View Single Post
  #2  
Old 09-17-2016, 12:44 PM
muvo muvo is offline
Ich bin kein Mitarbeiter
muvo's PC Specs
 
Join Date: Sep 2011
Location: Saarland
Posts: 5,855
POST ID # = 871749
muvo Reputation: 38
Default

Das war jetzt der Hardwareteil setzen wir alles Mal in Verbindung mit der Cue2 Software.
Eins vorne weg die Software hat eine einfache und eine erweiterte Einstellung. Die Normale Einstellung reicht für den Normalgebrauch vollkommen. Aber wer alles aus der Tastatur heraus holen möchte hat in der Erweiterung noch einige Einstellungsmöglichkeiten mehr. Deswegen ist der nachfolgende Teil meines Review im "erweiterten" Modus.


In den allgemeinen Einstellung kann man das Layout der Tastatur und die Abfragerate in vier Schritten von 125 Hz/8ms, 250 Hz/4ms, 500 Hz/2ms bis 1000 Hz/1ms einstellen. Sowie nach der aktuellen Cue Software oder Firmeware suchen lassen:




Allgemeinen Einstellung

Auch das anlegen eines neuen Profiles geht schnell vonstatten. Einfach neues Profil anklicken. Die Anwendung (Programm, Profilsymbol und Hintergrundbild) mit der CUE2 verknüpfen und los gehst.
Ein anders Profil aus importieren (aus CUE2) bzw exportieren (sichern) stellt kein Problem dar. Im Prinzip ist das tauschen der Profile kein größerer Aufwand, einzeigte Voraussetzung um alles übernehmen zu können ist die gleiche Hardware.
Leider können CUE Profile aus CUE 1 nicht in die CUE 2 Software importiert werden.
Um eine bessere Übersicht zu erreichen, werde ich mit den normalen Profilen weiterarbeiten.




Beispiel eine Profils mit "Total War WARHAMMER"

Kommen wir jetzt zum Hauptbestandteil der Tastatur und warum ich diese RGB Ausführung genommen habe. In der Werkseinstellung (ohne Software) sind nur die Pfeil- und W,A,S,D-Tasten weiß Beleuchtet und die restliche Tastatur rot Beleuchtet. Diese kann in der Cue2 Software seinem Geschmack angepasst werden, so dass im ganzen Bootprozess des Pc bis zum Start der Cue2 Software die vordefinierte Beleuchtung erscheint.




Werkszustand der RGB Beleuchtung


In der CUE2 kann man die Beleuchtung jeder Hinsicht und Situation anpassen, egal ob die ganze Tastatur in einem Spiralregenbogen, wellenform, Kräuseln, Gradient oder einer statischen Farbe erscheinen soll.
So sieht das Standard RGB Profil aus:




RGB Standardbeleuchtung in der CUE2 Software


Mit der Deckkraft und Beleuchtungsdauer kann man mit den Effekten nochmals variieren. Mit der Maus einfach über die Tasten anklicken oder drüber zeihen (bei mehreren) und schon sind die Tasten ausgewählt.
Auch einzelne Tasten für jeweilige spiele anzulegen ist kein Problem. Die angelegten RGB Profile kann man auch in der Bibliothek hinterlegen, Sodas man sie Profil übergreifend nutzen kann
Ein netter Nebeneffekt ist, das man in der Corsair RGB Profile Community seine RGB Profile gegenseitig tauschen kann.




Beispiel für ein RGB Profil mit allen Effekten


Der Zeiten teil der gamig Tastatur ist die Makrobelegung. Es ist zwar am Anfang etwas kniffelig die Makros den einzelne Tasten zuzuweisen, aber mit etwas Geduld kommt man hinter das System. Im Prinzip kann man jeder Taste ein oder mehrere Makros zuweisen, bis hin zur ganzem Bewegungsablauf, was das spielen ein wenig schneller macht.
Ich würde mir für die Zukunft auch wünschen das es für diese Makro-Profile eine Corsair Seite gibt, die ähnlich der RGB Profile Community. Dann kann man sich noch einfacher für die einzelnen Spiele schon von dem anderen Nutzer ein vorgefertigtes Profil nehmen.




Makrobelegung im unterpunkt Aktion


Ebenso kann man in der Software die beleibten Tastenkombis (Alt-Tab, Alt-F4 und Umschalt-Tab) ausschalten, um sie beim spielen nicht aus Versehen auslösen kann.




Optionen der Tastatur

Wenn man seine STRAFE noch etwas individualisieren möchte, kann man die key caps der anderen Corsair Serien verwenden. Ich habe mich für die roten Corsair FPS Backlit Key Caps für dieses Review entschieden.
Diese passen universell auf jede mechanische Tastatur und sind einfach zu wechseln.


Die Verarbeitung der Tastenkappen ist hervorragend, und kann mit jeder mechanischen Tastatur von Corsair kombiniert werden.
Die Handballenauflage ist für die Corsair "Vengeance" Serie konzipiert und passt auf folgende Modelle : K60, K70,K70 RGB, K90, K95, K95 RGB
Der kleine haken an der Sache ist die andere Schriftform, aber die Leuchtkraft der Effekte ist die selbe, als bei den Standard "key caps".
Durch die geriffelten und Hochstehenden ecken sind sie direkt blind zu finden, wenn man die finger mal von den testen nehem muss ;-)
Meine im Review verwendeten Tastenkappen haben die Corsair Bezeichnung CH-8970013 und sind über den Corsair Shop oder nen Fachhandel erhältlich.

Optional zu den mitgelieferten Hellgrauen Tastenkappen der STRAFE gibt es die Corsair Gaming Keycaps in weis
Aber der unterschied ist mir zu gering zwischen hellgrau und den weißen Tastenkappen, aber mal schauen was sich corsair noch ausdenkt.




So sehen die Corsair Tastenkappen im eingebaut bzw beleuchtet aus.


Fazit:
„ALLES MECHANISCH ODER NICHTS“ wirbt Corsair aus seiner Homepage. Ich würde sagen das Corsair eine sehr gute mechanische Tastatur mit einer starken Beleuchtung gelungen ist.
Zwar ist die Tastatur schon Preislich in der Oberklasse zu finden, aber sie ist aufgrund der gute Verarbeitung, leichte Programmierbarkeit und die ausgezeichneten solide Cherry MX Red Switches, jeden Euro Wert.
Die Neue CUE 2 Software rundet das vergnügen durch ihre einfache und übersichtliche Handhabung ab. Zwar muss man sich ein wenig durchklicken, aber wenn man den dreh raus hat ist alles logisch aufgebaut.
Wer lieber eine etwas leisere Tastatur mag, kann gerne auch die Corsair Strafe RGB MX Silent nehmen.


Update:
Apropos Corsair Strafe RGB MX Silent.

Hatte vor kurzem die Gelegenheit die leisere Version der Strafe zu testen. Weil sich nur die Switches in der Tastatur geändert haben, werde ich es als Update angehängt.

Corsair wirbt damit das die MX Silent Switches bis zu 30 % leiser sein sollen. Das kann ich zwar so nicht überprüfen, aber des klick Geräusch der Tastatur ist wesentlich angenehmer, als bei der Red oder Brown. Sie hören sich mehr als elektrischen Tastatur an anstatt einer mechanischen Ausführung. Dabei sind die Switches genau so knackig als bei ihre Schwester MX RED die technischen Daten sind: Cherry MX Silent (Linear, 45 g, 2 mm Auslöse- und 2 mm Anschlagsweg, Dämfpung im Schaltergehäuse).
Für mich die bessere Wahl als Vielschreiber und Spieler, wer sein augenmerk mehr auf das schreiben verlegt ist bei der brown besser aufgehoben.




Cherry MX Silent Switches
Attached Images
File Type: png Allgemeine einstellung.png (247.7 KB, 1176 views)
File Type: png Tasta beleuchtung.png (281.8 KB, 1306 views)
File Type: png Tasta makros.png (274.4 KB, 1161 views)
File Type: png Tasta optionen.png (275.3 KB, 1145 views)
File Type: jpg IMAG1292_BURST016.jpg (205.6 KB, 1186 views)
File Type: jpg IMAG1282_BURST006.jpg (133.2 KB, 1117 views)
File Type: jpg IMAG1302_BURST002.jpg (145.7 KB, 1309 views)
File Type: png Profil warhammer.png (275.3 KB, 1110 views)
File Type: png profil warhammer 2.png (724.8 KB, 1146 views)

Last edited by muvo; 08-12-2017 at 04:56 AM.
Reply With Quote