Jump to content
Corsair Community

H100 Steuerung Defekt


Cerberus

Recommended Posts

Hallo habe mir ein neues System mit einer H100 zusammengestellt,

doch was soll ich sagen sie läuft nicht bzw. die Steuerung ist anscheinend im Eimer.

 

Folgende Probleme

-Beleuchtung geht nicht

-Lüfter nur auf minimaler Drehzahl

-Drehzahl nicht Regelbar

-kein Pumpen Signal

-kein reset Möglich

 

Positiv ist das wenigstens die Pumpe Läuft und ich so das System nutzen kann steuere die Lüfter jetzt direkt übers Mainboard an.

Werde die H100 Morgen erst mal umtauschen solange mein Shop ein ersatzgerät vorrätig hat ansonsten sitzt mein CPU leider auf den Trockenen.

 

Was mich jetzt mal interessieren würde hat Corsair keine Qualitätkontrolle wo wenigstens die Grundfunktionen getestet werden?

Einmal kurz ans Netzteil stecken und gucken ob alles läuft hätte mir eine Menge Zeit und Ärger erspart.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Doch klar und wir können Deinen Ärger nachvollziehen, gerade bei einer so esenziell wichtigen Baugruppe wie einem CPU Kühler. Jedoch ist diese Technologie auch mit viel finesse zu betrachten und der Transport kann Schäden verursachen, dies ist ein fertig befülltes und einsatzbereites System, da kann zu heftige Krafteinwirkung beim Transport zu Schäden dann und wann führen - das ist kein einfaches unbewegliches Stück Metall sondern ein Hochpräzisionskühler.

 

Daher Umtauschen oder RMA ist die beste wahl - sieht definitiv nach einer defekten Steuereinheit aus.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...