Jump to content
Corsair Community

Search the Community

Showing results for tags 'defekt'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • CORSAIR COMMS DEPARTMENT
    • Community Rules & Announcements
    • Live Event Announcements
    • New Product Releases
  • COMMUNITY DISCUSSIONS
    • Non-CORSAIR Tech, Benchmarks, and Overclocking
    • Games & Gaming
    • Battlestation and Build Showcase
  • TECHNICAL SUPPORT & CUSTOMER SERVICE
    • English Support
  • PRODUCT DISCUSSIONS
    • CORSAIR Software
    • Build Hardware
    • Gaming Peripherals
    • Audio Devices
    • Battlestation Hardware: Ambient Lighting, Furniture, etc.
    • CORSAIR Pre-Built Systems
    • CORSAIR Technologies Q&A
  • Alternative Languages
    • Deutscher Support (German Support)
    • French Support
    • Spanish Support
  • LEGACY TOPICS
    • Corsair Enthusiasts Section
    • Corsair Product Discussion
    • Alternate Language Support
    • Customer Service

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


Location


Interests


Occupation


Optical Drive # 1


Homepage


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype

Found 12 results

  1. Hallo, allerseits erstmals ich hoffe ich bin hier richtig! Ich habe einen 9700K OC 4,6-5,3Ghz mit einer h100i Plantium betrieben und hatte im leerlauf um die 25-30* und wenn ich Spielte 60-70* alles lief Super! nun bin ich umgestiegen auf eine h150i PRO und haben mit den gleichen Taktraten im Leerlauf 65-70* aufwärts und wenn ich Spiele an die 95*+ und glaube das ist nicht normal das ich denke das man mir 3 Lüftern ML 120 Pro noch bessere Ergebnisse erzielen sollte eigentlich?. des weiteren ist h150i die Pumpe extrem Laut und Rattert das man am liebsten auf den PC einschlagen wollen würde da die Lüfter gleich mit hoch gehen und das echt nervig ist. zu meinem haupsächlichen anliegen die h150i ist ja nicht mehr auf dem normalen Markt erwerbar demnach habe ich diese über einen seriösen Anbieter auf eBay Kleinazeigen erworben und habe die Rechnung mitbekommen gekauft im November 2019 bei mindfactory, da der Anbieter von Kleinanzeigen keine Garantie gibt und ich ja die RE habe wie sieht es aus die Garantie in Anspruch zu nehmen? da die Rechnung nicht auf mich läuft? oder habe ich keine Garantie? muss ich den Anbieter Kontaktieren und dieser muss dies abwickeln? oder wie habe ich vorzufahren. Gruß :D
  2. Guten Tag, ich habe seit einigen Wochen bei mein Lüfter eine defekte LED gesehen und mir stellt sich jetzt die Frage ob es wirklich defekt ist oder es ein Software technisches Problem ist? Und ob man es beheben kann. Hello, I have seen a defective LED on my fan for a few weeks ago and now the question arises whether it is really defective or is it a software technical problem? And how i can fix it. https://ibb.co/f2ChgnJ https://ibb.co/ThRngLR
  3. Auf Grund des schlechten Supports möchte ich gerne hier mein vorliegendes Problem kund tun. Seit Mitte August bin ich mehr oder weniger glücklicher Besitzer der oben stehenden Maus, die anfängliche Begeisterung und Zufriedenheit hielt sich auch bis Dezember, wenn die Maus funktioniert, funktioniert Sie sehr gut. Aber hier sind wir auch schon am Knackpunkt: WENN sie funktioniert... Ich bin Besitzer einem so gut wie kompletten Corsair Setup, angefangen mit einem Corsair Crystal 680x, über den Dominator RGB Ram, dem RM850 Netzteil, der Corsair AIO Wasserkühlung, bis hin zur oben stehenden Maus und einer K95 Tastatur. Ich bin mit sämtlichen Komponenten auch super zufrieden, nur halt mit der Maus nicht... 'Es fing damit an, dass Sie ständig Aussetzer bekommen hat, sprich auf ein mal hat sie keine Eingaben mehr angenommen, wenn man sie dann kurz auf den Tisch geklopft hat ging es wieder... Klang für mich erstmal nach Wackelkontakt also habe ich den Support kontaktiert, nach dem er dann eine Woche später geantwortet hat fing das hin und her an, was ja auch okay ist, aber defintiv nicht okay ist, dass sich dies über einen Monat hingezogen hat und mittlerweile immer mehr an der Maus ausfällt und keine Lösung mit dem Support in Sicht ist! Nach dem ich mein Problem geschildert habe, kamen Lösungsvorschläge via Software, obwohl es sich hier für mich ganz offensichtlich um ein Hardwaredefekt handelt... Dazu hinzu kam dann parallel, dass der Akku tierisch heiß wurde beim Laden über das Induktionsladen und ich die Maus während dem Laden übers Kabel nicht verwenden konnte, weil sie schlichtweg einfach nicht mehr funktioniert hat. Dazu hinzu kam nun gestern, dass das Mausrad im Minutentakt aussetzt und schlichtweg auch nicht mehr richtig funktioniert. Also bleibt mir nun nur noch abschließend zu sagen: Leute Finger weg von der Maus! Bei einer so teuren Maus kann man vom Support erwarten, dass bei offensichtlich technischem Defekt zeitnah eine Lösung in Form von Rückgabe oder Ersatz gefunden wird und man nicht Tage lang auf eine nicht zufrieden stellende Antwort warten muss. Hoffentlich liest jemand der mir weiterhelfen kann diesen Beitrag und sorgt für Abhilfe, auf meine letzten Bitten um Ersatz oder Rückgabe wurde ja leider nicht eingegangen von dem Support. Obwohl ich noch im Garantiezeitraum bin.
  4. Habe ein gebrauchtes aber unbenutzte Corsair RM550X Netzteil bei willhaben gekauft. Lt. Verkäufer hatte es zu wenig Anschlüsse für ihn und er hat es nur einmal eingebaut aber nicht benutzt. Das Teil stammt lt mitgegebener Rechnung von Amazon gekauft 02/2018. Ich habe es gestern in meinen PC korrekt eingebaut, der Schalter Rückseite stand auf 0 und das Netzkabel war noch nicht mit der Steckdose verbunden. Alle Anschlüsse waren korrekt montiert. 24Pin, Gpu, SATA's, CPU. Als ich fertig war hab ich das Teil mit dem Stromkabel verbunden, den Schalter auf I gestellt und ich bin mir nicht mehr so ganz sicher ob es da schon geknallt hat oder erst beim PC Schalter drücken. Auf jeden Fall fiel sofort der FI Stromschutzschalter und im Anschluss hab ich das Teil sofort vom Netz getrennt und ausgebaut. Ich habe mein vorheriges schwächeres Rasurbo 450 BAP wieder eingebaut und wieder ganz normal den PC gestartet der auch noch ganz normal hochgefahren ist und zum Glück alles läuft. Ich habe gelesen, das man ein Corsair Netzteil mittels Büroklammermethode selber testen kann, indem man mit einer Büroklammer die Pins 4 und 5 im montierten 24Pin Kabel verbindet. Meine Frage: Wie finde ich Pin 4 und 5 richtig heraus? Indem ich oben entlang gehe, oder von links von oben nach unten zähle nach rechts fortlaufend (Klemme oben). Funktioniert das überhaupt, oder ist das (zu) gefährlich? Ich habe dies bezüglich bereits auch ein Ticket eröffnet. Gibt es da noch eine Möglichkeit die Garantie nutzen zu können. Ich hab vom Käufer die Amazon Rechnung als PDF mitgesendet bekommen und in meinem Ticket beigefügt? Der PC ist momentan nicht nutzbar da mein altes Netzteil keinen Stromanschluss für eine stärkere GTX1070ti hat. Danke für etwaige Hilfestellungen
  5. Guten Tag, ich bin hier mit dem folgenden Problem: Schön die neue H100i ausgepackt und eingebaut, aber die Beleuchtung der Pumpe springt nicht an. Ich hab schon iCue neuinstalliert, alle SATA Stränge durchprobiert, USB-Kabel gewechselt, Firmware aktualisiert. Jedoch ohne erfolg. Ich habe in einigen Threads gelesen, dass der SATA Anschluss für die RGBs 5 Kabel braucht, was auch mein Netzteil hat. Gelesen habe ich irgendws mit 3.3V sollten da drauf sein. Hab mein Multimeter geholt und 6.6V gemessen??? Ist das so normal? Hab das orangene Kabel und den Massepol gemessen, beide Massepole, beide auf 6.6V. Hmm Kann mir da wer helfen?
  6. Guten Tag, Ich komme direkt zu meinem Problem. Ich habe wie oben beschrieben ein massives USB Problem mit der H100i . Die WK LED's bleiben ständig stehen und bewegen sich nicht mehr. Die Temperatur schwankt stark. Oftmals fällt sie auf 8-10°C und bleibt dort dann stehen. Zeitweise funktionierte die WK auch über mehrere Stunden. Habe das BIOS jetzt von F5 > F6 > F30 > F31 geflasht da, auf der offiziellen Seite USB kompatiblitätsverbesserungen Vorgeschlagen werden. Das Motherboard ist ein Gigabyte X470 Aorus Ultra Gaming. Die Wasserkühlung lief nur mit dem USB Port angeschlossen für 3 Stunden an einem anderen Rechner. Dies funktionierte sofern ich kleine Abstürze nicht bemerkt haben soll. Auf alten ICUE Versionen funktionierte das Produkt besser. Der Kundensupport von Corsair selbst Antwortet nicht mehr auf meine Anfrage. Falls noch irgendwas wissenswertes benötigt wird, einfach anfragen. Mit freundlichen Grüßen Broux
  7. Hallo zusammen, ich habe daheim die Corsair GLAIVE RGB, aluminum. Mittlerweile ist das zweite austausch Gerät (nicht über Corsair Shop). Nach einer Nutzung von ca. 2-3 Monaten tritt bei dieser Maus das Klick Problem der linken Maustaste auf das diese trotz einmaligen Klicken und einmaligen Klickgeräusch die Maus einen mehrfachen Tastendruck auslöst teilweise doppelt teilweise 3-4 mal. Nun hat meine aktuell getauschte Maus das gleiche Problem erneut, jedes mal habe ich die Retour des Shops genutzt wo ich diese gekauft habe und habe eine neue Maus erhalten, aber anscheinend alle mit diesem Problem. Nun meine Frage: Was soll ich jetzt machen? Erneut Retour über den Shop und Gefahr laufen erneut so ein Modell zu erwischen? Oder kann ich das Ganze über die RMA von Crosair laufen lassen? Gibt es denn eine Serie die nicht das Problem hat? Ich hatte schon diverse Seiten im Internet dazu gefunden das dieses klick Problem kein Sonderfall ist. Ich danke Euch schon einmal für die Antworten. Grüße Monkey
  8. Hallo, habe heute Mittag ganz normal meinen Rechner heruntergefahren. Bin dann vorhin heim gekommen, habe mich an den PC gesetzt, auf den Powerbutton gedrückt und nichts passiert. Habe daraufhin versucht den Rechner über den integrierten Powerknopf des Mainboards (AsRock Z170 Extreme4) zu starten und es hat funktioniert. Also bin ich erstmal davon ausgegangen, dass die Verkabelung warum auch immer lose geworden ist. Also Seitenteil wieder auf Kabel abgezogen und erneut angesteckt. Erneut passiert nichts wenn ich den Powerknopf des Gehäuses betätige. Dachte mir dann, dass die Pins vielleicht einen weg haben. Also Schraubenzieher dran und überbrückt. Der Rechner fährt hoch. Danach wieder die Kabel dran, Powerknopf gedrückt und es passiert wieder nichts. In dieser Situation kann ich doch zu 100% davon ausgehen, dass entweder das Kabel einen weg hat oder die "Powerknopf-Einheit" an sich oder? Gibt es Garantie auf dieses Teil? Oder muss ich mir das über den Shop kaufen? Habe mir das Gehäuse am 10. Februar 2018 über Amazon gekauft.
  9. Ich saß am PC und habe Videos geschaut, nach einem kurzen knall ging plötzlich mein PC aus und die Sicherung war draußen. Dann habe ich erst mal alle Kabel aus der Steckdose gezogen und die Sicherung wieder rein gemacht und den PC versucht wieder an zu machen. Aber es tat sich nichts. Habe alles schon versucht jedes Kabel kontrolliert und auch an einer anderen Steckdose es ausprobiert. Die LED vom Mainboard und die Kleine LED an der Grafikkarte leuchten zwar aber wenn ich den Start Knopf drücke passiert nichts.
  10. Vor kurzem hat mein 18 Monate altes Mainboard unangekündigt und vollkommen unerwartet seinen Dienst quittiert. Der PC ließ sich nicht mehr einschalten, das Mainboard wurde vom Fachmann auf Garantie ersetzt. In diesem Zusammenhang ist mir nun aber noch folgender Sachverhalt aufgefallen. Wenn ich meinen PC komplett heruntergefahren habe und ihn vom Netz trennen möchte, betätige ich den Netzschalter am Netzteil. Sobald ich den Netzschalter betätigt habe, fängt neuerdings die komplette LED-Beleuchtung des neuen Mainboards sowie die gesamte Tastaturbeleuchtung an zu flackern. Das dauert so circa fünf bis zehn Sekunden an, danach ist alles aus. Besteht die Möglichkeit, dass ein Defekt am Netzteil bzw. am Netzteilschalter vorliegt, der dazu führt, dass irgendwie noch kurzzeitig impulsartig Strom in das System gelangt?
  11. da es mit dem Ticket nicht ganz Funktioniert versuche ich es hier Ich nutzte bis gestern das Corsair RM650x und war auch sehr zufrieden damit. Ich habe also gestern ein Video auf YouTube geschaut und plötzlich ist der PC aus! und es war nicht möglich den Rechner neu zu starten. Anhand dessen dass der LED Streifen, welcher in das Motherboard eingearbeitet ist und leuchtet wenn das System Strom hat, nicht mehr leuchtete war mir schnell klar dass es was Mit dem Netzteil zu tun haben muss... also habe ich es vorsichtig ausgebaut und an meine Testbench angeschlossen, und auch hier lieferte es keinen Strom mehr. Da so etwas bei einem Gerät von diesem Qualitäts-Standard nicht nach weniger als einem Jahr nicht vorkommen dürfte hoffe ich auf ein greifen der Garantie. Das System hat unter Volllast einen TDP zwischen 350 und 430 Watt deshalb würde ich eine Überlastung des Netzteils ausschließen. Desweiteren wurde die PSU nur einmal nach Kauf eingebaut und gestern wegen dem Vorfall ausgebaut Mein System: Intel Core I7 4790k (gekühlt mit Corsair H80i V2) 32Gb RAM (Corsair Vengeance Pro Series DDR3) ASUS ROG Maximus VII Ranger Samsung SSD 850evo Galax KFA2 Geforce GTX 1080 EXOC Mit freundlichen Grüssen Julian Kunicke
  12. Hallo! Ich hoffe das ist richtig, das ich das hier poste. Ich habe ein paar alte XMS3 CMX8GX3M2A1600C9 2x4GB, einer davon ist leider defekt. Kann ich diese Umtauschen bzw. bei Corsair einschicken? Die Riegel sind ca. 4-5 Jahre alt kann auch weniger sein. Habe leider die Rechnung nicht mehr. MFG
×
×
  • Create New...