Jump to content
Corsair Community

Freeze mit Gigabyte Z77M-D3H


Ray1983

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe täglich Freeze mit folgendem System:

Gigabyte Z77M-D3H

2x Corsair VS2GB1333D4

Samsung SSD 830 Serie 128 GB

I3 2120

 

Ich habe bereits manuel von 1T auf 2T umgestellt, brachte aber keine Änderung. Voltage ist auf 1,5 V, macht es Sinn den zu erhöhen??? Laut Gigabyte Support soll ich die Riegel auf Steckplatz 1 und 4 betreiben anstelle 1 und 3. Dies bringt aber keinen Erfolg.

 

Mit freeze ist gemeint das das Sytem einfach hängen bleibt. Also kein Bluescreen oder Fehler. Das vorhandene Bild bleibt stehen, Maus lässt sich nicht mehr bewegen. Falls Musik an war erfolgt ein Dauerton.

 

Bios ist (F12) aktuell.

Hoffe ihr habt nen Tip für mich. Bin langsam am verzweifeln.

Link to comment
Share on other sites

hi,

 

öhm wann tritt der freeze den auf ? also ist der reproduzierbar oder kommt er wie er lustig ist ?

hast du den speicher schon mit memtest getestet ob eventuell nen defekt vorliegt ?

Must du dann den rechner komplett neustarten oder rührt er sich irgendwann wieder ?

Du hast bereits andren speicher ausprobiert weshalb du dir sicher bist das es am arbeitsspeicher liegt ?

öhm was für ne grafikkarte und netzteil verwendest du ?

 

 

MfG.

 

Pb

Link to comment
Share on other sites

Der Freeze tritt rein zufällig auf, manchmal bleibt beim surfen die Maus hängen, oder wenn ich den pc alleine lasse. Dann funktioniert STRG-ALT-ENTF auch nicht mehr. Nur das längere drücken des Powerbuttens hilft dann noch. In der Ereignisanzeige kann ich keine Fehler zu dem Zeitpunkt finden. Ram test habe ich mal paar Stunden durchlaufen lassen. Ich muss dazu sagen das ich das System neu zusammengestellt habe. Netzteil ist ein Silentmaxx Fanless II. Graka nutz ich die der CPU. Zusätzlich habe ich eine PCI Netzwerkkarte und noch 2 Festplatten angeschlossen ( Extern und Sata 2).

 

Ich bin mir nicht sicher ob es der RAM ist. Bis auf das Gehäuse ist ja alles neu.

Link to comment
Share on other sites

hmm schwierig, am sichersten ist das ausschluß prinzip ich denke eher nicht das es mit dem arbeitsspeicher zutun hat weil dann hätte memtest dir ja was angezeigt... und auf deinen bildern läuft er ja mit den von corsair vorgegebenen einstellungen zudem würdest du dann nen bluescreen bekommen wenn der speicher einen kritischen fehler verursacht.

 

Hmm somit wenn du kannst mal andren speicher testen, die ssd abklemmen und windows auf ner normalen hdd installieren... andres mainboard testen naja nicht wirklich einfach aber so ziehmlich der sicherste weg.

 

 

MfG.

 

Pb

Link to comment
Share on other sites

hmm du kannst mit der ssd nen atto benchmark machen aber das wird dir nur zeigen wie gut die werte sind.

Hast du bei win 7 den energiesparmodus in betrieb ? Den würd ich einfach mal deaktivieren der kann hin und wieder probleme bereiten.

Ansonsten teste mal ohne ssd, wenn du ohne ssd keine freeze hättest wüßte man zumindest ssd oder mainboard.

 

MfG.

 

Pb

Link to comment
Share on other sites

Werte der SSD passen soweit. Habe die nach Anleitung installiert. Momentan scheinen die freeze seltener zu sein. Ich beobachte das mal, und wenns mehr werden muss ich Win mal auf die Sata instalieren.

 

Danke schon mal für die Hilfe

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...