The Corsair User Forums

The Corsair User Forums (https://forum.corsair.com/forums/index.php)
-   Tastaturen & Mäuse (Keyboards and Mice) (https://forum.corsair.com/forums/forumdisplay.php?f=215)
-   -   Review: Corsair STRAFE RGB Cherry MX Red + M65 Pro RGB + MM300 + CUE2 (https://forum.corsair.com/forums/showthread.php?t=162206)

muvo 09-17-2016 12:43 PM

Review: Corsair STRAFE RGB Cherry MX Red + M65 Pro RGB + MM300 + CUE2
 
9 Attachment(s)
Im Folgenden Review werde ich folgende Corsair Gaming Hardware etwas näher beleuchten:

Corsair M65 Pro RGB Maus und die Corsair STRAFE RGB Cherry MX Red Tastatur in Verbindung mit der neuen Cue 2 Software. Also wisst ihr worum es geht um die RGB Elemente werde ich nachher in der Software näher beleuchten. Ich hoffe das ich alle Bilder unter bekomme bevor mir ein Admin auf die Finger klopft :D

Eins muss ich dazu sagen ich bin direkt in die Cue2 eingestiegen und hatte die Vorgängerversion nicht gekannt. Daher basieren meine eindrücke nur auf der aktuellen Version, und ich bitte dieses bei euren Kommentaren zu berücksichtigen.

Fangen wir mit der Corsair STRAFE RGB Cherry MX Red Tastatur:


Im Lieferumfang befindet sich neben der Tastatur (Full-Size mit Ziffernblock), Schnellstart Anleitung sowie die Garantiezertifikat von Corsair, ein Satz FPS (First-Person-Shootern also W,A,S, D) und MOBA-Tastenkappen (Multiplayer-Online-Battle-Arena also Q,W,E,R,D,F) einen Tastenkappenabzieher und eine Softtouch-Handballenablage



Was einem direkt ins Auge fällt sind die beiden USB 2.0 Anschlüsse die die Tastatur benötigt. Eine ist für die eigentliche Tastatur gedacht, der andere für einen eigenständigen USB Port.
An diese kann ein Headsets, Maus, USB Stick usw. an geklemmt werden kann. Für Headsets und Maus ist der fast mitte angebrachte Anschluss ideal (um einen Kabelkanal zu bilden) aber für einen wechselnden USB Stick eher ungeeignet.



Die Tastatur ist kompakt gehalten (45 cm lang und 17 cm breit ohne Auflage, mit Auflage 22cm) ohne weitere Zusatztasten für Makros oder ähnliches und hat durch ihre solide Bauweise ein Gewicht con ca 1,27 kg.
Trotz meiner bedecken wackelt klappert oder quietscht nichts. Sie ist sehr gut verarbeitet und liegt gut in der Hand. Auf der geriffelte Softtouch-Handballenablage ist es angenehm zu schreiben oder zu spielen.
Ohne Standfüssen sie rutscht keinen Millimeter, mit leider ein wenig. Optisch wurden die weisen Seitenwände zusätzlich mit einer weisen Seitenbeleuchtung aufgewertet. Diese Beleuchtung kann in der Software deaktiviert werden:


http://forum.corsair.com/v3/attachme...1&d=1474129425

Seitenwand mit weißer LED Beleuchtung


Die Tasten stehen aus der weisen Basisplatte heraus, was optisch alleine schon ein hingucker ist. Herausstehende Tasten haben den Nachteile, dass sie leichter verschmutzen oder den Vorteil das sie besser sauber gemacht werden können. Das liegt im Blickwinkel des Betrachters.
Wobei wir bei den Cherry MX Red Switches sind diese haben einen sehr leichtgängigen (Betätigungskraft liegt bei 45cN) und knackigen Anschlag (2mm bis zum auslösen), sodass sie auf die geringste Berührung sofort reagieren. Was sich beim schreiben dieses Review schon bemerkbar gemacht hat. Die mechanische Tastatur ist hörbar, aber nicht störend (oder unangenehm). Wer es leiser mag kann auf die Corsair Strafe RGB MX Silent ausweichen. Ich habe mal eine Tatenkappe mit dem Tastenkappenabzieher gelöst, was sehr einfach geht:



Die Zusatz Tastenkappen sind grau gehalten und haben eine geriffelte Oberfläche (genauso wie die Leertaste oder Handballenablage). Damit sie beim Spielen leichter zu finden sind wurden die Anfang- und Endtasten etwas erhöht wie hier beim FPS Satz zu sehen ist.



Zwei zusatztasten hat die Tastatur noch. Eine um die Helligkeit in drei Stufen zu steuern und eine Sperrtaste um die Windowstaste während des Spielens zu sperren. Diese Sperrtaste kann man in der CUE2 Software nach seinen Wünschen zweifarbig anpassen.


http://forum.corsair.com/v3/attachme...1&d=1474129995

Helligkeitstaste und Windows-Sperrtaste


Die Multimedia (F5-F12) tasten werden wie beim Laptop über die FN Taste gesteuert, sodass man in den Spielpausen schnell seinen gewünschten Musiktitel finden kann.



Natürlich gehört bei Corsair die 104 Key Rollover (mehrere tasten gleichzeitig drücken zu können) und Anti-Ghosting (keinen ungewollten Doppelanschlag) zur integrierten Standardsoftware der Tastatur.

muvo 09-17-2016 12:44 PM

9 Attachment(s)
Das war jetzt der Hardwareteil setzen wir alles Mal in Verbindung mit der Cue2 Software.
Eins vorne weg die Software hat eine einfache und eine erweiterte Einstellung. Die Normale Einstellung reicht für den Normalgebrauch vollkommen. Aber wer alles aus der Tastatur heraus holen möchte hat in der Erweiterung noch einige Einstellungsmöglichkeiten mehr. Deswegen ist der nachfolgende Teil meines Review im "erweiterten" Modus.


In den allgemeinen Einstellung kann man das Layout der Tastatur und die Abfragerate in vier Schritten von 125 Hz/8ms, 250 Hz/4ms, 500 Hz/2ms bis 1000 Hz/1ms einstellen. Sowie nach der aktuellen Cue Software oder Firmeware suchen lassen:


Auch das anlegen eines neuen Profiles geht schnell vonstatten. Einfach neues Profil anklicken. Die Anwendung (Programm, Profilsymbol und Hintergrundbild) mit der CUE2 verknüpfen und los gehst.
Ein anders Profil aus importieren (aus CUE2) bzw exportieren (sichern) stellt kein Problem dar. Im Prinzip ist das tauschen der Profile kein größerer Aufwand, einzeigte Voraussetzung um alles übernehmen zu können ist die gleiche Hardware.
Leider können CUE Profile aus CUE 1 nicht in die CUE 2 Software importiert werden.
Um eine bessere Übersicht zu erreichen, werde ich mit den normalen Profilen weiterarbeiten.


Kommen wir jetzt zum Hauptbestandteil der Tastatur und warum ich diese RGB Ausführung genommen habe. In der Werkseinstellung (ohne Software) sind nur die Pfeil- und W,A,S,D-Tasten weiß Beleuchtet und die restliche Tastatur rot Beleuchtet. Diese kann in der Cue2 Software seinem Geschmack angepasst werden, so dass im ganzen Bootprozess des Pc bis zum Start der Cue2 Software die vordefinierte Beleuchtung erscheint.



In der CUE2 kann man die Beleuchtung jeder Hinsicht und Situation anpassen, egal ob die ganze Tastatur in einem Spiralregenbogen, wellenform, Kräuseln, Gradient oder einer statischen Farbe erscheinen soll.
So sieht das Standard RGB Profil aus:


http://forum.corsair.com/v3/attachme...1&d=1474132997

RGB Standardbeleuchtung in der CUE2 Software


Mit der Deckkraft und Beleuchtungsdauer kann man mit den Effekten nochmals variieren. Mit der Maus einfach über die Tasten anklicken oder drüber zeihen (bei mehreren) und schon sind die Tasten ausgewählt.
Auch einzelne Tasten für jeweilige spiele anzulegen ist kein Problem. Die angelegten RGB Profile kann man auch in der Bibliothek hinterlegen, Sodas man sie Profil übergreifend nutzen kann
Ein netter Nebeneffekt ist, das man in der Corsair RGB Profile Community seine RGB Profile gegenseitig tauschen kann.



Der Zeiten teil der gamig Tastatur ist die Makrobelegung. Es ist zwar am Anfang etwas kniffelig die Makros den einzelne Tasten zuzuweisen, aber mit etwas Geduld kommt man hinter das System. Im Prinzip kann man jeder Taste ein oder mehrere Makros zuweisen, bis hin zur ganzem Bewegungsablauf, was das spielen ein wenig schneller macht.
Ich würde mir für die Zukunft auch wünschen das es für diese Makro-Profile eine Corsair Seite gibt, die ähnlich der RGB Profile Community. Dann kann man sich noch einfacher für die einzelnen Spiele schon von dem anderen Nutzer ein vorgefertigtes Profil nehmen.


http://forum.corsair.com/v3/attachme...1&d=1474131669

Makrobelegung im unterpunkt Aktion


Ebenso kann man in der Software die beleibten Tastenkombis (Alt-Tab, Alt-F4 und Umschalt-Tab) ausschalten, um sie beim spielen nicht aus Versehen auslösen kann.


Wenn man seine STRAFE noch etwas individualisieren möchte, kann man die key caps der anderen Corsair Serien verwenden. Ich habe mich für die roten Corsair FPS Backlit Key Caps für dieses Review entschieden.
Diese passen universell auf jede mechanische Tastatur und sind einfach zu wechseln.


Die Verarbeitung der Tastenkappen ist hervorragend, und kann mit jeder mechanischen Tastatur von Corsair kombiniert werden.
Die Handballenauflage ist für die Corsair "Vengeance" Serie konzipiert und passt auf folgende Modelle : K60, K70,K70 RGB, K90, K95, K95 RGB
Der kleine haken an der Sache ist die andere Schriftform, aber die Leuchtkraft der Effekte ist die selbe, als bei den Standard "key caps".
Durch die geriffelten und Hochstehenden ecken sind sie direkt blind zu finden, wenn man die finger mal von den testen nehem muss ;-)
Meine im Review verwendeten Tastenkappen haben die Corsair Bezeichnung CH-8970013 und sind über den Corsair Shop oder nen Fachhandel erhältlich.

Optional zu den mitgelieferten Hellgrauen Tastenkappen der STRAFE gibt es die Corsair Gaming Keycaps in weis
Aber der unterschied ist mir zu gering zwischen hellgrau und den weißen Tastenkappen, aber mal schauen was sich corsair noch ausdenkt.



Fazit:
„ALLES MECHANISCH ODER NICHTS“ wirbt Corsair aus seiner Homepage. Ich würde sagen das Corsair eine sehr gute mechanische Tastatur mit einer starken Beleuchtung gelungen ist.
Zwar ist die Tastatur schon Preislich in der Oberklasse zu finden, aber sie ist aufgrund der gute Verarbeitung, leichte Programmierbarkeit und die ausgezeichneten solide Cherry MX Red Switches, jeden Euro Wert.
Die Neue CUE 2 Software rundet das vergnügen durch ihre einfache und übersichtliche Handhabung ab. Zwar muss man sich ein wenig durchklicken, aber wenn man den dreh raus hat ist alles logisch aufgebaut.
Wer lieber eine etwas leisere Tastatur mag, kann gerne auch die Corsair Strafe RGB MX Silent nehmen.


Update:
Apropos Corsair Strafe RGB MX Silent.

Hatte vor kurzem die Gelegenheit die leisere Version der Strafe zu testen. Weil sich nur die Switches in der Tastatur geändert haben, werde ich es als Update angehängt.

Corsair wirbt damit das die MX Silent Switches bis zu 30 % leiser sein sollen. Das kann ich zwar so nicht überprüfen, aber des klick Geräusch der Tastatur ist wesentlich angenehmer, als bei der Red oder Brown. Sie hören sich mehr als elektrischen Tastatur an anstatt einer mechanischen Ausführung. Dabei sind die Switches genau so knackig als bei ihre Schwester MX RED die technischen Daten sind: Cherry MX Silent (Linear, 45 g, 2 mm Auslöse- und 2 mm Anschlagsweg, Dämfpung im Schaltergehäuse).
Für mich die bessere Wahl als Vielschreiber und Spieler, wer sein augenmerk mehr auf das schreiben verlegt ist bei der brown besser aufgehoben.


muvo 09-17-2016 12:44 PM

9 Attachment(s)
Wie schon am Anfang gesagt kommen wir nun zur Corsair M65 Pro RGB Maus:



Der Lieferumfang ist übersichtlich. Neben der Maus befindet sich noch eine Schnellstart Anleitung sowie die Garantiezertifikat von Corsair in der Verpackung.

http://forum.corsair.com/v3/attachme...1&d=1474133239http://forum.corsair.com/v3/attachme...1&d=1474133423

Drei Zonen Beleuchtungserklärung im inneren der Verpackung und der Lieferumfang




Aber mehr benötigt man eigentlich nicht, denn die benötigte CUE Software kann man sich auf der Corsair Seite herunterladen.
Wenn man die Maus in die Hand nimmt, merkt man dass es sich um ein Qualitätsprodukt handelt, nix klappert, vibriert oder klackert. Sie ist griffig und liegt gut in der Hand ist gegenüber meiner alten Maus etwas kürzer und breiter geworden. Das Kabel ist mit 1,8m Länge lang genug dimensioniert um auch den entlegensten Pc zu erreichen. Die Maus an sich ist 118 mm lang, 72 mm breit, 39 mm hoch und wiegt 136 g (ohne Gewichte 115 g ).


Unter der Maus befinden sich neben dem neuen optischer Sensor mit 12.000 dpi drei Kammern mit gewichten. Mit diesen drei Gewichten mit je 4,5 g kann man seine Maus individualisieren, ob man sie ausgeglichen, Kopf oder Hecklastig haben möchte.


http://forum.corsair.com/v3/attachme...1&d=1474133580

Die drei Kammern mit ihrem Gewicht.


Die Angebrachten Gleiter machen auf jeder Oberfläche eine gute Figur. Aber die M65 Pro lässt sich in der CUE2 Software noch auf den vorhandenen Untergrund kalibrieren. Die eigentliche Kalibrierung ist simpel, immer im grünen bereich der Anzeige mit der kreisenden Maus bewegen.



Bevor ich zu den programmierbaren tasten komme wende ich mich den beiden RGB Elementen zu.
Die drei Zonenbeleuchtung besteht im prinzip aus zwei LEDs die im Frontbereich und im Logoberich angebracht sind. Die vordere led wirkt wie ein kleiner Scheinwerfer nach vorne sowie wird das mausrad nach oben beleuchtet. Der hintere Bereich straht die Led das Logo und den Lichtschacht an und leuchtet diese gut aus.



In der CUE lässt sich das Leuchtverhalten und das Leuchtspektrum nach Belieben anpassen. Dabei ist dem Benutzer ein großer Gestaltungsspielraum gelassen worden welche Effekte vom Regenbogen, Farbpulse oder statische er möchte und wie diese ggf. hintereinander geschaltet werden. Dabei können der Front und Logobereich unabhängig von einander gesteuert werden.


http://forum.corsair.com/v3/attachme...1&d=1474134897

Beleuchtungseffekte der CUE2 Software

muvo 09-17-2016 12:45 PM

9 Attachment(s)
Die Maustasten an sich (vorne und an der Seite) haben einen guten Druckpunkt. Können aber in der Software noch verfeinert werden. Das Mausrad dreht sich fast lautlos, aber man merkt trotzdem jedes einrasten des Rades. Auch als taste macht das Rad eine gute Figur, sie ist leichtgängig und präzise. Ein abrutschen ist fast nicht möglich.
Als Besonderheit steht euch an der Seite eine „Scharfschützentaste“ zu Verfügung. Diese ist mit wenig DPI ausgelegt, so dass man beim präzisen klicken nicht verziehen kann. Jede Taste kann noch durch Makros verfeinert werden, bzw. noch zusätzliche Aufgaben zugewiesen werden.


http://forum.corsair.com/v3/attachme...1&d=1474135536

Makrobelegung im unterpunkt Aktion


Wobei wir zu guter Letzt bei der zentralen DPI- Einheit angelangt sind. Die fünf Stufen kann man wie gewohnt mit den Pfeiltasten einstellen. In der Werkseinstellung ist die Steuerung wie folgt unterteilt :
800 (rot), 1.500 (weiß), 3.000 (grün), 6.000 (gelb) und 9.000 (Türkis) Aber um das Maximum von 800 (rot), 1.500 (weiß), 3.000 (grün), 6.000 (gelb) und 9.000 (Türkis) Aber um das Maximum von 12.000 DPI zu bekommen muss man diese manuell in der CUE einstellen. Wobei man bei der 12.000 DPI Einstellung die Maus nur ansehen zu brauch um eine Bewegung auszulösen.


http://forum.corsair.com/v3/attachme...1&d=1474135737

Einstellungsmöglichkeit der DPI-Einheit


In den allgemeinen Einstellung der Software kann man die abfragerate in vier Schritten von 125 Hz/1ms bis 1000 Hz/1ms einstellen. Sowie nach der aktuellen Cue Software oder Firmeware suchen lassen:



Fazit:
Corsair hat mit der M65 Pro RGB eine gute Maus herausgebracht, die eigentlich keine Wünsche offen lässt und frei programmierbar ist.
Angefangen von den Makros über die DPI bis hin zur RGB, jede kleine Einstellung hier zu zeigen sprengt einfach den Rahmen dieses Review teils. Am besten durchklicken und Spaß beim anpassen und individualisieren haben. Wer weniger DPI haben möchte kan gerne zur "einfacheren" M65 RGB wechseln.
Wer gerne vom Sofa aus spielen will für den hat Corsair noch die passende Erweiterung parat. Für die Steuerung seines Corsair BULLDOG oder ein anderes HTPC-Systems, für den Hat Corsair seinen neuen Lapdog entwickelt. Dafür sind beide Komponenten Corsair M65 Pro RGB Maus und die Corsair STRAFE RGB Cherry MX Red Tastatur bestens geeignet.


http://forum.corsair.com/v3/attachme...0&d=1479039588

Familienfoto der Corsair STRAFE und der Corsair M65 Pro RGB

muvo 09-17-2016 12:46 PM

4 Attachment(s)
MM300 Mauspad

Auf mehrere nachfragen, habe ich mein Review um das Corsair Mauspad MM300 (CH-9000106-WW) erweitert. Ich habe mich für die Medium Variante 36x30x0,3 cm entschieden, das für den normalen Spieler mehr als ausreicht ist.Es gibt diese Mauspad noch in zwei anderen Varianten, die kleinste Version ist die Small mit 25,6x21,0x0,3 cm und in Extended mit 93x30x0,3 cm.

Im Corsair Karton befindet sich neben dem Mauspad noch zwei Garantiezertifikate. Wobei Corsair die handelsübliche 24 Monate Garantie auf das Pad gibt.


Das Mauspad an sich ist Geruchsneutral und hat eine glatte Stoffoberfläche und eine stark gummierte Rückseite. Die ränder sind gut vernäht, mit
verstärkten, gesteppten Kanten ausgestattet, sodass das Ausfransen der Umrandung nicht mehr auftreten kann.


Die Oberfläche ist für Laser- und optische Gaming-Mäuse optimiert worden und daher zwar glatt aber dennoch griffig. Sie ermöglicht eine präzise Steuerung der Maus und hat dabei ein geringen Reibungswiderstand damit die Maus auf dem Pad gleiten kann. So hat man eine gute Rückmeldung der Maus erreicht und ist für alle gaming Mause geeignet.

Das MM300 ist durch die gummierte Unterseite Absolut rutschfest. Die kanten sind so flach gehalten das selbst eine unbeabsichtigte Berührung mit der Maus kaum eine folge beim Spielen hat.


Das Design des Pad ist ansprechend und in Grau Schwarz gehalten und ist Rechts unten mit dem aktuelle Corsair Segellogo ausgestattet. Die Oberfläche an sich ist Schmutz unempfindlich und sehr robust.


Alles in allem ist Corsair mit dem MM300 ein sehr gutes Mauspad gelungen, das eine ansprechend Optik und funktional zusammen ist. Durch die gute Verarbeitung der Oberfläche und der verstärkten, gesteppten Kanten ist eine lange Lebensdauer zu erwaten. Damit sind alle Voraussetzungen gegeben um viele Stunden ungetrübtem Spielspaß zu ermöglichen
Die Medium ist für ca 30€ zu haben. Die anderen Varianten Small ist für 15€ und die Extended für 35€ zu haben.

muvo 09-17-2016 02:04 PM

Beleuchtungseffekte

Den Wellenverlauf kann man in verschiedene Richtungen laufen lassen. Einfach Bei der Der Grad-Wert beeinflusst die Richtung:
Von Links nach Rechts: 0
Von Links unten nach Rechts oben: 45
Von Unten nach Oben: 90
Von unten Rechts nach oben Links: 135
Von Rechts nach Links: 180
Von oben Rechts nach unten Links: 135
Von Oben nach Unten: 270
Von unten Rechts nach oben Links: 315
Im Kreis: 360 (ist aber leider nicht möglich)

muvo 10-03-2016 04:04 AM

So fertig ich bin, wenn ihr noch fragen oder Anregungen habt ;):

Bluebeard 10-09-2016 08:32 AM

Vielen Dank für das Review muvo. Schön geschrieben. Was noch zu erwähnen ist, dass die CUE Profile aus CUE 1 nicht in die CUE 2 importiert werden können. Ansonsten, Daumen hoch! :)

muvo 10-09-2016 02:23 PM

Quote:

Originally Posted by Bluebeard (Post 874782)
Vielen Dank für das Review muvo. Schön geschrieben. Was noch zu erwähnen ist, dass die CUE Profile aus CUE 1 nicht in die CUE 2 importiert werden können. Ansonsten, Daumen hoch! :)

Habe es abgeändert danke schön nochmals ;):

Bluebeard 10-16-2016 06:34 AM

Danke. Ich hoffe wir konnten dich ins mechanische Lager bei Tastaturen rekrutieren?! :)

muvo 10-16-2016 12:37 PM

Quote:

Originally Posted by Bluebeard (Post 875598)
Danke. Ich hoffe wir konnten dich ins mechanische Lager bei Tastaturen rekrutieren?! :)

Ja es ist eine hervorragende Tastatur. ich muss mich nur an die sehr kurzen reaktionswege gewöhnen. Aber ich hätte es nie gedacht das es so ein großer Sprung im vergleich zu meinem alten microsoft sidewinder x4 Tatstatur ist.

Bluebeard 10-23-2016 05:27 PM

Wunderbar!

Die x4 is die Hardwarereferenz aus April 2010 wie ich gerade ergoogelt habe. :D

Einmal mecha immer mecha! :)

muvo 10-24-2016 11:47 AM

andere Frage, wann kann man bei den Beleuchtungseffekte einen 360° kreis (wie im Standardmodus) selbst definieren?

Bluebeard 10-30-2016 03:58 PM

Nein, dieser Effekt kann nicht direkt definiert werden momentan.

muvo 11-04-2016 11:38 AM

Andere frage einen Satz rote Tastenkappen gibt es nicht zu kaufen?
#oder sind die universal passend für Vengeance K60 auf STRAFE ?


All times are GMT -4. The time now is 04:31 AM.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.