Jump to content
Corsair Community

Corsair Maus M60 reagiert nach PC-Start nicht, Aus-/einstecken dann gehts?


Recommended Posts

hmm schon mal ne andren usb stecker versucht ? vielleicht ist der eine ja bei dir deffekt... kann man schlecht sagen woran es jetzt liegt... was fürn board haste den ? wo steckste die maus rein also vorne oder hinten direkt ans mb ? oder an die tastatur ? mehr input wäre gut da ich´s mit dem hellsehen nicht so habe.

betriebssystem ? verwendest du die software ? etc.

 

 

MfG.

 

Pb

Link to comment
Share on other sites

Ja klar, habe ich alle USB Anschluesse ausprobiert! Zuvor hatte ich die Logitech G9 Maus und eine Steeltastatur und ich hatte keine Probleme. Habe nun neu die M60 und die K90 von Corsair und seit dem laeuft es nicht mehr! Musste nun leider auch feststellen, dass ich mit der K90 nicht ins Bios, UEFI komme. Die Tastatur wird erst nach dem Windowsstart erkannt. So wie es aussieht liegt es an den Corsairtreibern.

 

An den Corsairsupport: Was muss ich tun, damit meine neue Corsair-Maus M60 und meine neue Corsair-Tastatur K90 erkannt werden, so dass ich die Corsairprodukte, wie sonst ueblich benutzen kann? Bitte dringend um support. Vielen Dank. Mfg P. Scheuzger

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Danke für den Hinweis, konnte jedoch den betreffenden englischen Thread nicht finden...

Es scheint ein Mohterborard Problem zu sein. Habe das Asrock Fatal1ty Z68 Professional Gen3 Board. Das Problem habe ich jedoch mit dem aktuellen, auf der Asrock-Website zur Verfügung stehende Bios, resp. UEFI 1.30 vom 19.8.11. Ein neueres, aktualisiertes UEFI konnte ich nicht finden, leider.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Die Kollegen bei ASROCK ebenso bei vielen anderen Boardherstellern arbeiten daran. Im Prinzip ist es so, das wir einer der wenigen Hersteller sind, der die komplette USB Spezifikation ausnutzt. "Das ist nichts falsches" und macht vieles Kundenfreundlicher auf dauer. Allerdings müssen einige Boardhersteller nun die Biose daran anpassen, was auch gerade geschieht.

 

prinzipiell sollte man die Keyboards am USB 2.0 Anschluss anschließen und nicht am USB 1.1 oben am Mainboard Heck und auch nicht am USB3.

 

Bei Asrock wären das die beiden roten USB ports am Heck - alles andere ist USB3/1

Von der Tastatur nur den Tastatur USB Stecker einstecken den für den HUB kann man auch in einen USB3 Port stecken, den Mausstecker in den zweiten roten USB HUB stecken.

 

Dann sollte alles sauber laufen, außer die BIOS Erkennung, daran arbeiten die Board Hersteller noch.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...