Jump to content
Corsair Community

Dell m4400 und Corsair Force ?


Recommended Posts

Hallo

und zwar habe ich mir einen Dell Precision M4400 Laptop gekauft.

Nun frage ich mich ob da drin eine F60 funktioniert.

Könnte ich des mit meiner F60 aus dem Desktop Pc testen wenn ich nur schaue ob sie erkannt wird.

Den Windows Start kann ich ja verhindern.

Ich will jetzt nicht extra mein Einsatz Windows vom Desktop Pc vernichten.

 

Oder muss man auch testen ob sie mit Windows startet ?

 

Oder kennt jemand den M4400 und weiß ob die SSD past ?

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Dell, HP, Sony, etc. hier testen die Laptop Hersteller und geben die Freigaben ;-) Gilt auch für Apple etc.

 

Für gewöhnlich läuft es auf den meisten Laptops - aber es gibt ab und an einige da geht es nicht sauber - daher auch kein Garant!

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Ich habe mir heute mal die Zeit genommen zu testen.

Dazu habe ich meine SSD aus dem Desktop pc einfach mal in den Laptop eingebaut.

Sie wurde erkannt, habe aber nur von der normalen Festplatte gebootet um das Windows nicht durcheinander zu bringen.

Hätte mich auch gewundert wenn nicht den Laptop gab es auch mal mit einer ssd zu kaufen. (andere)

 

Es war ja die erste F 60 Serie.

 

Es gibt ja noch beide Serien die neue und die alte.

 

Wenn die alte erkannt wird solte doch auch die neue erkannt werden denke ich mal.

 

Was mich wundert das die alte Serie sogar leicht teurer verkauft wird.

 

Ansonsten kann ich mir auch noch die Nova serie überlegen die braucht angeblich 0,7 W weniger Strom.

Link to comment
Share on other sites

jede SSD, jeder controller, sata-controller und jedes notebook ist anders... ich halte meine hand nicht ins feuer, was kompatibilität angeht!

 

wenn du es richtig testen willst, dann geht wie folgt vor:

 

- zieh ein image von der desktop SSD

- mache einen SE (secure erase!)

- installier win (hoffe für dich 7)

- teste ein wenig rum (also nicht nur installieren und im idle laufen lassen)

- treiber rauf (AHCI, SB, Grafik etc.) und ein paar hdd tests machen

 

nur weil das bios die ssd erkennt, heißt das noch lange nicht, dass dein os mit ihr klar kommt zusammen mit der restlichen hardware.

wenn die "alte" ssd läuft, ist das noch lange keine garantie dafür, dass die "neuen" ssds mit den notebook laufen wollen!

 

das desktop windows kannste dann von der image wieder laden (sollte sinnigerweise auf einer extra platte liegen und nicht auf der SSD!)

Link to comment
Share on other sites

So habe nun Windows installiert läuft alles Fehlerfrei auf dem Dell M4400 Laptop.

 

Mit dem löschen der ssd hatte ich aber etwas Probleme.

Habe erst keine richtige fertige HDD-ERASE boot fähige iso gefunden und dann erkannte das Prog nicht richtig die ssd es passierte einfach nichts.

Dann habe ich Parted Magic runtergeladen und bin nach eurer Anleitung vorgegangen dort lief es alles ohne Probleme.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...