Jump to content
Corsair Community

H70 Nagelneu defekt - Fragen zur RMA


Kigan

Recommended Posts

Hallo liebe Corsair-Gemeinde,

 

habe mir vor kurzem den H70 Core zugelegt und ohne Probeleme auf meinem Asrock Extreme3 Gen3 mit Sockel 1155 verbaut. Direkt beim ersten mal einschalten jedoch hat die Pumpe des H70 zu gurgeln angefangen und zwar im extremst möglichen Maße. Sofort bin ich hingehechtet und habe den Radiator abgeschraubt und so angehoben, dass die Luft im Kreislauf nach oben entweichen konnte. Gleich konnte ich hören wie eine Menge Wasser vom Radiator in Richtung Pumpe floss...es war also mehr als nur ein wenig Luft darin. Für mich ganz logisch, da führt kein Weg am einschicken vorbei...Garantieverlust durch selbst Hand an legen kommt nicht in Frage, da das Ding ja nagelneu ist und auch jetzt noch fröhlich vor sich hin rattert. Also RMA request geschickt (Ein Samstag) und gleich am Montag die Anweisung erhalten die weiteren RMA Schritte einzuleiten...was ich dann auch gemacht habe. Jetzt ist Mittwoch Abend und nichts weiter ist passiert.

 

Meine Fallnummer ist #2447594. Wollte an dieser Stelle erstens nachfragen, ob es normal ist, dass sich das ganze so lange hinzieht. Warte ja quasi nur noch auf die Adresse wo ich das ganze wieder hinschicken darf.

 

Frage 2: Kann ich einfach nur den H70 zurückschicken, ohne das Montagekit (Backplate etc). Würde mir den Zeitaufwand sparen alles wieder auszubauen und neu zu verkabeln...Lüfter waren bei meinem H70 Core eh nicht dabei.

 

Danke schonmal für die Antwort

 

Mit freundlichen Grüßen

Kigan

Link to comment
Share on other sites

Habe gerade alle Anweisungen befolgt und das Paket mit allen angeforderten Inhalten an die Adresse in den Niederlanden geschickt. Das ganze hat mich "günstige" 17€ Versandkosten gekostet und das bei einem Warenwert von ca. 64€. Darüberhinaus hätte ich das ganze auch umsonst an meinen Hardwareversandhändler zurückgeben können, woraufhin ich sämtliche Kosten erstattet bekommen hätte. Was ich aber nicht gemacht habe weil in dem Corsair H70 Core ein Zettel beilag der ausdrücklich darauf hinwies das ganze nicht zu machen. Jetzt würde ich gerne wissen ob ich jetzt auf meinen Kosten, die erstens durch einen Produktionsfehler von Corsair (kann ja mal vorkommen) und zweitens auf Anweisungen von Corsair hin entstanden sind, sitzen bleibe oder ob es hierfür eine Regelung gibt.

 

Der link zur DHL Rechnung findet sich hier:

http://img848.imageshack.us/img848/3559/postagrechnung.jpg

 

Mfg Kigan

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
  • Corsair Employees

Hi,

 

der Zettel liegt bei, da viele Händler sich oft quer stellen. Bei den hiesigen Händlern (und das ist Allgemeinwissen) ist der Umtausch immer möglich da es lt. Gesetz in Deutschland so geregelt ist. Man muss verstehen das auf internationaler Sicht, dies in den meisten Ländern nicht der Fall ist (auch deutschsprachige Länder) so ist dieser Zettel von den Kunden immer akzeptiert. Dieser liegt allen unseren Produkten bei um dem Kunden die Optionen zu zeigen, bevor man sich entscheidet. Du kannst es jeder Zeit beim Händler reklamieren und wir empfehlen das für Deutschland auch überall (Foren, Blog, Presse, etc.) Also nicht gerade unbekannt. Unabhängig davon ist es aber auch Dein "Recht" da Dir dies in Deutschland vom Gesetzgeber gegeben wird und dieses hebelt jede Hersteller Information aus. Was wir mit dem Zettel dabei Zeigen ist das man dennoch immer die möglichkeit hat sich an uns zu wenden bei Problemen und vor allem nach der 24 Monate Zeit, hat der Händler keine Verpflichtung mehr, wir garantieren aber gesamt für 5 Jahre, daher der Zettel um Dir alle Kontaktdaten etc. direkt zu zeigen.

 

Ausschließlich der Händler deckt die Versandkosten ab bei Produkten die mehr als 40€ gekostet haben da der Kaufvertrag mit diesem und nicht dem Hersteller zustande gekommen ist.

 

Bei uns zahlt der Kunde einmalig diese Versandkosten, für jeden weiteren Vorfall mit dem Produkt übernehmen wir die Versandkosten und lassen es via Abholauftrag auch beim Kunden abholen. Nur halt der erste Versand kostet und die 17€ waren schlecht beraten... bei der Deutschen Post im Werbrief (Trackbar und versichert) kostet das ganze lediglich 5,90€ ca. nach Holland.

 

Greets,

 

Da würde ich den Versanddienstleister wechseln oder mal zusammenfalten da man auch besser hätte beraten können ;-)

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...