Jump to content
Corsair Community

bordi

Members
  • Posts

    4
  • Joined

Reputation

10 Good

About bordi

  • Birthday 06/19/1976
  1. Hallo, RMA wurde zwischenzeitlich genehmigt. Der Speicher ist heute bei mir angekommen und läuft fehlerfrei. Danke für den Support hier im Forum. Gruß Dirk
  2. @muvo Nein es sollte kein Problem darstellen. Vielleicht sagt mein Verkäufer aber auch einfach:" Was hab ich noch mit Speicher zu tun den ich vor Monaten verkauft habe". Rechtlich mag deine Klarstellung zutreffen, allerdings sei die Frage gestattet wie viele unterzeichnete Abtrittserklärungen/Kaufverträge Du in den letzten Jahren bei Online-Käufen an die Verkäufer zurückgesendet oder von Ihnen erhalten hast. Ferner sieht es demnach so aus das Corsair immer noch Eigentümer dieses Ram-Kits sein wird denn auch Alternate bzw. der Vorbesitzer haben wohl keine Abtrittserklärung seitens Corsair vorliegen. Das ist Erbsenzählerei in Zeiten von Onlinehandel. Ich bin wohl kaum Nachts beim Vorbesitzer eingebrochen, habe die Verpackung gesucht, den Speicher ausgebaut und das nachdem ich mir selber eine Email mit der Originalrechnung geschickt habe. Gruß Dirk
  3. Hallo, und danke für die Rückmeldung. Ticket-Nr. lautet #2004394706 Habe nun Antwort erhalten mit dem Auftrag eine Abtrittserklärung des Vorbesitzers anzufordern und vorzulegen. Sollte man nicht davon ausgehen können das dies erfolgt wenn er mir seine Rechnung mit allen relevanten Daten zur Verfügung stellt. Gruß Dirk
  4. Hallo, ich muss auf diesem Weg mal Dampf ablassen:mad::mad::mad: bzw. um Rat bitten. Ich besitze ein Vengeance LPX 3200 16GB(CMK16GX4M2B3200C16) Ram-Kit bei dem ein Riegel neuerdings Fehler produziert. Ärgerlich genug aber naja. Habe das Kit vor einiger Zeit gebraucht gekauft und verfüge auch über die ursprüngliche Rechnung des Vorbesitzers. Kauf/Versanddatum 5.8.2019. Habe also am 12.06.21 ein RMA-Ticket bei Corsair gestartet und dann bis zum 23.6.21 gewartet bevor eine Antwort eines Support-Mitarbeiters kam. Soweit so gut, hatte in der Zwischenzeit noch einige Infos nachgetragen unter anderem auch die originale Rechnung des Vorbesitzers. Ich habe ebenfalls erwähnt das ich mich direkt an Corsair wende da ich eine langwierige RMA bei Alternate vermeiden wollte und das es sich um eine Anfrage bzgl. der 2 Jährigen Gewährleistung handelt. Ich habe mehrere Stunden in der Warteschlange des CORSAIR-RMA-CENTER-GERMANY verbracht ohne durchzukommen. In der Antwort vom 23.6. seitens Corsair-Support wurde ich aufgefordert den Ram in allerlei Kombinationen zu testen und MemTest-Logs anzufertigen um den defekten Riegel zu identifizieren. Das habe ich dann auch getan und ca. 3 Stunden Rechner gestartet,runtergefahren, Ram getauscht, Ram-Slots getauscht usw. Dann noch MemTest mit verschiedenen Speichergeschwindigkeiten ausgeführt. Mit jedem Riegel einzeln und auch gemeinsam usw. usw. Habe dem Support dann, wie mir aufgetragen, geantwortet und die Logs hochgeladen. Heute 24.6 kam dann auch Antwort wie folgt: Sehr geehrter Herr B, vielen Dank für die Übersendung der Memtest-Ergebnisse. Laut Garantiebedingungen ist die Garantie auf den Erstkäufer beschränkt und nicht übertragbar. Vielen Dank und beste Grüße, CORSAIR Tech Support Thank you for choosing Corsair[/left][/center] Das ist doch wohl ein schlechter Scherz! Die 10 Jährige Garantie greift hier nicht, das verstehe ich, aber wozu dieser Mist mit den Memtest-Logs und dem ewigen Umstecken der Module. Soll das eine ABM-Maßnahme sein oder denkt Corsair ich würde meine Zeit geschenkt bekommen? Eine Absage basierend auf den Garantiebedingungen benötigt keine MemTest-Logs, das war reine Schikane. Es ging ja nicht um die 10 Jahre Garantie sondern um die 2 Jährige Gewährleistung die noch bis zum 5.8.21 gilt. Kundendienst geht anders! Mann hätte gleich feststellen können das hier kein Interesse zur Hilfe besteht und sofort abweisen können. Die nötigen Fakten waren bekannt. Werde es wohl doch über Alternate RMA-Ticket versuchen müssen. Was ich wirklich für eine Witznummer halte denn Alternate wird das RAM-Kit auch zu Corsair schicken. Dauert halt für mich länger. Ich vermute mal, da meine Seriennummern der RAM-Riegel bekannt sind wird ein Umtausch dann bestimmt abgewiesen Aufgrund neuer fabelhafter Erkenntnisse. Auf der Verpackung des RAM-Kit ist übrigens ganz und gar keine Rede von "für den Erstkäufer" sondern dort steht Werbeträchtig "10 Jahre Garantie". Wäre ich Anwalt bekäme ich die wahrscheinlich auch. So, jetzt geht es mir besser. Schönen Abend noch.
×
×
  • Create New...