The Corsair User Forums  

Go Back   The Corsair User Forums > Alternate Language Support >  German Language Support > Kühlung (Cooling)

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
  #1  
Old 06-30-2019, 12:03 PM
Neoplex Neoplex is offline
Registered User
Neoplex's PC Specs
 
Join Date: Jun 2019
Posts: 11
POST ID # = 1009810
Neoplex Reputation: 10
Question AIO-Temperatur H150i Pro

Hallo liebes Corsair-Team & Community,

Ich habe seit ca. 1 jahr eine H150i Pro AIO Wasserkühlung im Einsatz.
CPU ist ein I7 8700K nicht übertaktet, steht im Bios alles auf Auto, lediglich wurde das XMP Profil geladen, damit der Speicher auf 3200 Mhz läuft. Nutze den PC daher dieses Jahr den ersten Sommer und was mich ein bisschen stutzig macht, ob die Wassertemperaturen so in Ordnung sind, denn meine Lüfter der AIO laufen ununterbrochen auf voller Leistung mit 1600 RPM. Einstellungen sind auf balanciert in der ICUE.

Derzeit Idle: ca. 33-34 Grad - schwankend
unter Last: ca. 37-38 Grad

Raumtemp würde ich jetzt mal so auf ca. 28 Grad schätzen, könnte weniger aber auch mehr sein.

Weitere Pc-Komponenten kann man ja über mein Hardwareprofil erlesen.

Hat zufällig jemand die gleiche AIO bei sich mit einem vergleichbaren Setting im Gebrauch und kann mir Erfahrungswerte und Infos geben.

Danke schon mal dafür.

Greetz, Neoplex

Last edited by Neoplex; 06-30-2019 at 12:05 PM.
Reply With Quote
  #2  
Old 06-30-2019, 01:14 PM
Benny2705 Benny2705 is offline
Registered User
Benny2705's PC Specs
 
Join Date: Jun 2019
Posts: 6
POST ID # = 1009818
Benny2705 Reputation: 10
Default

Ich habe momentan genau die gleiche Situation mit der H150i Pro. Habe einen Ryzen 5 2600 und alles auf Balanciert eingestellt:

(Meine H150i Pro ist 2 Tage alt - gerade neu eingebaut)


alle 3 Lüfter laufen auf volle 1600 rpm zur Kühlung (bestimmt wegen dem warmen Wetter heute). Aber wenn man sie auf Silent stellt ist alles ganz normal.

Meine jetzigen Settings:

Pumpe läuft immer auf balanciert und wird nicht verändert (ca. 2000 rpm)
Im Idle / Desktop lasse ich alle 3 Lüfter auf Silent laufen (600-800 rpm)
Beim Spielen im Hochsommer stelle ich die Lüfter auf balanced (1600 rpm)

Meine Wassertemperatur ist 38-42 Grad im Idle. Wenn ich alles auf balanciert einstelle 38°C und ansonsten auf silent 40-42°C. Bei Last 43-49°C

Gestern waren meine Lüfter mit Balance so bei 1000-1200 rpm, aber heute das selbe Problem wie bei dir.

Falls du damit nicht zufrieden bist, kannst du ja die Lüfterkurve benutzerdefiniert einstellen und eine Mischung aus Silent und Balanced erstellen. Dabei würde ich mich an die Wassertemperatur orientieren. z.B. weißt du, dass 50% = 800 rpm sind und dann kannst du so deine Lüfterkurve daran orientieren. Als Beispiel 800rpm ab 30 Grad und dann aufwärts.

Laut anderen Meinungen soll die Wassertemperatur nicht mehr als 50 Grad warm sein, woran ich mich jetzt auch halte. Am besten immer 30-40 Grad halten im Sommer, falls es bei dir klappt.
Bei mir wird es schwer mit 30°C, ich pendel so zwischen 43°C bis 45°C beim Spielen auf Hochleistungstouren (balanciert).

Prozessordaten:

The Witcher 3 : CPU Temp zwischen 50-60°C (meistens bei 55°C), trotz einer Wassertemperatur von 45°C.

Da sehen deine Werte viel besser aus, solltest dir da keine Sorgen machen.

Last edited by Benny2705; 06-30-2019 at 01:27 PM.
Reply With Quote
  #3  
Old 06-30-2019, 02:41 PM
Neoplex Neoplex is offline
Registered User
Neoplex's PC Specs
 
Join Date: Jun 2019
Posts: 11
POST ID # = 1009824
Neoplex Reputation: 10
Default

Habe ich auch schon ausprobiert mit silent allerdings geht die wassertemp dann noch weiter hoch, was ich vermeiden möchte. Schön wäre es, wenn meine CPU bei 50-60 Grad wäre. Habe ca. 30 Min. Satisfactory gespielt, was sicherlich nicht so anspruchsvoll wie Witcher sein sollte und meine CPU lag bei 70 Grad laut HWInfo. CPU Package 73 Grad und Core Max 70 Grad. Wassertemp lag diesmal sogar bei knapp 41 Grad. Will gar nicht wissen wie weit das ganze hoch geht wenn ich mal den ganzen Tag etwas durchspiele.
TJMax der CPU liegt zwar bei 100 Grad, aber man muss dies ja nicht soweit kommen lassen.

@Benny2705 Wo hast du den Radi denn verbaut? Meiner sitzt in der Front und zieht die luft aus dem Radi nach draußen.

Bin irgendwie ein bisschen enttäuscht von einer AIO, hatte mir da was anderes erhofft und andere Temperaturen :(
Attached Images
File Type: jpg hwtemp1.jpg (575.5 KB, 36 views)
File Type: jpg hwtemp2.jpg (582.2 KB, 30 views)

Last edited by Neoplex; 06-30-2019 at 02:53 PM.
Reply With Quote
  #4  
Old 06-30-2019, 03:54 PM
Benny2705 Benny2705 is offline
Registered User
Benny2705's PC Specs
 
Join Date: Jun 2019
Posts: 6
POST ID # = 1009834
Benny2705 Reputation: 10
Default

Mein Radiator ist oben eingebaut, was den Prozessor eigentlich nicht so gut kühlt wie in der Front. Bei mir ist dafür eher die Grafikkarte das Temperaturproblem, weswegen ich die AIO oben eingebaut habe.

Du solltest dir nicht allzu große Sorgen machen bei längeren Zockersessions. Eine Wasserkühlung ist ja eigentlich dafür da die Temperatur stabil zu halten. Solange deine Wassertemperatur konstant bleibt, musst du dir keine Sorgen machen. (Die Lüfter sollten das regeln, die orientieren sich an die Wassertemperatur. Und dies hält dann deine CPU kühl)

Selbst bei meinem Hitzkopf wird die Wassertemperatur nahezu konstant gehalten (2-3 Grad Abweichung)

Der I7 8700K ist auch nicht verlötet, sondern besitzt ja die Paste mit dem schlechten Ruf. Und gerade im Sommer werden die Temperaturen etwas wärmer. Also ist das nichts schlimmes mit den 70 Grad. Dann musst du dich entscheiden, was dir wichtiger ist: Silent oder Kühlleistung.

Und was auch wichtig würe, ist deine CPU Voltage zu beobachten. Du hast ja nichts übertaktet, also auch nichts eingestellt vermute ich mal. Vielleicht ist die etwas hoch angesetzt?

Mein Ryzen 5 2600 ging damals von 70-80 Grad zu, weil ich eine Voltage von 1,375 Volt hatte. Jetzt hab ich 4Ghz mit 1,225V und die Temperaturen sind besser.



Wie waren deine Temperaturen in kälteren Jahreszeiten?


Edit: Was du auch machen könntest, damit du dir keine sorgen machen musst, wäre MSI Afterburner mit RivaTurner ODER Techpower GPU Z/ Core Temp zu benutzen. Dann kannst du mal dein Spiel 30 Minuten laufen lassen und die Temperaturen abchecken. So habe ich auch alles eingestellt. ZB wenn deine 73 Grad nicht höher gehen, ist noch alles im grünen Bereich. Und dann über Corsair Link die Wassertemperatur überprüfen. Am besten ein Spiel, was viel fordert.

Last edited by Benny2705; 06-30-2019 at 04:01 PM.
Reply With Quote
  #5  
Old 06-30-2019, 04:06 PM
Neoplex Neoplex is offline
Registered User
Neoplex's PC Specs
 
Join Date: Jun 2019
Posts: 11
POST ID # = 1009835
Neoplex Reputation: 10
Default

Als ich den PC vor 1 Jahr gekauft habe, lag die Wassertemp im Idle bei 28 Grad und wenn ich gespielt habe bei 30 Grad. Ich habe komischerweise erst diese Probleme seit dem ich versucht habe zu übertakten und die aktuelle Bios Version drauf gespielt habe. Weiß natürlich nicht ob das vorher Lesefehler der Sensoren waren, hab vorher auch nicht mit Hwinfo geschaut sondern per ICUE.
Seit der neuen Bios Version von Asus, gingen die Temperaturen so nach oben.
Was auch sehr komisch ist, wenn ich die Default Einstellungen im Bios lade, habe ich manchmal immer so eine komische Verzerrung im Ton. Übertakte ich manuell auf 4,7 Ghz auf allen Kernen mit LLC5 + 1,225 VCore fix, ist das Problem weg und meine CPU läuft von den Temps genau wie mit Default.

Ich bin in der Materie eigentlich noch ein blutiger Anfänger und hab da nicht viel Ahnung und am besten wäre es gewesen ich hätte die Finger davon gelassen, dann würde er jetzt noch genau so laufen wie vor einem Jahr und alles wäre tutti.

Ja, meine GPU is bei der Hitze auch recht warm... liegt so bei 75 Grad mit WQHD Auflösung im Spiel... Windows ist bei 4K Auflösung.
Reply With Quote
  #6  
Old 06-30-2019, 04:08 PM
muvo muvo is offline
Ich bin kein Mitarbeiter
muvo's PC Specs
 
Join Date: Sep 2011
Location: Saarland
Posts: 5,816
POST ID # = 1009836
muvo Reputation: 38
Default

Quote:
Originally Posted by Neoplex View Post
Hallo liebes Corsair-Team & Community,

Ich habe seit ca. 1 jahr eine H150i Pro AIO Wasserkühlung im Einsatz.
CPU ist ein I7 8700K nicht übertaktet, steht im Bios alles auf Auto, lediglich wurde das XMP Profil geladen, damit der Speicher auf 3200 Mhz läuft. Nutze den PC daher dieses Jahr den ersten Sommer und was mich ein bisschen stutzig macht, ob die Wassertemperaturen so in Ordnung sind, denn meine Lüfter der AIO laufen ununterbrochen auf voller Leistung mit 1600 RPM. Einstellungen sind auf balanciert in der ICUE.

Derzeit Idle: ca. 33-34 Grad - schwankend
unter Last: ca. 37-38 Grad

Raumtemp würde ich jetzt mal so auf ca. 28 Grad schätzen, könnte weniger aber auch mehr sein.

Weitere Pc-Komponenten kann man ja über mein Hardwareprofil erlesen.

Hat zufällig jemand die gleiche AIO bei sich mit einem vergleichbaren Setting im Gebrauch und kann mir Erfahrungswerte und Infos geben.

Danke schon mal dafür.

Greetz, Neoplex
Alles normal würde mir im Moment keine Gedanken machen. Mein 9700k hat ähnliche Werte aber habe auch ne pull/push so in der Front
Reply With Quote
  #7  
Old 06-30-2019, 04:21 PM
Neoplex Neoplex is offline
Registered User
Neoplex's PC Specs
 
Join Date: Jun 2019
Posts: 11
POST ID # = 1009838
Neoplex Reputation: 10
Default

Ok, also wenn ihr meint das ist alles normal, so wie ich das beschreibe mit den Temperaturen der CPU und der AIO-Temperatur, dann bin ich beruhigt. Vielleicht pendelt sich das auch wieder alles ein wenn die Hitzewellen nachlässt. Mal weiter beobachten...

Danke euch erst mal für die Infos. Mal sehen vielleicht schreibt noch jemand das ein oder andere hier zu dem Thema.
Reply With Quote
  #8  
Old 06-30-2019, 04:51 PM
Bluebeard's Avatar
Bluebeard Bluebeard is offline
Corsair Mitarbeiter
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 9,926
POST ID # = 1009841
Bluebeard Reputation: 46
Default

Ist wirklich im Moment mit der Hitzewelle nicht ganz so einfach zu analysieren. Schau am besten an den Kühlen Tagen wie es sich verhält und lasse bitte nicht HWInfo und die CORSAIR iCUE Software gleichzeitig laufen um Sensoren auszulesen. Beide Tools verwenden die gleiche Schnittstelle für die Daten und das eine kann das andere stören. Die Informationen in der CORSAIR iCUE Software kannst du wunderbar nutzen. Es könnte noch am Gehäuse selbst liegen, welches in Sachen Airflow nicht ganz so gute Leistung bietet. Schaut man sich die Tabellen hier an, scheint es eher etwas wärmer zu laufen als der Rest im Vergleich.

Hinsichtlich der Temperaturen bist du noch im grünen Bereich. Ab 50C Wassertemperatur solltest du definitiv für mehr Kühlung durch schnellere Lüftereinstellungen sorgen, wobei der Bereich auch noch OK ist. Mehr als 55C wird langsam kritisch.
Reply With Quote
  #9  
Old 07-02-2019, 12:56 PM
Benny2705 Benny2705 is offline
Registered User
Benny2705's PC Specs
 
Join Date: Jun 2019
Posts: 6
POST ID # = 1010032
Benny2705 Reputation: 10
Default

Kurzes Update meinerseits:

jetzige Wassertemperatur im Idle beträgt 30°C-33.3°C.

Am Sonntag waren es um die 40°C im Durchschnitt.

Lag also doch an der Hitze, müsste bei dir wahrscheinlich jetzt auch besser sein.

LG
Benny
Reply With Quote
  #10  
Old 07-02-2019, 03:28 PM
Neoplex Neoplex is offline
Registered User
Neoplex's PC Specs
 
Join Date: Jun 2019
Posts: 11
POST ID # = 1010047
Neoplex Reputation: 10
Default

Nein leider nicht, alles beim alten. Kann aber auch daran liegen, dass bei mir in der Wohnung immer relativ warm ist. Habe mittlerweile meine CPU übertaktet auf all core 4,7 Ghz, denn wenn ich die Vcore manuell anpasse erreiche ich fast gleiche Temperaturen wie auf Default Setttings.
Wir können gerne weiterhin uns Gegenseitig auf dem Stand halten ob sich bei jemand etwas verändert. Denke aber über den Sommer wird sich da nicht viel tun. Trotzdem danke für dein feedback.

Greetz, Neoplex
Reply With Quote
  #11  
Old 07-21-2019, 08:35 PM
Bluebeard's Avatar
Bluebeard Bluebeard is offline
Corsair Mitarbeiter
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 9,926
POST ID # = 1012036
Bluebeard Reputation: 46
Default

Danke für die Updates Neoplex. Wenn dauerhaft ein hoher VCORE anliegt, ist die Kühlung generell nicht einfacher. Die Umgebungstemperaturen spielen zweifellos eine Übergeordnete Rolle. Sollte sich die Situation nicht bessern, könnte man bei gleichbleibendem Resultat trotz geringerer Temps im Raum über einen Austausch der Kühlung nachdenken.
Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 10:33 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.