Jump to content
Corsair Community

Ax760i - Neustart ohne Fehler


Recommended Posts

Guten Abend,

 

letzten Sonntag ist mir mein System insgesamt ca. 5 mal einfach ausgegangen und direkt wieder hochgefahren.

 

Ich war gerade am Spielen und hörte nur noch das "klick" vom NT, danach Neustart -.-

 

Zum System:

Ich war nach ca. 3 Tagen das erste mal wieder dran, dabei wurden keine Änderungen an der HW oder SW vorgenommen (nicht mal Win 10 Updates).

Der Rechner lief davor ohne Probleme (ebenfalls gespielt).

 

Lösungsversuche:

 

- Dachte es ist ein thermisches Problem mit einer oder mehreren Komponenten. Deshalb habe ich die Lüfter (Gehäuse sowie von der WaKü) auf max gestellt.

(Hinweis: PC ist komplett unter Wasser :biggrin: (MoBo, SpaWa (CPU + GPU), NB, Graka und Aquaero^^) Als Radiator ist ein MoRa 3 mit 4 * 180 mm Lüfter im Einsatz).

Zusätzlich habe ich üblichen Überwachungstools angeworfen, allerdings war dort alles i. O.

 

- Windows hatte im Eventlog unter Ereignis ID 41 'Kernel-Power' BugcheckCode sowie BugcheckParam1..4 jeweils 0x0

 

Nach reichlicher Suche mit Mr. Google konnte ich einen User mit (vermutlich) dem gleichen Problem finden. (http://forum.corsair.com/v3/showthread.php?t=122454&page=2 )

 

Als ich den Topic durchgelesen hatte, stellte ich per Corsair Link die Lüfter des NTs auf manuell (40 %). Ab diesem Zeitpunkt lief der Rechner ohne weitere Probleme durch.

 

Gestern habe ich den Selbsttest durchgeführt (Knopf am NT) -> LED leuchtet Grün -.-

Alles wieder angesteckt und ab ins Windows, dabei hab ich die Link Software aufgemacht, da ich die Temp. des NTs beobachten wollte.

Nach etwas Spielen (ich wollte so oder so Schluss machen) gleiches Problem, "klack" Rechner aus ...

Die Temperatur des NTs bewegt sich dabei im Bereich von ca. 42°C (konnte die genaue Temperatur vorm Ausschalten nicht sehen, da es plötzlich passiert)

 

Mein letztes AX760i wurde mit der RMA#6518691 bereits einmal getauscht (die OCP der 3.3V Schiene löste ständig aus)

 

Hoffe ich habe alles niedergeschrieben was zur Lösung beitragen kann :)

Ich habe eine Vermutung wer der Übeltäter ist aber hab jetzt schon keine Lust die Kabel zu lösen :D

 

Gruß Zündkerze

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...