Jump to content
Corsair Community

NZXT Phantom und H100


MegaVale

Recommended Posts

Hallo Corsair Community

Ich habe eine Frage bezüglich dem H100, dem Vengeance RAM und dem NZXT Phantom Gehäuse.

Ich möchte mir den H100 zulegen.

Jetzt meine Frage kann ich den Radiator, ohne Platzprobleme mit den Kühlrippen des Vengeance Ram´s zu bekommen in das Phantom Gehäuse von NZXT einbauen?

 

Hier nähere Infos zu meinem System:

Motherboard

Intel DP67BG

Processor

Intel Core I7 2600K

Memory (part number)

Corsair Vengeance 16GB

Video Card # 1

Club 3D GTX 560 TI OC

Case

NZXT Phantom black

Power Supply

Club 3D 600 Watt

 

Vielleicht hat ja genau einer von euch dieses Gehäuse und den H100 im Einsatz und kann mir an dieser Stelle weiter helfen.

 

Ps: Wer sich das ganze nicht genau vorstellen kann: Hier ein Bild http://cdn.overclock.net/f/f0/f05fc554_vdlOu.jpeg

Link to comment
Share on other sites

moin,

 

also das was die videos hergeben wirste mit den vengeance arbeitsspeicher mit kühlrippen wohl nen platz problem bekommen da die lüfter dann wohl im arbeitsspeicher stecken bzw. hängen...

 

hmm du könntest aber die originalen corsair lüfter gegen Scythe Slip Stream Slim tauschen... normale lüfter haben ne dicke von 2-2,5 cm die scythe nur 1,2 cm somit müßte das dann wieder passen...

 

 

MfG.

 

Pb

Link to comment
Share on other sites

Von welchem Phantom reden wir denn überhaupt? Dem Big Tower, oder dem Midi Tower (Phantom 410).

 

Ich habe mir den Big Tower angesehen und finde erhlich gesagt überhaupt keinen Möglichkeit, die H100 zu verbauen. Oben kann man offensichtlich nur 200 mm Lüfter verbauen und hinten gibt es nur Platz für einen 120er Lüfter.

 

Aber selbst, wenn die H100 oben verbaubar ist, hat das Nachteile. Entweder baust Du die Lüfter ausblasend ein und kühlst dann die CPU mit der warmen Luft aus dem Gehäuse, oder Du baust die Lüfter einblasend ein, zerstörst damit aber den vorgesehenen Airflow im Gehäuse (das Gehäuse profitiert vom Kamineffekt, wenn die Lüfter oben ausblasend montiert sind).

 

Von flacherern Lüftern würde ich Abstand nehmen, da diese in der Regel nicht genügend Druck aufbauen können, um einen Radiator entsprechend zu kühlen. Normalerweise sollte man sogar nach eine Vorkammer zwischen Radiator und Lüfter montieren. Zumindest kenne ich das so von richtigen Wasserkühlungen.

 

Grüße Joe

Link to comment
Share on other sites

hmm... ich würde das ganze wie folgt verbauen:

 

- die 200mm lüfter raus

- würde mir aus metall ein paar adapter bauen, so dass du die löcher der 200er lüfter nutzen kannst um dann 2x120 zu verbauen... denk dran, es sollten dann 8 unterschiedliche adapter gebaut werden. habe mir so einen adapter gebaut um eine h70 mittig von einem 200er lüfter zu montieren. (sehr einfach und konnte den 200er sogar drin lassen im rechner)

könntest auch einfach eine blechplatte von oben auf die lüfterlöcher setzen, dann 120er lüfter anzeichnen, die löcher übertragen und natürlich das große loch für die luft nicht vergessen! ;)

 

sehe sonst keine möglichkeit die h100 zu verbauen in dem tower.

Link to comment
Share on other sites

könntest sonst auch versuchen den Radiator oben zwischen dieser Plastikabdeckung und dem eigentlich metall des towers zu verbauen, aber es kann sein, dass dann dieser deckel nemmer drauf passt.

 

also die pumpe durch das eine loch durchführen und dann den radiator quasi oben drauf montieren.

 

in die seitenwand des hehäuses passt er auch nicht? also da wo die 2 120er lüfter vor den festplatten sitzen?!

 

kannst du die h100 noch umtauschen? 14tägige rückgaberecht? wechsel zu ner h50/60/70 oder 80... nen einzelnen 120er radiator sollte in dem tower platz finden.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...