Jump to content
Corsair Community

H50 eventuell defekt ?


Brodi

Recommended Posts

Ich besitze seit ende 2009 meine H50 und war eigentlich recht zufrieden...

2010 verbaute ich den selben Kühler bei einen anderen PC wo sich schon höhere Temperaturunterschiede zeigten (der CPU war der gleiche, der unterschied lag bei 3-6 grad, kühlpaste war ebenfalls die selbe), es machte mich etwas stutzig doch ich machte mir dan irgendwann keine gedanken mehr darüber.

Dieses jahr im August habe ich bei einen Freund die H70 verbaut und glaubte es kaum.... sein CPU hat im IDLE 28°C (24°C Zimmertemp., amd PII x6 1090T @3.6 ghz 1.325 V cpu northbridge 2.6ghz, 1.25 v) (mein CPU war zu den Zeitpunkt ein PII x4 @ ~3.6, 1.33 V, wieder die selbe paste wie der 1090T) ich staunte ganz schön den mein CPU war im IDLE auf 36°C.....Vor ca 1 Woche habe ich mir jetzt auch den PII X6 1090T verbaut und siehe da .... die IDLE Temperatur liegt bei 39°C und das bei 3.2ghz (standart) und 1.22 V, cpu northbridge 2 ghz, 1.17 (~21°C Zimmertemp)....

 

Was soll ich nun tun ? Der H50 Radiator ist mit 2 Noisblockern XL2 in einen eigenen "Schacht" verbaut der für eine Optimale Luftzirkulationn sorgt (habe den radiator auch schon auserhalb des Gehäuses zum test gehabt... ergebnis 43°C im IDLE).

 

Weitere Messungen: (H50 2x Noisblocker XL2 1450 RPM) zimmertemp 21°C

Mein PC PII X6 1090T 3.2ghz, 1.22V, cpu northbridge 2ghz, 1.17v - Battlefield 3 Ultra settings nach 3std 52°C

Mein PC PII X6 1090T 3.2ghz, 1.22V, cpu nb 2ghz, 1.17v - Prime95 nach 1std 58°C

 

Der Pc von den bekannten mit der H70 (2 Lüfter) zimmertemp 24°C

PII X6 1090T 3.6ghz, 1.325V, cpu northbridge 2,6ghz 1.25v - Battlefield 3 Ultra settings nach 3 std 46°C

PII X6 1090T 3.6ghz, 1.325V, cpu nb 2,6ghz 1.25v - Prime95 nach 1std 52°C

 

Ich hoffe Sie können mir Helfen.

 

Mfg Brodi

 

(Ich entschuldige mich für Grammatikalische-, Rechtschreib- und anderen Fehlern)

Link to comment
Share on other sites

Ich besitze seit ende 2009 meine H50 und war eigentlich recht zufrieden...

2010 verbaute ich den selben Kühler bei einen anderen PC wo sich schon höhere Temperaturunterschiede zeigten (der CPU war der gleiche, der unterschied lag bei 3-6 grad, kühlpaste war ebenfalls die selbe), es machte mich etwas stutzig doch ich machte mir dan irgendwann keine gedanken mehr darüber.

Dieses jahr im August habe ich bei einen Freund die H70 verbaut und glaubte es kaum.... sein CPU hat im IDLE 28°C (24°C Zimmertemp., amd PII x6 1090T @3.6 ghz 1.325 V cpu northbridge 2.6ghz, 1.25 v) (mein CPU war zu den Zeitpunkt ein PII x4 @ ~3.6, 1.33 V, wieder die selbe paste wie der 1090T) ich staunte ganz schön den mein CPU war im IDLE auf 36°C.....Vor ca 1 Woche habe ich mir jetzt auch den PII X6 1090T verbaut und siehe da .... die IDLE Temperatur liegt bei 39°C und das bei 3.2ghz (standart) und 1.22 V, cpu northbridge 2 ghz, 1.17 (~21°C Zimmertemp)....

 

Was soll ich nun tun ? Der H50 Radiator ist mit 2 Noisblockern XL2 in einen eigenen "Schacht" verbaut der für eine Optimale Luftzirkulationn sorgt (habe den radiator auch schon auserhalb des Gehäuses zum test gehabt... ergebnis 43°C im IDLE).

 

Weitere Messungen: (H50 2x Noisblocker XL2 1450 RPM) zimmertemp 21°C

Mein PC PII X6 1090T 3.2ghz, 1.22V, cpu northbridge 2ghz, 1.17v - Battlefield 3 Ultra settings nach 3std 52°C

Mein PC PII X6 1090T 3.2ghz, 1.22V, cpu nb 2ghz, 1.17v - Prime95 nach 1std 58°C

 

Der Pc von den bekannten mit der H70 (2 Lüfter) zimmertemp 24°C

PII X6 1090T 3.6ghz, 1.325V, cpu northbridge 2,6ghz 1.25v - Battlefield 3 Ultra settings nach 3 std 46°C

PII X6 1090T 3.6ghz, 1.325V, cpu nb 2,6ghz 1.25v - Prime95 nach 1std 52°C

 

Ich hoffe Sie können mir Helfen.

 

Mfg Brodi

 

(Ich entschuldige mich für Grammatikalische-, Rechtschreib- und anderen Fehlern)

 

Also die H50 mit der H70 zu vergleichen kann nicht Klappen natürlich hat

die H70 eine bessere kühlleistung die hat ein breiteren Kühlblock sowie von Hersteller zwei Lüfter verbaut für deine H50 finde ich die Temps eigentlich

noch sehr gut die neue CPU 1090T die müsste bestimmt mehr warme abgeben als die alte CPU PII x4 somit ist doch klar das die Temps bei deiner H50 etwas mehr wird

 

Ich selber habe die H60 CPU 945 AMD und liege bei Temps

idle 32°C

Last 47 °C Last 1 Stunde Prime

mit zwei Lüfter 800-1000 RPM Idle Last

Link to comment
Share on other sites

Also die H50 mit der H70 zu vergleichen kann nicht Klappen natürlich hat

die H70 eine bessere kühlleistung die hat ein breiteren Kühlblock sowie von Hersteller zwei Lüfter verbaut für deine H50 finde ich die Temps eigentlich

noch sehr gut die neue CPU 1090T die müsste bestimmt mehr warme abgeben als die alte CPU PII x4 somit ist doch klar das die Temps bei deiner H50 etwas mehr wird

 

Ich selber habe die H60 CPU 945 AMD und liege bei Temps

idle 32°C

Last 47 °C Last 1 Stunde Prime

mit zwei Lüfter 800-1000 RPM Idle Last

 

das kann vieleicht möglich sein ... nur mich macht es stutzig weil seine zimmertemperatur laut Messung höher ist der takt der cpu und der cpu/nb und beide Spannungen, solche Erhöhungen machen viel wärme.

und dazu kommt noch das ich sogar die cpu und die cpu/nb auf weniger Spannung betreibe und nicht übertaktet habe....ich finds hält irgendwie merkwürdig das er da noch immer 6°C weniger hat.... ja der radiator macht eigentlich viel aus nur solche Ergebnisse erwarte ich mir ehr bei der h100 zb ..... und ich hab ja auch noch 2 sehr leistungsstarke lüfter auf den radi von meiner h50 installiert.

verstehst du warum ich da schon bedenken habe ? meine Gehäuse ist dazu noch größer und hat natürlich der Größe entsprechend viel mehr lüfter verbaut und dazu ist auch noch der radi nicht hinten bei der mainboard Gegend montiert, bei mir befindet er sich in einen improvisierten Schacht wo die wärmeEntwicklung der restluchen Hardware den radi nichts anhaben kann.

Solang ich noch keine sinnvolle Erklärung dafür habe kann ich mir selbst keine ruhe geben.

Link to comment
Share on other sites

So ich habe nun mein Bios zur sicherheit sozusagen neuinstalliert und sah gleich nachdem er fertig war mit den flashen das die Pumpe auf 50% lief also hab ich sie auf 100% gestellt..... hokus pokus die h50 hat doch was zu bieten solange das bios nicht spinnt :D .... bin jetzt im idle auf 33 °C ! Das sind gute Temps.... mal schauen wie die temps nach ner stunde prime aussehen.

 

Vorerst hat sich das Problem hier erledigt!

Link to comment
Share on other sites

ich habe ein AMD Phenom II X6 1055T CPu und eine H100 verbaut und 35C nach 2std Surfen mit c&q nach 3 std CPU volle Pulle BF3 spielen auf ultra 46C die warme Luft vom GPU wird mit benutzt... und benutze die leitpaste die drauf war. Erste stufe der Lüfter

 

habe 4 lüfter die rein blasen und 2 die vom Radi raus blasen

Link to comment
Share on other sites

Sei froh, ich habe ein AMD Phenom II X6 1055T CPu und eine H100 verbaut und 35C nach 2std Surfen mit c&q nach 3 std CPU volle Pulle BF3 spielen auf ultra 46C die warme Luft vom GPU wird mit benutzt... und benutze die leitpaste die drauf war. Erste stufe der Lüfter

 

habe 4 lüfter die rein blasen und 2 die vom Radi raus blasen

 

:confused:

Link to comment
Share on other sites

das kann vieleicht möglich sein ... nur mich macht es stutzig weil seine zimmertemperatur laut Messung höher ist der takt der cpu und der cpu/nb und beide Spannungen, solche Erhöhungen machen viel wärme.

und dazu kommt noch das ich sogar die cpu und die cpu/nb auf weniger Spannung betreibe und nicht übertaktet habe....ich finds hält irgendwie merkwürdig das er da noch immer 6°C weniger hat.... ja der radiator macht eigentlich viel aus nur solche Ergebnisse erwarte ich mir ehr bei der h100 zb ..... und ich hab ja auch noch 2 sehr leistungsstarke lüfter auf den radi von meiner h50 installiert.

verstehst du warum ich da schon bedenken habe ? meine Gehäuse ist dazu noch größer und hat natürlich der Größe entsprechend viel mehr lüfter verbaut und dazu ist auch noch der radi nicht hinten bei der mainboard Gegend montiert, bei mir befindet er sich in einen improvisierten Schacht wo die wärmeEntwicklung der restluchen Hardware den radi nichts anhaben kann.

Solang ich noch keine sinnvolle Erklärung dafür habe kann ich mir selbst keine ruhe geben.

 

Na ja die H100 ist dafür länger und hat die gleiche Hohe von 27mm wie H50/60 warscheinlich deshalb auch eine bessere Wärmeabfuhr

Aber das mit den Radiator habe ich noch nicht verstanden. Ist der Radiator noch

in Pc Gehäuse oder Außerhalb meinst du vorne in Festplattenschacht und wie ist das mit den Schläuchen sind die überhaupt lang genug ?

Link to comment
Share on other sites

Die H50 ist sicherlich nicht defekt. Schon ein anderes Gehäuse oder eine andere GraKa können ein paar K Differenz ausmachen. Wenn man die Temperaturen vergleichen will, müssen die Bedingungen auch absolut identisch sein. Gleiche CPU und gleiche WLP reichen da nicht...

 

Der Radiator einer H70 ist außerdem doppelt so groß, wie der einer H50, dass der besser kühlt sollte klar sein.

 

Den Post von zibby verstehe ich allerdings immer noch nicht...

 

Grüße Joe

Link to comment
Share on other sites

die H100 wird von innen des Gehäuses verschraubt rausblasend und nimmt die warme luft die im Gehäuse produziert wird mit.. und was ich dasmit sagen will ist das ich solche werte mit der H100 hinbekomme

 

http://extreme.pcgameshardware.de/attachments/426221-corsair-stellt-wasserkuehlungen-h80-und-h100-fuer-sockel-2011-vor-h100y2.jpg

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...