The Corsair User Forums

The Corsair User Forums (https://forum.corsair.com/forums/index.php)
-   Flashspeicher (Flash Products) (https://forum.corsair.com/forums/forumdisplay.php?f=183)
-   -   Flash Voyager GT defekt - Part Nummer für RMA? (https://forum.corsair.com/forums/showthread.php?t=126177)

blablablubb 02-03-2014 07:05 AM

Flash Voyager GT defekt - Part Nummer für RMA?
 
Hi,
mein USB Stick Flash Voyager GT 32 GB funktioniert nicht mehr.
Mal wird er erkannt und ich kann Daten drauf kopieren, dann soll er gleich drauf wieder neu formatiert werden, dann werden mal nur 78 KB erkannt, dann wieder alle 32 GB.

Getestet an zwei Rechnern. Einer davon mit: Asus P5K Pro und Intel CPU Core 2Duo E8400 und Windows 7 64bit.

Ich wollte im Customer Portal eine Frage abschicken, aber dort soll eine Part Number angegeben werden. Alle drei Zahlen die auf dem USB-Stecker zu finden sind, werden nicht aktzeptiert. Ich würde den Stick gern umtauschen.

Der Händler bei dem ich den Stick gekauft habe gibt es nicht mehr.
Ich habe die Rechnung und Fotos vom Stick - wie komme ich nun weiter?

Kann mir einer helfen?

Vielen Dank.

Plumbumm 02-03-2014 09:17 AM

Hi blablablubb,

um den USB-Stick über Corsair umzutauschen musst du eine RMA beantragen.
Wie genau das funktioniert findest du hier.
Durch das auswählen und der Lupe sollte es dir dann möglich sein deinen USB-Stick anzugeben.

MfG.

Pb

Bluebeard 02-03-2014 01:07 PM

Hi blablablubb,

Mal schauen ob wir den Stick anders noch zum Funktionieren überreden können. Bitte einmal folgendes Ausprobieren:
Windows XP/Vista/7: Klicken Sie auf Start und dann mit der rechten Maustaste auf „Computer“ und wählen „Verwalten“.

Windows 8/8.1: Geben Sie auf der Metro Oberfläche direkt ohne Auswahl „Verwaltung“ ein und wählen dann in dem sich auf dem Desktop geöffneten Fenster „Computerverwaltung“ via Doppelklick aus.

Links in der Spalte wählen Sie unter „Datenspeicher“ den Punkt „Datenträgerverwaltung“. Stecken Sie den Stick nun an, falls er nicht bereits angesteckt war. Der Stick sollte in der Liste erscheinen.

Bitte laden Sie sich via http://www.sdcard.org/ im Bereich Downloads, den „SD Card Formatter“ herunter und probieren den USB-Stick damit zu formatieren. Sollte dies gelingen, ist dieser auch wieder ansprechbar und kann weiter verwendet werden.

Sollte dies nicht zum gewünschten Erfolg führen, muss der Stick, sofern noch Garantie vorhanden ist, ausgetauscht werden.
Bringt dies nicht den gewünschten Erfolg, dann bitte wie von Plumbumm bereits beschrieben die RMA Anfrage auslösen.

Viele Grüße!

blablablubb 02-04-2014 05:21 AM

@ Plumbumm,

Danke für Dein Feedback. Beim RMA war ich schon dran, ein Denkfehler lies mich aber stolpern. Habe immer versucht eine der drei Zahlen von meinem USB-Stick bei Part Number einzugeben. Die drei Nummern wurden aber nie angenommen.
Die Part Number ist eine interne Nummer von Corsair - die man findet, wenn man nach seinem Stick in der Liste sucht, welche über das Icon rechts neben dem Feld geöffnet werden kann.
Jetzt komme ich hier weiter.
Mal schauen, wie es weitergeht.

@Bluebeard,

Danke für den Vorschlag - habe es auch gleich getestet - brachte aber nix. Der Stick ist zickiger als zuvor.

Bluebeard 02-05-2014 01:56 PM

Poste doch mal die Ticketnummer. Dann schau ich mal rein, ob alles OK ist.

blablablubb 02-06-2014 02:09 AM

Was macht eigentlich einer, der kein Englisch spricht. Habe ich was übersehen, oder ist der Support nur in Englisch möglich. Nun muss der Stick ins Ausland (Niederlande) geschickt werden. Wäre schön, wenn mein Händler nicht insolvent gegangen wäre, dann hätte der das übernommen ;-)

Gut, ich habe den RMA-Schein bekommen, nachdem ich meine Rechnung eingescannt und abgeschickt hatte.
Jetzt schick ich den Stick dann ab und hoffe der nächste funktioniert länger und zuverlässiger.
Wollte den Stick nutzen um Portable Programme immer mit dabei zu haben. Und das ging so nicht.

@ meine zwei Helfer
Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Plumbumm 02-06-2014 03:41 AM

Moin,

nein du kannst alles auf Deutsch schreiben, die Fragen und co sind zwar auf englisch damit es jeder versteht, aber es gibt ja ne Übersetzung (siehe signatur) oder aber der Bluebeard hilft dem ganzen auf die Sprünge.

Naja siehs mal so, es ist gut das dein Händler weg ist, weil viele Händler sichern sich über ihre AGB ab, in der dann öfters was drin steht das man nach der Gewährleistung keine Haftung für z.b. RMA´s übernimmt, das ganze wird dann auch meistens erst vom Händler weg geschickt wenn man ein paar Wochen gewartet hat, weil für nur ein Produkt ist den meisten der Versand zuteuer.

Sprich direkt über den Hersteller hast du die Garantie das du a) nicht ~12 Wochen warten musst und b) wenn du etwas zu Corsair schickst, bekommst du auch ein Produkt von Corsair zurück und nicht wie viele Händler z.b. nen Restwert mit dem du dann nur bei denen im Shop dir was neues kaufen kannst, da du die Garantie zwar Corsair gegenüber hast aber nicht beim Händler.

Der Weg über den Hersteller ist immer der direkteste und somit der schnellste und sicherste.

MfG.

Pb

p.s. schreib die rma nr. gut sichtbar aufs paket / umschlag.

Bluebeard 02-06-2014 06:15 AM

Sehr gerne blablablubb,

wie Plumbumm schon schreibt, kann die Kommunikation auch gerne auf Deutsch geschehen.

Sobald der Austausch unterwegs ist, bekommst du auch eine Trackingnummer für die Rücksendung via Email.

Sofern noch Fragen da sind, immer nur her damit! :)

Viele Grüße!

blablablubb 02-11-2014 02:34 AM

Hi Plumbumm und Bluebeard,

habe den Stick letzte Woche abgeschickt. Wenn ihr nix mehr von mir hört, läuft der neue Stick - den ich hoffentlich bald bekomme ;-).
Danke für Eure Unterstützung.

Bluebeard 02-11-2014 10:20 AM

Das wird er schon tun! :)

blablablubb 02-21-2014 06:46 AM

Hi,

heute habe ich die Mail erhalten, dass der neue USB-Stick unterwegs ist (shipped).
Bald habe ich wieder einen großen Stick. :-)

blablablubb 02-25-2014 07:25 AM

Eben ist ein neuer Stick (gleiches Modell) - in Blister-Verpackung - bei mir eingetrudelt.
Der Thread kann geschlossen werden.

Plumbumm 02-25-2014 07:33 AM

Schön dann hoffen wir mal das dieser länger hält als dein alter, ansonsten weißte ja wo dir geholfen wird.

MfG.

Pb

blablablubb 02-26-2014 02:17 AM

Da bin ich wieder,
Gestern den Stick auf NTFS formatiert, dann einen TrueCrypt Container von 4,6 GB drauf kopiert. Eingesteckt war der Stick am USB 3 Anschluss.
Heute an einem anderen Rechner angesteckt wieder ein schneller USB 3.0 Anschluss. Beide Rechner Win 7 64bit.
Meldung: Datenträger reparieren? (Hab mir die ganze Meldung nicht gemerkt). Ich habe die Reparatur ausgeführt - jetzt ist mein TC Container futsch.
Woran kann das liegen?

Plumbumm 02-26-2014 07:35 AM

Hi,

also mit truecrypt hab ich mich nie wirklich auseinander gesetzt, aber wenn der container versteckt war kann es sein das windows der meinung war man müsse den stick reparieren weil er nicht die volle größe hat.
Ich würde dir auch davon abraten wichtige sachen auf nur einem usb-stick zupacken, ich würde für wichtiges eher festplatten nutzen die wahrscheinlichkeit das die kaputt geht ist wesendlich geringer als bei usb-stick´s. So zumindest meine Erfahrung. Klar gibt es sticks die ewig halten aber mein uralter den ich jetzt seit ~10 jahren habe ist nicht groß und hat auch kein usb 3.0.

Normalerweise kannste du die reparatur auch verweigern und so normal auf den stick zugreifen.

Na ja abwarten was Bluebeard schreibt.

MfG.

Pb


All times are GMT -4. The time now is 04:45 AM.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.