Jump to content
Corsair Community

USB Stick vor 3 Wochen erkannt - jetzt nicht mehr


Recommended Posts

Hallo, bin neu hier im Board.

Vorab: Ich habe hier ein Sandisk Usb Stick blau 8GB an Set Top Box TopField 7700 HCCI, der läuft sehr gut.

Formatiert an dieser Box ist nur FAT32 nichts anderes.

 

Dann hatte ich mir mal ein 16 GB Sandisk dazu gekauft, vor 3 Wochen,

der wurde anfangs erkannt. Wenn da so 3 Filme drauf waren, hat ihn die Box

nicht mehr erkannt, aber ich konnte ihn am PC auslesen, die Filme verarbeiten.

Dann hab ich ihn gelöscht und er wurde wieder erkannt.

Seit gestern wurde er von der Box nicht mehr erkannt.

Zwischendurch wurde er mal mit dem PC beschrieben und gelöscht.

Am PC lief er aber tadellos... ich hab den Ct Test gefahren und 16 GB draufgeschrieben

und kontrollgelesen. O.K.

Ansonsten...

Clustergrösse geändert bei FAT 32

auch mal nur 7 GB abgetrennt und formatiert...

Auch mal NTFS formatiert...und zurück zu FAT32.

Die Box erkennt ihn nicht mehr.

Das erschliesst sich mir nicht....

---------------------------------

H2testw v1.4

15461 MByte

Fertig, kein Fehler aufgetreten.

Sie können die Testdateien *.h2w jetzt löschen oder nach Belieben

nochmals überprüfen.

Schreibrate: 8,65 MByte/s

Leserate: 26,8 MByte/s

---------------------------------

 

Heute hab ich nach weiterem Lesen in diversen Foren den Stick mal low level formatiert

( mit LLFsetup.2.36.1181 ) und mich dabei hier angemeldet....

Jetzt erkennt die box ihn wieder und nimmt gerade auf damit.

Was ist denn nun nicht richtig gelaufen ?

Darf man den mit dem PC nicht beschreiben ?

Die Box konnte den (am PC low level formatierten) Stick aber eben nicht formatieren

- das musste ich am PC mit FAT32 machen.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 1 month later...

Hi, unser Thread zieht sich etwas in die Länge :):

Im englischen Corsair Forum kennt man das Problem.

Inzwischen lief der Stick wieder nicht.

Wenn man über die Hälfte der Kapazität aufnimmt, erkennt ihn die Box nicht mehr.

Dann kann man ihn nur am PC auslesen - weg ist nichts.

Mit einem 8 GB Stick Corsair geht alles prima.

Irgendwie laufen manche Sticks an der Box nicht.

Und keiner weiß Bescheid.

Am Dateisystem liegt es nicht.

Ist ein einfaches FAT32

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Poste doch mal die kompletten Angaben auf dem Stick (USB Stecker) mit dem es funktioniert und einem mit dem es nicht geht. Evtl. kommt die Box nicht mit allen Controllern zurecht...

 

Kannst Du den Link zum US Forum hier bitte mal posten?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

http://www.houseofhelp.com/forums/showthread.php?t=61435&highlight=Topfield&page=6

 

----

 

http://www.houseofhelp.com/forums/showthread.php?t=72606&highlight=Topfield

 

Die hatten da allerdings Probleme mit ext2 Dateisystem

an einer Topfield, also Linuxprobleme.

Ich hab hingegen eine Topfield 7700 HCCI, die braucht nur FAT32

 

G16G

NMC8C0373

08506002-0

ist der 16 GB mit den Problemen.

 

 

G08G

FMB830579

08126003-0

ist der 8 GB ohne Probleme.

 

Ich hab oben im Thread Sandisk geschrieben, sollte Corsair heissen...

der Sandisk soll laufen und ging mir im Kopf rum..sorry.

Den 16 GB hab ich seitdem nicht mehr eingesetzt an der Box als er mal wieder nicht ging.

Nehme ihn nur noch ab und zu mal am PC ohne Probleme.

Kann mir auch nicht noch welche kaufen, um zu sehen ob die gehen.

Link to comment
Share on other sites

Bitte teile mir noch die Angaben auf dem USB Stecker beider Sticks mit.

 

siehe oben...

 

G16G

NMC8C0373

08506002-0

ist der 16 GB mit den Problemen.

 

 

G08G

FMB830579

08126003-0

ist der 8 GB ohne Probleme.

 

Mehr steht da nicht drauf.

 

Oder sollte das ein Scherz sein ?

Link to comment
Share on other sites

Interessant wäre das schon.

Mit der Bildersuche von Google findet man Fotos von Corsair Sticks

auf denen wieder was anderes steht. In keinem Fall ist es mir gelungen

im Internet mit diesen Zahlen Rückschlüsse auf darin verbaute Controller zu ziehen.

Insgesamt würde ich mir einen solchen Stick wieder kaufen.

Wenn die 32 GB mal im Preis fallen, hat noch Zeit.

Am PC laufen sie sehr gut, wenn man da größere Datenmengen draufkopiert.

Die Box ist für den Stick kein Maßstab, das ist ein Sonderfall.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Richtig. Wir validieren die Sticks generell für den Einsatz an PC und MAC in sofern könnte es durchaus sein, dass manche Kontroller/Chip-Kombi eben Probleme mit anderen Geräten verursacht.

 

Infos bezüglich der Angaben wirst Du nicht finden - das sind Internas...

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Aktuell wird der Stick an der Box garnicht mehr erkannt,

mit FAT 32 Formatierung und ohne Daten drauf.

Am PC hingegen schon.

Ich kann das Teil ja nicht jede Woche Low Level formatieren,

das habe ich einmal gemacht und er wurde dann wieder erkannt

von der Box.

Mir erschliesst sich nicht was da abläuft.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Wie ich bereits sagte, wird die Box Probleme haben mit dem Controller - Du kannst den Stick gerne reklamieren ich kann jedoch nicht garantieren, dass die Probleme dann ebseitigt sind, da wir, wie ich auch schon sagte, die Sticks generell nicht auf Kompatibilität mit derartigen Geräten testen.
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 2 months later...

Die unendliche Geschichte. ;):

Nun läuft der 16 GB Corsair Stick länger an der Fritz!Box, also Monate. Sieht man ja an den Daten der Posts hier.

Als Upnp Server. Dauerbetrieb. Mit mp3. Streamen im Netz mit meinem Yamaha Receiver als Client. Geht gut.

Ich hab also immer mal mit FTP paar mp3 dazukopiert und gestern auch mal ein Album gelöscht und mal die Box rebootet. Nicht mehr und nicht weniger.

Gestern abend kam es dann vor, das er von der Fritz!Box nicht mehr erkannt wurde. Das alte Spiel, wie an der Topfield 7700. Stick abziehen - reinstecken - Null Reaktion.

2 ganz verschiedene Geräte also. An den PC gehängt läuft der Stick einwandfrei.

LowLevel formatieren mit Hard Disk Low Level Format Tool 2.36.1181 - dann formatieren mit FAT 32 - Daten natürlich weg danach... Stick wird wieder von der Fritz!Box 7270 erkannt.

Wie gesagt, am PC läuft das Teil. Ich möchte noch nicht mal den Stick reklamieren, aber was geht denn da ab ?

FAT32 - am PC alles ok und an 2 verschiedenen ganz anderen Geräten diese Macken. Freude kommt da nicht auf.

Kann es sein wenn man da eine Datei drauf löscht das da was durcheinander kommt, ich versteh das nicht.

Bringt eine NTFS Formatierung was, die Fritz!Box kann neuerdings NTFS. Oder haben die Probleme andere Ursachen ?

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Wie gesagt testen wir den Stick nur auf den Einsatz in "normalen" Umgebungen, sprich an PCs. Eigenarten an anderen GEräten, wie z.B. der Fritzbox kann ich somit nicht kommentieren.

 

Ein Versuch mit NTFS wäre es allerdings allemal wert...

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ich habe vor einiger Zeit mal eine Diskussionsrunde mit Intel Entwicklern gehabt, die für Chipsatzentwicklung zuständig sind. (North/Southbridge).

 

Dort haben wir auch einiges im Bezug auf USB 3.0 und SATA III besprochen, vor allem Stromaufnahmen und Kapazitäten.

 

Ich habe damals einige FAQ`s aufgesetzt und denke das mein FAQ 101 hier ganz gut passt, da es relativ simpel erklärt wieso es diese Probleme gibt und auch wie man sich behelfen kann.

 

Ich wollte jetzt keinen 2 A4 Seiten Auszug hier reinsetzen, deshalb die PDF zu dem Thema ;-) Ich denke das zieht den Thread dann nicht unnötig in die Länge... ;-)

 

http://www.rn24.eu/USB-Thematik-2002-2005.pdf

Link to comment
Share on other sites

In diesem FAQ steht: Der Einsatz großer USB Speicher sollte nur an hochmodernen Systemen die USB 2.0 ... zur Verfügung stellen erfolgen.

Geräte die diese Spezifikation erfüllen haben auch die notwendige Kapazität in Strom- und Spannungsversorgung......keine Probleme bei dauerhafter Funktionalität....

 

Na toll.

Die Fritz! Box 7270 hat USB 2.0

Zitat technische Daten:

USB 2.0-Anschluss für Drucker und Speicher im Netzwerk

 

Seit meinem Post läuft an der Fritz!Box ein Sandisk 16 GB im Dauertest.

Bei Ausfall werde ich NTFS testen, die Box kann das.

Eine Festplatte mit noch ein Netzteil kommt hier nicht her.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

das kann ich selbstverständlich verstehen (das mit dem Netzteil) ;)

Ist halt so, das es für diese Geräte wie Fritzbox anscheinend zu schnelle Timings sind bzw. der Speicher halt zu scharf läuft, ist ja auf highspeed getrimmt. Und da liegt der Hund dann auch begraben. Könnte durchaus sein das der Sandisk da besser läuft, da er ja etwas entschärftere Timings hat. Sofern die Box USB 2.0 hat sollten zumindest alle "Standard" Sticks drauf laufen, egal welche Größe...

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...