museum gelaufen ist, oder wir können gemeinsam gehen. Ein 2600k schwirrt hier auch noch rum. :D
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...