Jump to content
Corsair Community

Corsair Vengeance RGB Pro wird von iCUE nicht erkannt


KeinTalent
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe Community,

 

nachdem ich mir eine neue Wakü inkl. neuer CPU und Mainboard bestellt hatte, habe ich nun das System endlich zum laufen bekommen. Nun seh ich aber, dass iCUE meinen RAM nicht erkennt und er läuft permanent im Regenbogenstil durch. Bevor ich dieses Upgrade durchgeführt hatte, wurde mein RAM normal in iCUE erkannt. Ich denke, das ist ein Fehler und wird beim nächsten Update behoben? Ich hoffe, das geht sehr bald wieder..

 

Beste Grüße

Link to comment
Share on other sites

Im Netz liest man so einiges. Viele sagen es liegt am BIOS von Asus (mein Mainboard ist das "Asus ROG Crosshair VII Hero Wi-Fi") und viele andere sagen wiederrum es liegt an der iCUE Software selber. Komischerweise ging es auf meinem alten Board "MSI B350 Gaming Pro Carbon", allerdings auch nur bis zur Version 3.10. In dieser konnte ich gegen Ende dann aber die Riegel nicht mehr farblich ansteuern - vielleicht lags auch an deren Firmware Update. Jedenfalls funktionierts nach wie vor nicht obwohl alles auf dem neuesten Stand ist - BIOS & iCUE.

 

Vielleicht konnte ich damit dem einen oder anderen bisschen "klarheit" verschaffen.

Link to comment
Share on other sites

Dann solltest du mal bei Asus nach fragen ob die dir und eventuell für andere eine Beta Bios Version nur für dein Board erstellen können, mit den Ram Funktionen die in früheren enthalten waren. Fragen kostet nichts.

Andere Hersteller kriegen das hin, bei der Größe von Asus sollte das also auch machbar sein.

 

MfG.

 

Pb

 

P.s. Wenn es an der iCUE 3.10+ liegen würde, dürfte ich meine Rams ja auch nicht mehr steuern können. Kann ich aber, gut sind nur Blau nicht RGB, aber ich kann was einstellen.

 

P.s. Update auf iCUE 3.12.118 und immer noch lässt sich die Beleuchtung steuern.

1990555961_CorsairLEDRam.thumb.jpg.08762cc09cc630cd338899044d97f6ee.jpg

1386785288_iCUE3_12_118.thumb.jpg.adeff93eebb4c19d576fa93282e0ab3a.jpg

Edited by Plumbumm
Neues Foto mit neuer iCUE Version, funktioniert immer noch.
Link to comment
Share on other sites

Im Netz liest man so einiges. Viele sagen es liegt am BIOS von Asus (mein Mainboard ist das "Asus ROG Crosshair VII Hero Wi-Fi") und viele andere sagen wiederrum es liegt an der iCUE Software selber. Komischerweise ging es auf meinem alten Board "MSI B350 Gaming Pro Carbon", allerdings auch nur bis zur Version 3.10. In dieser konnte ich gegen Ende dann aber die Riegel nicht mehr farblich ansteuern - vielleicht lags auch an deren Firmware Update. Jedenfalls funktionierts nach wie vor nicht obwohl alles auf dem neuesten Stand ist - BIOS & iCUE.

 

Vielleicht konnte ich damit dem einen oder anderen bisschen "klarheit" verschaffen.

 

Stelle mal im Bios die "SPD Write" auf enable vielleicht bringt dir das mal ein wenig Klarheit ;-)

Link to comment
Share on other sites

Stelle mal im Bios die "SPD Write" auf enable vielleicht bringt dir das mal ein wenig Klarheit ;-)

 

Dieses Board hat diese Funktion nicht mehr im Bios integriert. Sprich, diese Funktion ist auf "automatisch" laut Asus aufgrund von Asus Aura. Zumindest liest man das ebenfalls immer wieder im Asus Forum. Möglicherweise überschneiden sich die beiden Tools (Asus Aura & iCUE), was mir aber dann doch nicht ganz klar erscheint, weil meine WaKü und mein Headset Ständer werden problemlos erkannt. Wenn ich aber demnach gehe, müsste ich auf eine Software davon verzichten, was mir aber immer noch nicht garantiert, dass mein RAM danach bei iCUE erkannt wird. Denn nach dem umrüsten auf mein neues Board war die Software von Asus nicht installiert - wurde erstmal gefragt, ob ich diese haben möchte - und der RAM wurde bereits da nicht erkannt.

 

Das verzichten auf eine der beiden Tools wäre mir nicht so recht, da ich ja wohl beide benötige um die Beleuchtung (und div. andere Dinge) anzusteuern.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Welche Mainboard und welches BIOS hast du Elciko?

 

@KeinTalent - Es könnte mit dem aktuellsten AGESA Update zusammenhängen. Schau einmal, ob ein Downgrade auf eine Version früher als 1.0.0.6 könnte Abhilfe schaffen. Auch könnte ein Update der Chipsatz Treiber helfen.

 

Ich bitte euch in der aktuellsten Version von iCUE, ein Downgrade auf eine frühere Version ist nicht erforderlich, unter dem Reiter Einstellungen die Systeminfos- und Protokolle zu exportieren und hier die ZIP Datei bereitzustellen.

Link to comment
Share on other sites

Welche Mainboard und welches BIOS hast du Elciko?

 

@KeinTalent - Es könnte mit dem aktuellsten AGESA Update zusammenhängen. Schau einmal, ob ein Downgrade auf eine Version früher als 1.0.0.6 könnte Abhilfe schaffen. Auch könnte ein Update der Chipsatz Treiber helfen.

 

Ich bitte euch in der aktuellsten Version von iCUE, ein Downgrade auf eine frühere Version ist nicht erforderlich, unter dem Reiter Einstellungen die Systeminfos- und Protokolle zu exportieren und hier die ZIP Datei bereitzustellen.

 

Das mit der AGESA hab ich auch mehrmals gelesen. Allerdings hängt die mit dem Bios zusammen oder? Sprich, wenn ich da einen Downgrade mache, muss ich auf eine ältere Version des Bios gehen?

 

Ich kann nichts hochladen aufgrund eines Sicherheitstokens. Kann ich die ZIP Datei dir irgendwie per PN schicken?

 

 

EDIT: kann es sein, dass die aktuellste AGESA Version dazu führt, dass man einen Bluescreen mit "Page fault in nonpaged Area" bekommt? Ich hab gelesen, dass dieser Bluescreen vorkommen kann, wenn der RAM unter anderem beschädigt ist. Kann ich aber so nicht sagen, denn nach einem ausführlichem Stresstest meines RAM's bekomme ich keinen Bluescreen. Dieser tritt auch sehr unregelmäßig auf. Aber haben tu ich diesen erst, seit ich dieses Upgrade durchgeführt habe. Vielleicht werde ich zur vorherigen Bios Version wechseln und dann da beobachten, wie es ist. Mein RAM ging vor dem Upgrade auch einwandfrei.. ich hatte kurzzeitig auch einen anderen RAM probiert (1:1 den gleichen) um zu checken, ob es wirklich am Riegel selber liegt aber nicht mal diese 4 Riegel wurden damals erkannt in iCUE. Bluescreens oder ähnliches konnte ich nicht testen, da ich diesen RAM dann auch wieder zurückgeschickt hatte. Bringt vielleicht eine frische neuinstallation von Windows? Nach dem Upgrade musste ich es nicht machen, das System hat es erkannt, umgestellt was umgestellt werden musste und fertig war es. Bin aber irgendwie mit meinem Latein am Ende..

Edited by KeinTalent
Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Kannst du die Datei über einen Cloud Dienst hochladen und mir den Link via PN senden? Das würde auch gehen.

 

Wenn dein Speicher via Memtest keine Fehler auswirft, müssten die Einstellungen im BIOS einmal näher betrachtet werden. Der BSOD kann auch durch einen problematischen Treiber hervorgerufen werden.

 

Wechsle bitte zu einer vorherigen BIOS Version mit AGESA 1.0.0.4 oder 2.

 

Bei Wechsel von Hardware wie Mainboard, sollte Windows bei Problemen frisch installiert werden.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mal meinen Arbeitsspeicher vom Takt 3133mhz auf 3066mhz runtergetaktet und nun funktioniert er einwandfrei. Anscheinend war der Takt hier das Problem.

 

Heute hab ich das neuste Update von iCUE geladen (v 3.12.118) aber leider werden die Arbeitsspeicher noch immer nicht erkannt. Ich schicke dir per PN eben die Systeminfo und -protokolle Datei.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

STATUS UPDATE:

 

Gerade eben habe ich ein Update von iCUE reinbekommen und habe es wie immer erstmal installieren lassen, in der Hoffnung, dass mein RAM wieder erkannt wird. Installation fertig und zack, der RAM wird endlich wieder erkannt und hat sogar noch die Farbeinstellung, welche ich vor dem Upgrade hatte. iCUE Version: 3.13.94

 

Endlich, endlich, endlich! :D

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
 Share

×
×
  • Create New...