Jump to content
Corsair Community

sensor666

Members
  • Posts

    11
  • Joined

Reputation

10 Good

Converted

  • Optical Drive # 1
    LG Electronics GH22NS50
  1. Heute konnte ich auf die USB-Daten ohne Eingabe des von mir vergebenen Passworts zugreifen. Ich habe den Stick dem Verkäufer wieder zurück gesendet und auf eine Gutschrift bestanden. Meiner Meinung nach hatte die Hardware von Anfang an eine Macke. :flamethro Das Thema Padlock ist für mich aber in jedem Fall abgehackt. :sunglasse
  2. Ich habe mich da wohl etwas missverständlich ausgedrückt, mit „platt gemacht“ meine ich: Den Stick wieder zurück gesetzt. -> Laut Anleitung sollten meine Daten vollständig gelöscht worden sein. http://i65.tinypic.com/10gjm94.jpg[/img]"]http://i65.tinypic.com/10gjm94.jpg Das dieser Vorgang von mir korrekt ausgeführt worden ist, belegt eindeutig, dass ich ohne neue Passwortvergabe (eine anderes Passwort wurde gewählt) überhaupt keinen Zugriff auf den Stick erhalten konnte. Als nun des neue Passwort vergeben war, der Stick also angezeigt worden ist, konnte ich mit dem Programm Acronis Disk Director 12 sehen, das nur eine RAW Partition zu finden war, die ich anschließend über Windows 7 wieder als NTFS formatiert habe. *** Ich habe diesen Vorgang heute wiederholt, selbe Ergebnis: Es konnten logischer Weise keine komplexen Programmstrukturen wieder hergestellt werden, aber relevante Dateien, wo mein Name, Anschrift, Bankverbindung zu lesen waren. Auch Bilder von z.B. meinem Personalausweis konnte ich wieder finden. Zum Wiederherstellen der Dateien habe ich das oben abgebildete Programm von Sandisk benutzt.
  3. Ganz Kurz, da ich echt enttäuscht bin: - Stick mit Passwort eingerichtet - Daten draufkopiert - Stick platt gemacht (Passwort über Admin) - Neues Passwort vergeben - Partition war nicht mehr da (RAW Format) - Partition erstellt und formatiert - Mit dem Programm SanDisk CardRecovery Stick durchsuchen lassen - Alle wichtigen und relevanten Daten wieder gefunden!!! 47 EUR für 16 GB ? Was für eine Show!
  4. Nein, da wurde ich wohl miss verstanden. Die Suche nach einem Kabelkit, welches für beide NT kompatibel sein soll, implizierte für mich die allgemeine Kompatibilität. Aber da ich weiter keine Hobbys habe… gebe ich auch gerne etwas mehr aus und bin so auf der sicheren Seite der Kompatibilität: http://i68.tinypic.com/296geuu.jpg Und das ist ja auch im Allgemeinen von den Herstellern so gewünscht… Anti-Kompatibilität, Hersteller unabhängig gesehen. Auf der einen Seite werde hunderte von ISOs definiert und auf der anderen Seite kocht jeder doch wieder seine eigene Suppe… selbst Konzern intern. Muss ich ja nicht verstehen, ist mir auch letztendlich egal.
  5. OK, dann dieses Produkt. AXi Series AX1500i, AX1200i, AX860i, AX760i HXi Series HX1200i, HX1000i, HX850i, HX750i RM Series RM1000, RM850, RM750, RM650, RM550, RM450 RMi Series RM1000i, RM850i, RM750i, RM650i RMx Series RM1000x, RM850x, RM750x, RM650x, RM550x CS-M Series CS850M, CS750M, CS650M, CS550M TX-M Series TX850M, TX750M, TX650M, TX550M CX-M Series CX750M, CX600M, CX500M, CX430M
  6. Ich bin auch nur durch einen Zufall darauf gestoßen, weshalb ich ein preisgünstigeres ausgesucht hatte. Caseking gibt für dieses Produkt an, das es für folgende Serien kompatibel sein soll: Kompatibilität Netzteile: Corsair AX i Serie: AX760i, AX860i, AX1200i, AX1500i Corsair HX i Serie: HX450i, HX750i, HX850i, HX1000i Corsair HX Serie: HX1050, HX850, HX750, HX650 Corsair TX-M Serie: TX550M, TX650M, TX750M, TX850M Corsair CX-M Serie: CX430M, CX500M, CX600M, CX750M Corsair CS-M Serie: CS550M, CS650M, CS750M, CS850M Corsair RM Serie: RM450, RM550, RM650, RM750, RM850, RM1000
  7. Ich denke mal, das dieser "courier swap" länger als 3 Min. dauert :biggrin: und da ich für Testzwecke immer ein NT liegen habe, ist es naheliegend eins hinzulegen, welches zum grossen Bruder 100% kompatibel ist. Auf das Link Feature hingegen kann ich gerne für die courier swap Zeit verzichten.
  8. Hallo, ich wollte mal fragen, in wie weit die Kabel dieser beiden NT kompatibel zu einander sind. http://i66.tinypic.com/s2a1ap.jpg Ich suche (nur für den Ernstfall, mein HX1200i würde mal ausfallen) ein NT, welches ich innerhalb von 3 Minuten um klemmen könnte, ohne dabei gleich die Kabelsätze tauschen zu müssen.
  9. OK, noch eine Frage. Kann ich ohne das SDK Tool (ich bin absolut kein Programmierer) einen shortcut programmieren? Beispiel: „STRG“ und „1“ soll „424802136“ ergeben. Mit Aktion „Text“ und auch mit Aktion „Marco“ hab ich es nicht geschafft. Gruß Alexander
  10. Hallo, kann mir mal jemand kurz erläutern, wie die folgenden SW Pakete zu benutzen sind? 1) CorsairUtilityEngineSetup_2.10.71_release.msi – ok hab ich installiert, Spiralregenbogen auch ok 2) CUESDK_2.4.67.zip – würde ich als nächstes installieren, aber wie? 3) Corsair-SDK-Lighting-Effects-v2.0.57.zip – würde ich irgendwie versuchen zu importieren, mhh Hab mir das Ganze nicht so „fragmentär“ vorgestellt. Gruß Alexander
×
×
  • Create New...