The Corsair User Forums  

Go Back   The Corsair User Forums > Alternate Language Support >  German Language Support > Kühlung (Cooling)

Notices

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
  #1  
Old 07-16-2014, 02:10 PM
Healin Healin is offline
Registered User
Healin's PC Specs
 
Join Date: Jul 2014
Posts: 3
POST ID # = 719371
Healin Reputation: 10
Default H60 wird nicht erkannt und weitere fragen

(TL;DR ganz unten)

Hallo,

erster Post in nem Forum mit nem Problem zu beginnen ist zwar nicht die feine Englische, aber leider bin ich mit meinem Latein am Ende.

Erstmal meine relevanten Specs:

CPU: AMD FX-8350s
Mainboard: ASUS M5A99FX PRO R2.0
Cooler: Corsair H60i (Modifiziert, 2x 120mm BeQuiet Silent Wings 2, 3Pin auf Y-Split) (Problem bestand jedoch auch am unmodifiziertem Gerät)

Momentan laufen Pumpe (4,4k RPM) und beide Lüfter (1,5k RPM) auf Maximum. Dauerhaft. Was darin gipfelt, das der CPU Idle 11°C - 16°C hat. Mal davon abgesehen, dass ich nicht das Bedürfniss habe, den CPU auf unter Raumtemperatur zu regeln, ist der Geräuschpegel auch bei den doch recht guten Silentwings bei Max RPM schon erhöht.

So nun zu meinen Fragen/Problemen.

1. Die Corsair Wakü wird nicht von Corsairlink2 erkannt.

Sprich ich habe weder Anzeigen noch Einstellungsmöglichkeiten für die CPU Kühlung über Corsairlink2.
Angezeigt werden CPU Temp, GPU Temp, HDD Temp, CPU Auslastung, GPU Fanspeed.

Ich muss dazu sagen, ich hatte hier auch noch eine H80i und eine H100i, die ich bei Freunden verbaut habe. Bei diesen beiden Modellen war an der Pumpeinheit weiterhin ein USB Anschluss, der dann anscheinend zur Erkennung der Kühlung beitrug. Somit war die Steuerung/Automatisierung über Corsairlink2 auch dementsprechend einfach.

Diesen USB Port gibt es jedoch bei der H60 nicht, somit stellt sich mir die Frage inwiefern ich hier die Möglichkeit bekomme, dass die Wakü erkannt wird und ich somit auch Corsairlink2 benutzen kann, statt von Hand die RPM der Lüfter dauerhaft zu regeln? (weshalb von Hand - siehe nächste Frage)


2. Die CPU Temperatur.

Aktuell lesen 2 Programme die CPU Temperatur (anscheinend) richtig aus. Corsairlink2 (in dem ich bei jetzigem Stand keine Einstellungen treffen kann) und CoreTemp (in dem ich allgemein keine Lüftereinstellunge habe).

Ich habe also versucht andere Programme zu nutzen, nachdem Corsairlink2 nicht funktionierte, z.B. Speedfan, oder Fan Xpert von Asus. Über Speedfan kann ich das ganze von Hand einstellen, Fan Xpert möchte das ganze eher automatisch machen. Hierbei jedoch das Problem, Unter den Temperaturanzeigen in Speedfan stimmt keine mit der in Corsairlink2 oder CoreTemp angezeigten überein. Fan Xpert wiederum scheint die (laut Corsairlink2 mit 42°C angezeigt) Temperatur meiner HDD als Referenz für automatisierte Einstellungen zu verwenden.. somit auch hinfällig.

Ich bin mir hierbei nicht sicher warum dies so ist, ich denke nicht das es sich hierbei um ein MB Problem handelt, da anscheinend 2 Programme es hinbekommen, sollte dies nicht in Euren Bereich fallen, seis drum.


3. Fan Ports.

Ich hab viel gelesen, einige sagen Pumpe an Chassis ports, Lüfter der Kühlereinheit an CPU fan port, andere sagen man müsse die Pumpe an den CPU fan port klemmen, da dauerhaft 12V und max RPM gegeben seien müssten (Smartfan, oder Q-fan wie es bei ASUS heißt ist auf allen ports deaktiviert).

Nun die Frage, welches Teil an welchen Anschluss? Eventuell liegt hier auch mein Fehler. Ich kann 3 ports anbieten. CPU Fan, CPU OPT(ional) und Chassis fan. Ich kann das ganze auch an nen 12V Adapter direkt ans NT klemmen (wie z.B. bei der H100i). Atm hängt Pumpe an CPU, Lüfter der Kühleinheit an nem Y-Split auf nem Chassis port. Läuft zwar, und die Lüfter sind regelbar, jedoch durch Problem Nr1. muss das ganze von Hand ablaufen.


So, ist ne ganze Menge Text, deshalb nochmal TL;DR: H60 ohne USB Anschlussmöglichkeit wird nicht erkannt, CPU Temperaturen werden nicht von allen Porgrammen ausgelesen, somit kann ich die Kühlung nicht von anderen Programmen automatisiert laufen lassen und ich habe keine Ahnung welche Anschlüsse nun wirklich auf welchen Port muss.

So far und Danke schonmal im vorraus,

Sebastian

Nachtrag: Zu 2.: Die 42 °C sind, nicht wie zuerst angenommen die HDD Temperaturen,sondern nach auslesen durch HWMonitor die CPU Temperatur, die das MB meldet, weiterhin zeigt HWM jedoch auch das der CPU Sensor auch nochmal seperat die (anscheinend) richtige Temperatur ausgibt (Sprich 2 Einträge, Mainboard - CPU - 42°C und AMD FX-8350 - schwanked (Idle 13°C - 22°C)). Bin mir jetzt nicht sicher warum, aber evtl hilfts.

Last edited by Healin; 07-16-2014 at 03:08 PM.
Reply With Quote
  #2  
Old 07-17-2014, 02:25 AM
Plumbumm Plumbumm is offline
Registered User
Plumbumm's PC Specs
 
Join Date: Apr 2011
Posts: 3,389
POST ID # = 719457
Plumbumm Reputation: 24
Default

Hi,

Erstmal gibt es keine H60i sondern nur eine H80I / H100i. Nur weil du 2 Lüfter dran hast wird die H60 nicht I also Intelligent.

Quote:
Was darin gipfelt, das der CPU Idle 11°C - 16°C hat. Mal davon abgesehen, dass ich nicht das Bedürfniss habe, den CPU auf unter Raumtemperatur zu regeln,
Das schaffen die Produkte von Corsair nicht; um unter die Raumtemperatur zukommen musst du mit was kälterem kühlen als mit Wasser und Luft. Somit wird das wohl ein Sensorfehler sein.

Die H60 kannst du nicht automatisch regeln lassen, weil sie nicht über diese Steuerung verfügt. Da die Mainboards aber die Lüfter regeln können funktioniert das ganze trotzdem. Nur nicht mit der Corsair Link Software, für die sind die I Modelle, also H80i / H100i.

Wie du die H60 anschließt ist so gesehen völlig egal, solange die Pumpe immer mit 12v läuft. Ich hab bei meinem ASRock Mainboard nen PWR-Fan der ist nicht Regelbar hat aber immer konstant 12v, somit habe ich meine H105 daran gehängt.

MfG.

Pb

Last edited by Plumbumm; 07-17-2014 at 02:37 AM.
Reply With Quote
  #3  
Old 07-17-2014, 02:52 AM
muvo's Avatar
muvo muvo is offline
Ich bin kein Mitarbeiter
muvo's PC Specs
 
Join Date: Sep 2011
Location: Saarland
Posts: 6,795
POST ID # = 719463
muvo Reputation: 38
Default

Die H60 wird übers Board gesteuert, aber leider nicht über die Link Software.
Reply With Quote
  #4  
Old 07-17-2014, 06:15 AM
Healin Healin is offline
Registered User
Healin's PC Specs
 
Join Date: Jul 2014
Posts: 3
POST ID # = 719474
Healin Reputation: 10
Default

Hallo,

danke für die Antworten, ich habs grad gesehn, da hat sich tatsächlich einmal ein i hinter das H60 geschlichen. War eigentlich nicht beabsichtigt. Leider ist es nun doch so wie ich befürchtet habe, hab hier am falschen Ende gespart, statt nochmal ne H80i zu nehmen ne H60 gekauft, schade drum. Werde das dann wohl über ne andere Software regeln müssen, wenn ich herausfinde warum MB und CPU verschiedene Werte senden.

Und wegen dem fehlerhaften Sensor, ich denke fast nicht das die hier der Fall ist, laut logs, hält sich die Temp bei start ca 10 minuten zwischen 11°C - 16°C, pendelt sich Idle dann auf 18°C -20°C ein, und geht bei Volllast auch hoch bis auf ~70°C. OC, auf das Niveau von nem 9370er gehts dann auch in die Richtung der 80+°C. Schätze also das der Sensor ok ist.

So far

Sebastian
Reply With Quote
  #5  
Old 07-17-2014, 07:18 AM
muvo's Avatar
muvo muvo is offline
Ich bin kein Mitarbeiter
muvo's PC Specs
 
Join Date: Sep 2011
Location: Saarland
Posts: 6,795
POST ID # = 719485
muvo Reputation: 38
Default

Da die Sensoren vom Board ausgelesen und übermittelt werden, würde ich mal nachsehen ob es ein Bios-Update dafür gibt.

Wenn du deine Lüfter und pumpe steuern willst nimm einfach das Asus Fan Xpert 2 (ist im Software Paket des AI Suite III enthalten)

Last edited by muvo; 07-17-2014 at 07:22 AM.
Reply With Quote
  #6  
Old 07-17-2014, 07:34 AM
Healin Healin is offline
Registered User
Healin's PC Specs
 
Join Date: Jul 2014
Posts: 3
POST ID # = 719487
Healin Reputation: 10
Default

Leider scheint es, als wäre die AI Suite 3 nicht für mein Mainboard verfügbar (in nem Supp Thread hat jemand geschrieben das die Unterstützung nur für Intelchipsätze vorhanden sei für die 3. Version). Die AI Suite 2 beeinhaltet leider nur Fan Xpert (1), und die dortigen Steuermöglichkeiten sind begrenzter. Sprich ich habe 1. keine Möglichkeit 3Pin Chassis Lüfter einzeln anzusteuern, und 2. nimmt die AI Suite den MB Sensor als Referenz (sprich konstante 42°C) und nicht den Sensor vom FX-8350. Atm scheint das ein klassischer Fall von blöd gelaufen zu sein

So far

Sebastian
Reply With Quote
  #7  
Old 07-17-2014, 07:37 AM
Plumbumm Plumbumm is offline
Registered User
Plumbumm's PC Specs
 
Join Date: Apr 2011
Posts: 3,389
POST ID # = 719488
Plumbumm Reputation: 24
Default

Ob der Sensor okay ist siehst du daran ober die cpu idle temperatur ~5-10°C über der Zimmertemperatur liegt.

P.s. bei meinem amd 955 hab ich auch noch nicht die software lüfter spielerei, daher steuer ich den übers Bios. Somit wird schon irgendwie gehen.

Last edited by Plumbumm; 07-17-2014 at 07:41 AM.
Reply With Quote
Reply

Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 04:14 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.