The Corsair User Forums  

Go Back   The Corsair User Forums > Alternate Language Support >  German Language Support > Allgemeine Fragen (General Questions)

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
  #1  
Old 11-10-2010, 03:59 PM
Loomi Loomi is offline
Registered User
Loomi's PC Specs
 
Join Date: Nov 2010
Posts: 5
POST ID # = 475954
Loomi Reputation: 10
Default Speicher halb und halb defekt...

Hallo,

ich bin neu hier und habe gleich auch mal ein paar Fragen :-)



Problembeschreibung:


Der Fehler tritt seit ca. 1 Monat auf. Anfangs nach 2 Windows-Updates und dann jedes mal, wenn der PC mehrere Stunden nicht eingeschalten ist.

RAM wird nur vom Bios aktzeptiert, wenn dieser auf die Spannung von 2,20V gebracht wird. Lasse ich den RAM über den SPD erkennen, bleibt mein Bildschirm schwarz und es bedarf einiges an Geduld den Speicher wieder zum laufen zu bekommen. Einen ersten funktionierenden Start mit Post, bekomme ich nur mit einem RAM hin. Dann müssen alle RAMs vorerst einzeln einmal vom Bios erkannt werden. Stecke ich gleich alle 4, läuft danach vorerst kein RAM. Erkannt werden diese beim ersten funktionierenden Post mit 800MHz. Bei einer Spannung unter 2,20V verursacht der Speicher Fehler im Memtest. Bei einer Spannung von 2,20V und der angegebenen Timings, sowie einer Taktung von 1067MHz meldet Memtest auch nach ca. 2h Testlauf keinen Fehler. Prime stoppt jedoch sofort 3 Worker. Einige Programme stürzen sporadisch ab. Wird der PC über Nacht abgeschalten, bekomme ich am nächsten Tag beim Einschalten einen Fehlerpost 2xkurz 5xkurz (laut Phoenix Bios defekter RAM, habe aber AMI-Bios). Mit viel Glück bootet er nach dem aus- und einschalten wieder mit 800MHz. Belasse ich diese Einstellungen und speichere das Bios, verbleibt der PC ohne einen Post und lässt sich nicht mehr starten und ich beginne wie oben beschrieben vor-zu-gehen. Stelle ich aber die Timings und die 2,20V ein, startet der PC wieder ganz normal, sofern ich wieder alle RAM´s einzeln Mounten lasse und ich kann problemlos damit arbeiten. Bis auf einige Anwendungen.


Da mir so etwas keine Ruhe lässt, habe ich weitere Test´s gemacht und festgestellt, dass einer der Speicher nicht mehr unter 2,20V, also mit 1,80V läuft. Also habe ich zum Test 3 Speicher lt. SPD-Erkennung 1,80V verbaut. Memtest meldet bei dieser Spannung mit jedem der Speicher Fehler. Also die Spannung auf 2,20V. Mit dieser läuft alles i.O. Ist mein PC dann über mehrere Stunden nicht eingeschalten, bekomme ich beim Einschalten erneut den Post 2xkurz 5xkurz
Weitere Tests habe ich anschließend mit Prime gemacht. Bei einer Spannung von 2,20V 800MHz läuft er stabil. Bei 1067MHz brechen sofort 3 Worker ab, obwohl Memtest keinen Fehler findet.

Trotz alledem bin ich es satt jeden Tag meinen Speicher 10x ein und auszubauen und habe über die Corsair-Seite eine Case-Nr. beantragt und vorerst anderen Speicher verbaut (ohne Probleme). Leider habe ich die Beantragung der Case-Nr. vorgenommen, bevor ich dieses hilfreiche Forum entdeckt habe, denn mein Englisch ist ein bisschen eingerostet.

Case-Nr. habe ich und ich kann meinen RMA-Status abrufen.

Nun meine Frage:

In der Beschreibung im Forum zum RMA-Vorgang gibt es unter dem Punkt „das Paket kann auf Reise gehen“ einen Link zur Etiketterstellung, welchen ich nicht erhalten habe. Dies verwirrt mich nun etwas, da ich die Adresse mit meinem gebrochenem Englisch erfragen musste.

In dem Schreiben (welches ich nicht erhalten habe „RMA # Assigned“) steht auch, dass ich eine Kopie dieser Bestätigung beilegen soll. Wie komme ich nun an diese Mail?

Geht die RMA trotzdem reibungslos seinen Gang, wenn ich nun einfach das Paket an die Adresse in den Niederlanden schicke?

darf ich eine deutsche Fehlerbeschreibung hinzufügen?

MfG
Loomi
Reply With Quote
  #2  
Old 11-15-2010, 02:32 AM
Elprincipal Elprincipal is offline
Registered user
Elprincipal's PC Specs
 
Join Date: May 2008
Location: Germany
Posts: 3,916
POST ID # = 476430
Elprincipal Reputation: 10
Default

die dritte Mail wird erst nach Bearbeitung zugestellt - dies dauert i.d.R. 48 Std. Wochenenden verzögern das etwas und man sollte die Zeitverschiebung berücksichtigen ;-)

Wann hast Du denn die RMA erstellt?
Reply With Quote
  #3  
Old 11-16-2010, 06:16 AM
Loomi Loomi is offline
Registered User
Loomi's PC Specs
 
Join Date: Nov 2010
Posts: 5
POST ID # = 476592
Loomi Reputation: 10
Default

Hallo Elprincipal,

die erstmal Mail mit dem Zugang habe ich am 20.10. bekommen, nachfolgend Mails mit Betreff in dieser Reihenfolge.

20.10. Ticket Information
22.10. RMA Advised
22.10. RMA Request Received
22.10. RMA Approved

anschließend nur noch "New Message"

Wie gesagt, musste ich mir die Adresse in den Niederlanden geben lassen, aber mir fehlte jeder weitere Hergang. Den konnte ich nun hier finden, aber leider fehlt mir diese eine Mail und ich habe Bedenken wenn ich jetzt einfach den RAM versende (ohne diese Mail).

MfG
Loomi
Reply With Quote
  #4  
Old 11-17-2010, 04:53 AM
Elprincipal Elprincipal is offline
Registered user
Elprincipal's PC Specs
 
Join Date: May 2008
Location: Germany
Posts: 3,916
POST ID # = 476739
Elprincipal Reputation: 10
Default

Wenn Ich das richtig verstehe, hast Du keine Mail mit einem Link für den Ausdruck?
Dann einfach die RMA Bestätigungsemail ausdrucken und beilegen ;-)
Das reicht dann auch, im Prinzip ist das wichtigste die CASE und die RMA Nummer ;-)
Reply With Quote
  #5  
Old 11-17-2010, 10:35 AM
Loomi Loomi is offline
Registered User
Loomi's PC Specs
 
Join Date: Nov 2010
Posts: 5
POST ID # = 476768
Loomi Reputation: 10
Default

hmm...

genau diese Mail fehlt ja laut der Beschreibung im Forum
RMA # Assigned (habe ich nicht erhalten)
Habe halt ein wenig Bammel, dass dann etwas schief geht.


MfG
Loomi
Reply With Quote
  #6  
Old 11-17-2010, 03:24 PM
Loomi Loomi is offline
Registered User
Loomi's PC Specs
 
Join Date: Nov 2010
Posts: 5
POST ID # = 476840
Loomi Reputation: 10
Default

Hoppalla,

jetzt muss ich mich entschuldigen, habe mal in meinem Spam-Ordner geschaut und da schlummerte die EMail vor sich hin. Danke nochmal für den Support.

Habe das Paket nun versichert für 17,50 € eingeschickt.
Kam mir zwar etwas überteuert vor, aber alles andere wäre unversichert gewesen.

MfG
Loomi
Reply With Quote
  #7  
Old 11-17-2010, 03:54 PM
testerMR testerMR is offline
Registered User
testerMR's PC Specs
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 181
POST ID # = 476844
testerMR Reputation: 10
Default

Ja es geht auch noch günstiger in dem man den Speicher als Wertbrief verschickt.Ist etwas neuer deshalb kennt das leider nicht jeder.
http://www.deutschepost.de/dpag?tab=...021144_1021154

Kostet zb bei mir für 120 versichert 5,45.
Das darf allerdings dann auch nicht zu schwer sein aber Speicher kann man druchaus im Karton verpacken.

Hätten sie mal ehr was gesagt jetzt kann man es leider nicht mehr ändern.

Last edited by testerMR; 11-17-2010 at 03:59 PM.
Reply With Quote
  #8  
Old 11-18-2010, 07:01 AM
Loomi Loomi is offline
Registered User
Loomi's PC Specs
 
Join Date: Nov 2010
Posts: 5
POST ID # = 476930
Loomi Reputation: 10
Default

Hi,

kannte ich wirklich noch nicht. Ist aber nicht so schlimm. Wollte das halt gestern Abend noch schnell über die Bühne bringen. Habe es ja lange genug vor mir her geschoben :-) Aber trotzdem danke, werde ich mir aber gut merken. War bestimmt nicht das letzte was ich versenden musste.

MfG
Loomi
Reply With Quote
  #9  
Old 11-18-2010, 04:10 PM
Elprincipal Elprincipal is offline
Registered user
Elprincipal's PC Specs
 
Join Date: May 2008
Location: Germany
Posts: 3,916
POST ID # = 477027
Elprincipal Reputation: 10
Default

Alles klar, ja auch bei der Post wirkt der Zahn der Zeit, schön das es da mal neuere Ideen gibt :-)
Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 08:51 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.