Jump to content
Corsair Community

Problem mit CSSD-F120GB3-BK nach FW


Recommended Posts

Hallo Habe nun Mein Motherboard geupdatet dannach die SSD FW 1.3.3 aufgespielt und mit Parted Magic einen Secure Erase duchgeführt dannach Windows neu raugespielt und nach wie vor erhalte ich den gleichen Bluescreen ich stelle ihn hier rein vllt. kann mir wer weiter helfen ich weiß nicht mehr weiter PUH...

 

Update:

 

Habe jetzt gesehen dass beim Matrix Intel Storage Manager bei mir die Seriennummer mit 1122XXX anfängt (siehe Foto Seriennummer)kann es sein das der Händler die SSD Falsch erhalten hat denn auf der Packung steht bei mir SN: 1124XXX

 

Dann würde meine ja noch unter der Kaputten Serie fallen.Oder nicht....

BlueScreen.thumb.jpg.62ce0116969dc01b207bd4164f9d8b5c.jpg

3859308_FotoSeriennummer.thumb.png.74dbfd0a79d2994830b5014ba6ca674b.png

Link to comment
Share on other sites

Habe jetzt gesehen dass beim Matrix Intel Storage Manager bei mir die Seriennummer mit 1122XXX anfängt (siehe Foto Seriennummer)kann es sein das der Händler die SSD Falsch erhalten hat denn auf der Packung steht bei mir SN: 1124XXX

 

Dann würde meine ja noch unter der Kaputten Serie fallen.Oder nicht....

 

Nein, entscheidend ist die Serien-Nr. auf der Verpackung, nicht die digitale S/N. Der Intel Matrix Storage Manager ist übrigens veraltet, aktuell wäre Intel RST (Rapid Storage Technology). Wenn du diesen Treiber installierst, muss anschließend LPM in der Registry für den Port deaktiviert werden, an dem die SSD angeschlossen ist. Infos findest Du hier: http://forum.corsair.com/forums/showthread.php?p=516417#post516417

 

Vielleicht könntest Du noch ein paar Fragen beantworten:

 

1. Wo ist die SSD angeschlossen? Intel Port 0?

2. Hast Du den RAM mit memtest überprüft?

3. Welche Grafikkarte benutzt Du und mit welchem Treiber?

4. Irgendwelche Einträge in der Ereignisanzeige, die näher auf den Fehler hinweisen?

 

Gruß, madnisman

Link to comment
Share on other sites

Natürlich AHCI ist im Bios Aktiv!

 

Habe Gestern die SSD da mir Windows geschrottet wurde -das erste mal! sie an einem Sata 2 Port angesteckt und Neu inst. ist aber nach 1 Stunde wieder der Fehler gekommen hat also auch nichts genutzt sie umszustecken:

 

Grafikkarte benutzt ich die GTX560 Ti mit der Version 275.33 (den hab ich im Geräte Manager vom Windows selbst installieren lassen dachte auch erst vllt. liegt es and er Grafikkarte und habe also von Windows selbst einen zertifizierten installieren lassen nur auch nichts gebracht.

 

PS: MemTest hab ich nicht gemacht aber ich bin auch ziemlich sicher das es daran nicht liegt. Der sollte also wie bei allen anderen ausfallen.

 

Und in der Ereignisanzeige find ich auch nichts uff...

Link to comment
Share on other sites

also... ich tippe mal auf ein Problem mit Treibern, speziell nvidia soll da wohl genannt sein.

 

hier mal ein anderes Forum mit entsprechendem Thread!

empfehlen kann ich generell einmal memtest laufen zu lassen, das dauert im schnitt 1std. aber du kannst dann sicher sein, dass es NICHT der RAM ist und musst nicht mutmaßen oder gar glauben! ;)

Link to comment
Share on other sites

also... ich tippe mal auf ein Problem mit Treibern, speziell nvidia soll da wohl genannt sein.

 

Vor allem die Beta-Treiber machen manchmal Probleme. 275.33 ist zwar WHQL aber trotzdem veraltet, aktuell ist 285.62, ich würde dir empfehlen, den Treiber mal zu aktualisieren. Und auf jeden Fall memtest laufen lassen, dann kannst Du den Speicher definitiv ausschliessen.

 

Seit wann tritt der Fehler denn auf? Hast Du deine Hardware komplett gekauft oder einige Teile nach und nach?

Link to comment
Share on other sites

Tja angefangen hats mit der SSD daher schätz ich auch sicha mal das es daher kommt aber habe jetzt noch paar einstellungen gemacht dank dem Post von dir mit Forum hab Automatische Defragmentierung raus und LPM ausgemacht seit gestern 1 Uhr kein Fehler mehr erhalten, heißt aber noch nix hatte schon paar Tage nichts und plötzlich fängts wieder an jetzt wart ich ma ab und hoff Daran Lags XO schreibe euch sobald ich wieder was rührt bzw wenn es erledigt ist schätz ma wenn eine Woche lang nichts passiert werd ichs wohl hinter mir haben. Wär Supi den ich plag mich mit der SSD schon seit 3 Monaten rum xD
Link to comment
Share on other sites

tja so viel zu stabil in der letzten Stunde 2 mal abgestürzt -.- memory test werd ich mal heut abend machen zur sicherheit ................. ansonsten fällt mir auch nichts mehr ein ^^

 

Tja habe nebenbei 5 Fenster offen gehabt von Veoh irgendwelche serien waren das und noch 4 windows explorer fenster dann zag weck wars.........

Link to comment
Share on other sites

und es ist immer der gleiche Fehler, den du angezeigt bekommst?

 

hast du sonst alle Treiber richtig installiert?

wüsste jetzt nicht, warum die SSD schuld an dem Absturz sein soll... Hardware scheint i.O. zu sein, sieht halt stark nach Treiberproblemen aus.

memtest mal laufen lassen, dann kannst du den RAM schonmal ausschließen. (hatte mit instabilem RAM auch lange zu kämpfen!)

 

ist dein rechner übertaktet?

Link to comment
Share on other sites

Immer der selbe Fehler.......

 

Tja Rechner ist Übertaktet ja zumindest kann man beim i5 im Bios den Turbo einschalten hab ich auch gemacht...

Und Treiber hm.. habe schon mal verschiedene Treiber von allen möglichen probiert kam aber trozdem noch der Fehler. Aber ich mach gleich nochmal andere drauf wer weiß vllt. ja doch.

Ram Test mach ich am Wochenende hab gesehen muss ich wieder auf USB kopieren >o<

...........

Link to comment
Share on other sites

hast du das ganze schonmal ohne übertaktung getestet?

 

oc ist ja eine feine sache, wenn es denn stabil ist... eine SSD kann viel schneller daten hin und her bewegen, wenn dann die übertaktete cpu nicht 1005ig mitarbeitet, kann es schnell zum BlueScreen kommen.

hast zwar einen intel, aber bei meinem alten amd opteron ist der rechner auch immer zusammengebrochen mit oc, es kamen die wildesten fehlermeldungen. alles auf "normal" lief dann wieder.

Link to comment
Share on other sites

vielleicht liegt es nicht an der Firmware, sondern an einem "schlecht übertatkteten" System?! ;)

musst dir vorstellen, dass deine SSD den Boardchipsatz viel doller nutzt, als eine normale HDD... dadurch werden eher "kleine schwächen" aufgedekt, als bei einer Platte die eh nicht sooo schnell ist!

 

OC hießt nicht nur, dass die CPU stabil läuft, sondern das gesammte System! ;)

Wenn das aber der Fehler war, naja... dann hast du Ruhe!

 

PS:Alternativ kannst du auch die NB Spannung auch ein wenig erhöhen...

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...