The Corsair User Forums  

Go Back   The Corsair User Forums > Alternate Language Support >  German Language Support > Tastaturen & Mäuse (Keyboards and Mice)

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
  #31  
Old 11-09-2011, 10:10 AM
Curetia Curetia is offline
Registered User
 
Join Date: Nov 2011
Posts: 2
POST ID # = 540403
Curetia Reputation: 10
Default

Da ein Member von computerbase.de sich hier nicht mit seiner gmx-Mailadresse registrieren kann, werde ich seinen Post aus dem Forum hier quoten:
Quote:
Quote:
Bei der K90 gebe ich Euch teilweise Recht das man hier auch andere Optionen "theoretisch" hätte - diese aber praktisch so nicht umsetzbar sind. Ein Interface für die Mechkeys das so schnell schaltet ist komplex und zwei davon um beide unterschiedliche Mech's zu versorgen, ohne dabei die Reaktions Resonanz der RED-MX negativ zu beeinflussen, bzw. den RED-MX hier zu beschneiden erfordert einen weiteren USB Anschluss oder Netzteil. Das ist ein absolutes No-Go!
? 500mA reichen für alles, man braucht für mehr Strom auch keine Datenleitungen wenn man es so macht wie 95% der Hersteller. Pflicht muss der 3. Anschluss auch nicht sein — selbst wenn man aus irgendeinem Grund das bräuchte. Wenn man mehr Geräte braucht ist das auch kein Problem, die Tastatur wird sich so oder so als Composite Device anmelden.

Zitat:
Das Problem ist das man bei unterschiedlichen Tastern unterschiedliche Interfaces verbaut, was mehr Verbrauch bedeutet den der eine USB Anschluss für sich nicht decken tut - man hätte alles RED MX nehmen können, das wäre kein problem gewesen und hätte das Keyboard auch etwas günstiger gemacht, dafür hätte man aber keinen Druckpunktunterschied der Tastenfelder was in den Xtreme Masters K.O. Kriterium ist.
Was Unterschiedliche Interfaces? Oh man, alle Cherry MX sind elektrisch identisch, Rubberdomes sind da schon ne Ecke anders (Entprellzeiten & Widerstand). Das ist pure Lüge und verarsche.

Quote:
Daher bringt das MS nix - wenn man eine "stupide" Einwege Technik verbaut ist das auch mit den RED MX möglich und wir tricksen nicht mit Treibern - das wiederspricht unserem Anforderungsprofil - hier muss alles sauber laufen und Treiberunabhängig optimal sein. :-) Man kann MS und Logitech Tastaturen da eh nicht vergleichen die spielen auch vom Preis und der Wertigkeit her eine deutliche Liga tiefer und sind nicht im professionellen Gamer Segment angesiedelt - diese mischen eher durch die Allroundfähigkeiten und dessen Auslegung gemischte Zielgruppen auf - spricht auch nichts dagegen - sind gute Keyboards, nur nicht vergleichbar mit purer Profigamer Hardware - daher kann man von uns auch nicht erwarten das wir hier Kompromisse eingehen - entweder man liebt es oder man meidet es - die Keyboards sind im Profigamer Bereich sehr gefragt und die kommende Komplett-Ausstattung der Profi Ligen auf "den Wunsch der Gamer hin" ist ein gutes Zeichen das wir mit den Keyboards den richtigen Nerv getroffen haben!
MS trickst genauso mit dem USB Protokoll (und nicht mit Treibern!) wie Corsair. Obs nun 2 Tastaturen oder Bitmap Report ist.


Quote:
Einen Dritten USB Anschluss der dann noch "zwingend ist" wäre sehr unpraktisch und das Keyboard Kabel würde noch dicker werden wenn man dem Standard entsprechen will und die Abschirmung halten will!
Wir haben 2 USB Anschlüsse und ein dickeres gesleevtes Kabel dran - ähnl. den Maussleeves. Dies garantiert einen vollwertigen USB Hub (1 Anschluss) der in keiner Weise beschnitten ist oder interferenzen verursacht. Grundlegend für den Einsatz des Vengeance 1500 Headsets gedacht kann er aber auch die M60 oder M90 problemlos versorgen ohne dabei die Maus negativ zu beschneiden!
Vollständiger Quatsch, der Hub ist Intern wahrscheinlich sogar 4 Port und die wurden nur nicht rausgeführt (ist zB bei Das so). Es gibt kein Unterschied zwischen Kabeln für 2 Port Hubs und für 4 Port Hubs.

Quote:
Was aber interessant sein wird ist ein Enthusiasten Keyboard mit gedämpften RED-MX die eine Weiterentwicklung aus unserem Hause sind und ein Keyboard mit Mech-Keys bereit stellt das leiser als eine Gummidom Taste ist. Dann reden wir aber auch von einer 200€ Kategorie ;-)
WASD Keyboards will 20$ für das. Toll hört sichs natürlich an „Weiterentwicklung aus unserem Hause“.
Das ganze gibt es hier da ich einige Passagen rauseditiert habe.

Im übrigen habe ich selbst Cherry-MX-Switches gedämpft, mit Neopren-O-Ringen... hat sage und schreibe 7€ gekostet für alle Tasten + ne halbe Stunde Aufwand. Würd gern wissen wen man damit verscheißern möchte.

Last edited by Curetia; 11-09-2011 at 10:25 AM.
Reply With Quote
  #32  
Old 11-09-2011, 06:40 PM
Jesterfox Jesterfox is offline
Registered User
 
Join Date: Oct 2011
Posts: 12
POST ID # = 540518
Jesterfox Reputation: 10
Default

Ich verstehs auch nicht ganz... im Netz gibt es genug berichte dass Leute ihre Tastaturen auf andere Switches umlöten, aber die haben nie was am Controller angepasst. Elektrisch gesehen sind alle Cherry Switsches identisch, die unterscheiden sich nur im Plastik für das auslösen (hab die Switches selbst schon zerlegt zu reinigen).


Zu Thema "zum Kauf zwingen": das Problem ist ihr habt da ein Stück Peripheriegerät zusammengeschraubt das von jeder Ecke her "kauf mich!" schreit ;-) Alu, Mecha-Switches, Beleuchtung, Makrotasten, Mediatasten (auf nem Profi-Gamerkeyboard?), 20kro usw. Da läuft einem der Sabber runter... wenn da nicht dieses eine Problem wäre... und für mich ist das halt wirklich ein Showstopper. Die K90 mit Red MX only (oder noch besser Clears für die Makros) und ihr kriegt von mir auch 200€.

In den Profi-Ligen spielt man vermutlich nur PvP... das hat mit dem allgemeinem Instanz-Alltag in MMOs wenig zu tun... möglich das die deshalb die F-Tasten so wenig brauchen...
Reply With Quote
  #33  
Old 11-10-2011, 08:16 PM
Bluebeard's Avatar
Bluebeard Bluebeard is offline
Corsair Mitarbeiter
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 10,050
POST ID # = 540755
Bluebeard Reputation: 46
Default

Hallo,

das ist mir bekannt, ich bin auch auf geekhack etc. unterwegs.
Die Frage ist aber nicht was man daraus umbauen kann, sondern was es fertig als Produkt ist.

Und es ist nicht "unsere" Aufgabe darauf aufzupassen was das Produkt ausstrahlt - diese Aussage trifft auf jedes Produkt auf jeden Hersteller zu.
Man sieht selbst am Porsche noch Sachen und Punkte die diesen Schluss zulassen.

Die 200€ Zahlbereitschaft und auch mehr ist klar auch vielfach vorhanden - aber für unsere Zielgruppe ist das Keyboard perfekt und es ist dafür gebaut und beworben worden. Man kann keinen Hersteller für "persönliche Vorstellungen eines einzelnen Kunden verantwortlich machen" in dem Sinne - wir haben nie behauptet das es für den Anwendungszweck gedacht ist bei dem man alle Tasten als RED-MX Tasten braucht.

So wie es ist, ist es konzipiert und gedacht, wenn man eines mit sicherheit sagen kann, dann das es sich um ein Novum auf dem deutschen Markt handelt - ohne Corsair's K60/90 - wieviele Keyboards mit diesen Specs sind hier in vernünftiger Stückzahl verfügbar?

Man sollte immer berücksichtigen das sich hier erstmals ein Hersteller wagt sowas hier anzubieten und daher finde ich die Kritik gut und wir nehmen das für weitere Prdoukte gerne auf - wie bereits erwähnt ist das hier "unser Einstieg" in diesen Bereich, da mag man bestimmte Sachen auch angesichts der Ausrichtung an die Zielgruppe bitte annehmen und verstehen - wenn man sich nicht in dem Punkt zu der Gruppe zählt, kann der Hersteller dafür nichts ;-)

Was die Technik angeht - mag grob möglich sein, da habe ich mir auch selber Gedanken gemacht - will man sich aber bei allem an die Specs halten, ist es definitiv nicht möglich!

Für alle die gerne komplette mechanische Keyboards haben möchten - hier bitte Voting, wir nehmen die Rückfragen gerne in einer Zählung auf, aber bitte dort erst die Fakten vor der Auswahl lesen und verstehen :-)
LINK: http://forum.corsair.com/v3/showthread.php?t=100773

Last edited by Bluebeard; 11-10-2011 at 11:32 PM.
Reply With Quote
  #34  
Old 11-11-2011, 04:38 AM
Curetia Curetia is offline
Registered User
 
Join Date: Nov 2011
Posts: 2
POST ID # = 540817
Curetia Reputation: 10
Default

Ich geb dir ja in Teilen recht, aber was nützt dem Anwender ein Keyboard, was gut aussieht, was theoretisch auf dem Mainblock 10Jahre und mehr durchhält, aber dann bei den Macrotasten, F-Tasten und dem Block über den Cursortasten Rubberdomes hat, die zwangsweise nicht diese extrem lange Haltbarkeit haben, die Cherry-MX-Switches haben. Das mit dem Block über den Cursortasten ist btw eine Disqualifikation für jeden Linkshänder, bzw. jeden der die Maus mit links bedient. Wurde das mal besprochen irgendwann irgendwo?
Wenn man statt der Rubberdomes dort Clears, Greys oder Greens verbaut hätte, alle wäre sehr viel schwerer zu drücken gewesen als die Reds. Clears hätten Tactile gehabt, Greys wären lineare gewesen die erst bei 80g auslösen und die Greens wären harte Clicky-Switches gewesen. Alles wäre eine deutlich bessere und länger haltbare Alternative gewesen. Ich spiele auch MMOs genau das Zielgebiet der K90 und ich brauche meine F-Tasten sehr regelmäßig genau wie Esc.
Das war dann am Ende der Grund mich gegen eine Corsair zu entscheiden, obwohl sie Mediatasten, Bleuchtung, Alu-Gehäuse, Macrotaste, 20KRO hat und durch die Bausweise auch einfach zu reinigen ist, aber auf Rubberdomes habe ich keine Lust mehr. Nun kauf ich mir ne Filco und pack ein paar Doubleshots drauf und ich wette sie hält länger als jeder Rubberdome auf dem K90 :)
Reply With Quote
  #35  
Old 11-11-2011, 05:50 AM
Zehkul Zehkul is offline
Registered User
 
Join Date: Nov 2011
Posts: 2
POST ID # = 540824
Zehkul Reputation: 10
Default

Wenn es tatsächlich bei der K60 nicht mehr kostet, ist vollmechanisch einfach die bessere Variante. Korrekte Eingabe ist kein Problem, bei so leichten Schaltern wie Brown und Red drückt man meist eh komplett durch, und da lösen die sicherer aus, als jeder Gummidome. Für Tasten mit eigenem Feedback gäbe es aber immer noch zig andere Schalter... (Warum soll es nicht möglich sein, verschiedene Schalter auf ein Board zu löten? Technisch gibt es da keinen Grund.)
Mich würde auch interessieren, welcher Progamer sich im direkten Vergleich für Domes auf was für Tasten auch immer entschieden würde, wenn er mechanische Tastaturen nicht eh schon kennt und v********ieht (lol, das Forum zensiert vo r zieht), ich kann mir das nämlich nicht vorstellen!

Bei der K90 sind Domes bei dem Makroblock zum Preis sparen eigentlich in Ordnung meiner Meinung nach, aber an sich habe ich da eh schon kein Interesse, da mich eigene Makroknöpfe, obwohl ich neben Shootern auch MMOs spiele, nicht interessieren.

/e: So eine Zählung wird natürlich nicht genug Anfragen liefern, da der Mecha Enthusiast Markt einfach nicht ausreicht, aber wenn es eh nicht mehr kostet, kann man mit dem normalen Layout voller mechanischer Schalter ja beide Märkte ohne Nachteile bedienen, oder?

Last edited by Zehkul; 11-11-2011 at 05:59 AM.
Reply With Quote
  #36  
Old 11-12-2011, 06:14 PM
Bluebeard's Avatar
Bluebeard Bluebeard is offline
Corsair Mitarbeiter
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 10,050
POST ID # = 541148
Bluebeard Reputation: 46
Default

Das Problem ist, das die Zielgruppe die LIGA ist und dort ist die Fullmech nicht nutzbar für uns da wir mit der Tastatur dort nicht ausstatten können. Das hat schon seinen Sinn ;-)

Wie gesagt, klar zielt die 90er Serie auf MMO ab und die 60er Serie auf FPS, jedoch im Progaming Bereich und dort gibt es auch gewisse "Graustufen" - es gibt bestimmte Dinge die machbar sind und andere widerrum nicht.

Zwecks den Rubberdomes auf den F-Tasten, auf basis der geringeren Nutzung dieser Tasten halten diese im Schnitt bis zum "theoretischen" Lebensende der RED-MX. Das passt soweit.

Bei Linkshändern aus der Pro Series sind wir es eigentlich gewühnt das dass Numpad herhält und der Cursor Bereich - diese sind RED-MX!
Reply With Quote
  #37  
Old 11-14-2011, 06:30 PM
Jesterfox Jesterfox is offline
Registered User
 
Join Date: Oct 2011
Posts: 12
POST ID # = 541587
Jesterfox Reputation: 10
Default

Hm, sind die Liga-Spieler wirklich so ein großer Zielmarkt, das sich derart spezielle Hardware lohnt? Oder ist das eher ein Prestige-Projekt um dort vertreten zu sein?

In MMO-Liegen liegt der Fokus wohl auch eher auf Player vs. Player, das ist eine andere Spielweise als für einen "ambitionierten Casual" wie mich.
Reply With Quote
  #38  
Old 11-16-2011, 06:25 PM
Bluebeard's Avatar
Bluebeard Bluebeard is offline
Corsair Mitarbeiter
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 10,050
POST ID # = 542001
Bluebeard Reputation: 46
Default

Ja und Nein :-)

Der Markt ist genau das was wir uns für den Start gedacht haben, da man sich recht genau an Vorgaben orientieren kann. Daran sieht man dann was die anderen Spieler gerne hätten (dieser Thread ist da ein gutes Beispiel) und dann kann man weiter schauen - so legt man einen Start hin der nicht gleich mit X Fragezeichen versehen ist - man weis halt genau was man baut :-)
Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 03:56 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.