View Single Post
  #3  
Old 01-20-2019, 08:05 PM
KeinTalent KeinTalent is offline
Registered User
 
Join Date: Jan 2019
Posts: 17
POST ID # = 990743
KeinTalent Reputation: 10
Default

Ich habe das Fractal Design Meshify C und der 280mm Radiator ist in der Front eingebaut - die Lüfter sind vor dem Radiator und drücken die Luft durch. Ich habe 2x HD120 im Gehäuse um die Abwärme rauszudrücken (hinten & oben) und 2x HD140 am Radiator. In iCUE habe ich eine Benutzerdefinierte Lüfterkurve angelegt: 0-60 Grad mit 60%, ab 60-75 mit jeweils pro Grad um 1% Prozent steigend (also bis 75%), ab 75-90 Grad bis 90% steigend und ab 90 Grad mit 100%. Die Pumpe hört man bis zum Desktop auch echt rattern.. danach beruhigt sie sich ein wenig. Meine CPU war seit dem Zeitpunkt auch nicht mehr übertaktet, das System hatte es wohl automatisch zurückgetaktet als ich die RAM Riegel ausgebaut und wieder eingebaut hatte (Automatische Windows Reparatur).

Ich habe vorhin meinen PC versucht wieder einzuschalten und bin auch auf meinen Desktop gekommen. Angekommen, habe dann direkt Core Temp eingeschalten und habe einiges auslesen können:

CPU Temp steigt im Idle auf 75 Grad. Sobald ich nur Task Manager aufmache, steigt die Temp auf 81 Grad und die Kern Auslastung steigt auf 60-80/90%. Danach sinkt die Kern Auslastung. Alle Kerne laufen auf 540mhz permanent obwohl der Basistakt mit 3,60 Ghz angegeben wird (also standard dieser CPU). Die Volt ist dabei irgendwo bei 0,8 statt wie sonst bei 1,375 (war standard und ging auf 4Ghz damit).

Das Knistern kommt eher aus der nördlichen Richtung, also Netzteil ist es eher nicht denke ich. Grafikkarte glaub ich auch nicht, da sie irgendwie auch nicht belastet wird und ihre Temp. auch normal kühl bleibt. Ich dachte es kommt aus den Schläuchen der WaKü oder Pumpe..

Ich habe vorhin mir eine neue WaKü und CPU zum testen bestellt. Einmal die Corsair H115i Pro RGB und einen Ryzen 7 2700x - da laut meinem Mainboard die Generation noch unterstützt wird (BIOS ist am aktuellsten Stand). Wenn es am Mainboard liegt, ist diese CPU dann zu stark für das Board? Und wenn ja, welches Board wird in der Preisklasse bis 200€ ca. empfohlen für den Ryzen 7 2700x? Wenn ich schon an der CPU bin, würde ich gern Upgraden..

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.. :/

Beste Grüße


EDIT: nach dem vielen lesen und erkunden, ist es wohl echt mein Mainboard. Das Knistern kam aus dem oberen Bereich und ich hatte das schon ein paar Tage zuvor schon bemerkt, allerdings war es bei weitem nicht so ausgeprägt und deutlich hörbar. Somit sind meine Spannungswandler ihren eigenen Weg gegangen, obwohl laut MSI das Board eigentlich das OC unterstützt und das sogar bis zur 2. Generation der Ryzen CPU's. Schade aber was solls.. nun habe ich mich entschieden und habe mir zusätzlich noch ein neues passendes Board bestellt - das Asus ROG Crosshair VII Hero WiFi Gaming. Damit soll der Ryzen 7 2700x super laufen und die Spannungswandler werden zudem super gekühlt - selbst bei OC. Eine wichtige Frage/Bitte hätte ich jedoch noch..

.. kann mir wer eine genaue Beschreibung/Anleitung geben (hier aufschreiben oder gerne sogar als Bild aufzeichnen), wie man die Corsair H115i Pro RGB an das Board anschließt, wenn man 2x 120mm RGB Gehäuselüfter und 2x 140mm RGB Lüfter für den Radiator hat. Modell: HD120 & HD140. Für die RGB Beleuchtung wird ein Stecker am "Connector", welcher mitgeliefert wurde, angesteckt - das weiß ich. Aber wie wird denn der Rest verkabelt? Sprich: Pumpe - CPU Fan oder AIO Fan? Sata Kabel ist klar und das USB Kabel ist auch klar. Aber hätte nichts dagegen wenn mir wer hier eine komplette Beschreibung hinterlässt! Bloß um 100% sicher zu gehen und nichts falsch zu machen!

Ich bedanke mich im voraus!

Last edited by KeinTalent; 01-21-2019 at 03:42 PM.
Reply With Quote