The Corsair User Forums  

Go Back   The Corsair User Forums > Alternate Language Support >  German Language Support > Solid State Drives / SSD (German)

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
  #46  
Old 11-04-2011, 06:28 AM
Misterkraps Misterkraps is offline
Registered User
Misterkraps's PC Specs
 
Join Date: Oct 2011
Posts: 5
POST ID # = 539214
Misterkraps Reputation: 10
Default

Was würde den passieren wenn ich die C-Stats ausmache,hab die alle an und es läuft alles wie es soll.
Reply With Quote
  #47  
Old 11-04-2011, 01:30 PM
Lutti Lutti is offline
Registered User
Lutti's PC Specs
 
Join Date: Aug 2010
Posts: 25
POST ID # = 539299
Lutti Reputation: 10
Default

Bei mir sind die BSODs nach dem FW Update nach wie vor vorhanden


-> Keine SSD mit Sandforce wird mehr gekauft.

Ich habe die Schnauze voll vom ewig langem Warten auf ein Update mit niederschmetterndem Ergebnis
Reply With Quote
  #48  
Old 11-05-2011, 11:57 AM
Bluebeard's Avatar
Bluebeard Bluebeard is offline
Corsair Mitarbeiter
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 10,035
POST ID # = 539545
Bluebeard Reputation: 46
Default

Das Problem ist aktuell nicht mehr SandForce. Du regst Dich zurecht auf - aber in dem Fall hält sich der Boardhersteller nicht an die Specs! - das wäre so wie wenn Du dich über den Reifenhersteller aufregst der einen 16" Reifen anbietet der aber nicht auf deine 16" Felge passt weil diese in wirklichkeit nur 15" ist ;-) Da kann dann der Reifenhersteller auch nix für.

Die SSD erfüllt jetzt alle Specs die Sie soll - was bei der Technologie wie sie ist sehr schwer ist, aber es geht. Mehr kann man der Kompatibilität nicht entgegenkommen ohne dabei die SSD so zu zerpflücken das diese Leistungsschwach wird - und das kann es dann auch nicht sein - man kann mit High End Technologie nicht kompromisse eingehen um defizite anderer Hersteller auszubaden.

Dein Notebook hat ein Foxconn Board drinne in der niedrigsten Evolutionsstufe welches über ein Mobilen 4x Expresschipset verfügt. Das Board hat nur eine 60% Anbindung der Spannungsversorgungslanes was unter dem von Intel angegeben mindeststandard von 75% ist der für sauberen Systembus in allen Lebenslagen ist - dies ist für einen sauberen C-State Einsatz und Intel EIST bei neueren Systemen von essenzieller Bedeutung.

So schwankt die Spannung zu hart beim C-State analyse Mode und auch bei der C-State initialisierung bzw. reinitialisierung. Das führt zu einem instabilen Bus und zum Bluescreen.

Das Dell hier nicht nach der Spec. Boards einsetzt hat verschiedene Gründe - Stromsparen, Akkulaufzeiten um am Markt konkurrenzfähiger zu sein oder aber man braucht die Power an anderer Stelle für etwas Stärkere DraftN WLAN Systeme etc.

Für uns schwer abzuschätzen auf jeden Fall macht Dell es sich da einfach und sagt ganz klar - mit der Hardware läuft es, für alles andere: "interessiert uns nicht" das ist deren O-Ton.

Dafür kann man beim besten willen nicht die Schuld bei Komponentenherstellern dann suchen - denn wäre der Fehler jetzt weg - hättest Du zurecht auf SandForce sauer sein können, da der Fehler dort lag. Aber so sieht man ganz klar das sich das Notebook nicht an die Specs hält und die High Performance Hardware wie die Force SSDs können nicht auf "Fehler Kompensationskurs gehen" hier geht es um das letzte Quäntchen leistung.

Ich habe imho bspw. auf einem VAIO Laptop 2x ForceGT 240GB im Raid am laufen (das sind SATA3 Platten am SATA2 Port) ohne jedwedes Problem - liegt aber auch daran das Sony bei dem Book 100% der Phasen nutzt und sich sogar über Intels Empfehlung orientiert - man hat aus alten Defiziten gelernt!
Reply With Quote
  #49  
Old 02-21-2012, 05:50 PM
bh29 bh29 is offline
Registered User
bh29's PC Specs
 
Join Date: Jun 2011
Posts: 13
POST ID # = 563107
bh29 Reputation: 10
Default

Noch ein kurzer Hinweis für alle, die das Standby Problem auch mit Firmware 2.4 noch haben: In meinem Fall sind die Probleme nach einem Secure Erase und einer manuellen Win7 Neuinstallation mittlerweile verschwunden. D.h. das Firmwareupdate allein hat bei mir nicht ausgereicht.

Vielleicht hilft das ja dem ein oder der anderen noch weiter.

Beste Grüße
Reply With Quote
  #50  
Old 02-22-2012, 05:10 AM
lucius lucius is offline
Banned
lucius's PC Specs
 
Join Date: Dec 2008
Posts: 234
POST ID # = 563195
lucius Reputation: 10
Default

Hi,

hab nur per Zufall gesehen das es eine neue Firmware gibt. Ich hab die 2.4 jetzt auch mal installiert und werde berichten wenn es irgendwas gibt was man wissen sollte


Gruss Marc

Last edited by lucius; 02-22-2012 at 05:20 AM.
Reply With Quote
  #51  
Old 02-22-2012, 01:13 PM
testerMR testerMR is offline
Registered User
testerMR's PC Specs
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 181
POST ID # = 563245
testerMR Reputation: 10
Default

Was wurde denn bei der 2.4 Fw verbessert ?
Weiß das einer ?
Ich habe noch Fw 2.o dauf und keine Probleme damit.
Stellt sich die frage solte ich updaten ?
Reply With Quote
  #52  
Old 02-22-2012, 02:35 PM
lucius lucius is offline
Banned
lucius's PC Specs
 
Join Date: Dec 2008
Posts: 234
POST ID # = 563265
lucius Reputation: 10
Default

Hi,

soviel ich gelesen habe im Grunde nur Anpassungen zu diversen Boards die Probleme machen wenn die SSD im Energiesparmodus laufen soll.
Da ich zu Anfang Probleme hatte, hab ich einfach mal die 2.4 installiert aber gebraucht hätte ich es wohl nicht.

Das einzige womit ich zu kämpfen ist das die Maus aussetzt oder die Einstellungen verliert. Da hatte ich gehofft das es eventuell auch mit dem Update behoben ist aber der Fehler scheint wohl woanders zu liegen.
Reply With Quote
  #53  
Old 04-03-2012, 10:44 AM
masterflex masterflex is offline
Registered User
 
Join Date: Apr 2012
Posts: 1
POST ID # = 570454
masterflex Reputation: 10
Arrow Gigabyte_GA_P55M_UD2

Hatte auch immer einen Bluescreen nach dem Standby mit der F60 2.0FW und dem Gigabyte_GA_P55M_UD2 Mainboard.
Habe alles mögliche versucht etliche Stunden sind draufgegangen auch die 2.4 FW brachte keine Verbesserung.
Die Lösung bei mir war ein alter SATA Treiber mit der Version 8.9.0.1023 04.06.2009
Reply With Quote
  #54  
Old 05-08-2012, 08:58 PM
Airport1 Airport1 is offline
Registered User
 
Join Date: May 2012
Posts: 2
POST ID # = 577232
Airport1 Reputation: 10
Default

sind die von bluebeard beschriebenen probleme auch bei thinkpads zb x201 bekannt?

ist ne fc120gb2 - derzeit ist firmware 2.0 drauf, und damit gibts dann meist erstmal pieeep beim "kaltstart", aber nachm 2. "warm"start gehts dann schon mal mit dem booten. dort allerdings darf man wiederum nicht in standby gehen, sonst passiert mitunter wieder das gleiche wie beim kaltstart, nur ohne piep, dafuer mit bluescreen.

momentan (da kann man machen was man will, hatte die platte ausgebaut, an desktop pc ran an allen sata ports die es gab durchprobiert, alle sata modi etc.) heisst es aber bzgl. des firmware update tools fuer die fw 2.4 sowieso _immer_ "no drives found", obwohl die ssd ganz normal im explorer erscheint. gibts evtl. ein weniger "neckisches" tool zum flashen?

hab anderswo "irgendwo" gelesen dass es ein problem sein koennte wenn die platte mehrere partitionen hat (die hat sie, windows und linux) - hoert sich aber mehr nach einem geruecht an.
Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 05:08 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.