Jump to content
Corsair Community

Firmware Update meldet sich mit Fehler


CHA

Recommended Posts

Guten Tag,

 

ich habe teilweisemassive Performance Probleme mit meiner Force 3 120GB und wollte gern ein Update der Firmware durchführen.

 

aktuell nutzt meine SSD FW 1.3.2 und ich wollte auf 1.3.3 updaten.

Leider meldet sich das Tool nach dem Einstellen der neuen FW und Klick auf Update mit folgendem Fehler:

 

http://imageshack.us/photo/my-images/834/asssdbenchmark.png/

 

http://imageshack.us/photo/my-images/51/fwupdate.png/

 

Vielen Dank für die Hilfe

Link to comment
Share on other sites

Hallo.

Hast du mal probiert, das Update Tool mit Adminrechten zu starten?

Den richtigen Updater für deine SSD hast du wahrscheinlich auch geladen, oder?

Es gibt, wie ich gesehen habe, für jede SSD einen Eigenen.

Ist dein Bios aktuell? Ich weiß nicht welche Revision du hast, aber hier mal der Link.

http://www.gigabyte.com/products/product-page.aspx?pid=3894#bios

Link to comment
Share on other sites

Hi Guybrusch7,

 

also mein Bios ist schon auf F5 geupdated und ich habe die Adminrechte eingestellt für das Tool.

Die richtigen Files hab ich auch geladen und auch die richtige Datei beim Flaschen ausgewählt.

Selbst ein Flashversuch mit OS von einer anderen HDD ist nicht möglich, kommt immer die gleiche Fehlermeldung.

 

was sagst du zu den Benchmarks? ist recht schlapp die SSD oder?

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich deine Werte mit denen vergleiche die ich bei Google gefunden habe, dann sind sie schon recht dürftig.

Hast du mal den Windows AHCI Treiber versucht?

An welchem Port ist die SSD angeschlossen? Bei meiner F60 war es immer so, dass man diese an Port 0 bzw 1 anschliessen sollte.

Ansonsten wüsste ich jetzt auch keinen Rat mehr, ich denke mal Bluebeard kann dir da besser weiterhelfen.

Link to comment
Share on other sites

Hi Guybrusch7,

 

AHCI ist an, ab es sowohl mit dem MS Treiber, als auch dem AMD Treiber getestet... macht keinen Unterschied!

 

habe den ersten Test direkt nach nach der Win7 installation gemacht, also ohne vorher was anderes zu installieren.

die Benchen bleiben so schlecht, selbst wenn ich von meiner alten HDD das OS lade und dann die SSD von dort aus Benche.

 

die Platte ist am Sata 0 angeklemmt.

Bluebeard hab ich eine Nachricht geschrieben, ich hoffe der weiß Rat...

 

Danke auch für deine Tips... bist bisher der einzige, der auf meine Posts auch mal was schreibt! :)

Ist der Support bei Corsair eigentlich bei allen Produkten so dürftig?

Link to comment
Share on other sites

konnte nach einer erneuten win7 installation nun doch updaten... lese/schreibwerte sind um 5% besser geworden, schrottig sind sie jedoch immer noch!

 

habe nun eine schreibgeschwindigkeit bei AS SSD von 102MB/s

laut mehrerer tests sollte die Disk im 130-140MB/s bereich befinden.

Link to comment
Share on other sites

konnte nach einer erneuten win7 installation nun doch updaten... lese/schreibwerte sind um 5% besser geworden, schrottig sind sie jedoch immer noch!

 

Hattest Du zwischendurch mal einen SecureErase gemacht? Das könnte durchaus die Performance verbessern. Ansonsten kannst Du zum Testen die C3 und C6 States im Bios deaktivieren und nochmal benchen, in einigen Fällen bremsen C3 und C6 die SSD aus.

 

Gruß, madnisman

Link to comment
Share on other sites

C3 und C6, sowas kann ich gar icht erst einstellen, soweit ich weiß... Bios gibt solche Enstellungen gar nicht erst her!

 

hmm... Secure Erase? darf ich dann wieder Windows neu installieren oder ist ein anschließendes wiederherstellen machbar... oder eher unsinnig?!

Link to comment
Share on other sites

hmm... Secure Erase? darf ich dann wieder Windows neu installieren oder ist ein anschließendes wiederherstellen machbar... oder eher unsinnig?!

 

Mehr oder weniger ja, nach dem SecureErase sind alle Daten weg. Wenn Du sonst keine Probleme mit der SDD hast (z.B. Freezes, BSODs), dann kannst Du es durchaus mit einem Backup probieren. Aber ich persönlich würde immer zu einer Neuinstallation raten, das ist der sichere und saubere Weg.

Link to comment
Share on other sites

Habe heute versucht, neue FW 2.4 auf meine CSSD-F 120GB2 zu flaschen - leider ergebnislos. Egal wie ich es versuchte, stets dieselbe Fehlermeldung....

 

1. Versuch: Win7x64 laufender Betrieb, Marvell 9123 Controller (AHCI), MAHCI-Treiber

2. Versuch: Win7x32-DVD --> Reparaturkonsole, Marvell 9132 Controller (AHCI)

3. Versuch: Win7x32-DVD --> Reparaturkonsole, Intel 5 Series/3400 (AHCI)

 

Das Laufwerk wird stets erkannt... das Flashen funktioniert aber nicht: Firmware for this drive not found in package

 

Ich habe übrigens genau das selbe Problem mit der selben SSD.

 

http://www.abload.de/thumb/error76o4l.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo compgrotte,

 

das mag jetzt kleinlich klingen, ich hab das Problem mit einer Force3 gehabt... da ist ein komplett anderes Flashtool mit dabei!

 

bei mir ging es dann nach einer Win neuinstallation...

Link to comment
Share on other sites

was ich interessant finde, dass sich für die Probleme hier kein Corsair-Mitarbeiter verantwortlich fühlt!

auch auf direkte RMA Mails wird nicht geantwortet...

 

ich werde meine SSD zurück geben, mit gefällt der schlechte support einfach nicht!

 

Wie kann es sein, dass hier von ForenMembern mehr Hilfe kommt, als von Corsair Mitarbeitern?!

Das ist fast so, als wenn ich zum Arzt gehe und dann von den wartenden Patienten behandelt werde...

 

Das soll jetzt nicht undankbar um eure Beiträge klingen, im GEGENTEIL - Ihr Helft besser als Corsair!

Link to comment
Share on other sites

so... zwischenstand... nachdem ich nur noch 65mb/s im AS SSD Benchmark hatte, bin ich mit sammt rechner zum PC Laden um die Ecke gefahren...

 

haben eine baugleiche Force3 verbaut, von einer normalen HDD gestartet und beide Platten gebencht. Siehe da... die andere Platte erreicht die volle Lese und Schreibgeschwindigkeit.

 

Habe die Furz3 gleich tauschen können. Schade Corsair, dass sich bei euch keiner verantwortlich fühlt!

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Wie mehrfach in den letzte Threads zu lesen ist, da gibt es nichts neues zu sagen:

Sorry für das Delay!

 

 

Frisches System drauf, unformatierte SSD (keine Formatierung) SSD soll am Port 0 oder 1 hängen der darüber/darunter liegende Port sollte frei bleiben.

 

Dann nach der installation testen - ist es ok kann man auf AHCI wechseln falls nicht im AHCI installiert.

 

Sollte die Leistung nicht ok sein - RMA bzw. umtauschen.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...