Jump to content
Corsair Community

HX1000 zirpt/fiept


Malustra

Recommended Posts

Hallo,

 

seit längerer Zeit habe ich aus meinem PC ein zirpen/fiepen wahrgenommen.

Vorallem wenn ich den PC morgens das erste mal einschalte!

Nach ca. 5-10 Minuten wird es dann weniger und verschwindet irgendwann.

 

Habe mir dann mal die Mühe gemacht, genau zu horchen von wo das kommt.

Beim Obsidian 800D Gehäuse geht das ja etwas leichter.

Unten beim Netzteil war das fiepen eindeutig am lautesten.

Das ist halt wie ein Tinitus ton.

 

An was kann das liegen?

Ist das Netzteil defekt?

 

Gruß

Malustra

Link to comment
Share on other sites

Intel C-States ist bei mir deaktiviert.

Intel EIST habe ich nicht gefunden.

 

Habe gestern noch bemerkt, dass ebenfalls ein leiser Tinitus Ton

zu hören ist, wenn der PC ausgeschaltet ist.

Hört man nur, wenn man seinen Kopf in eine bestimmte Richtung nahe

dem Netzteil hält.

Als ich die Steckerleiste ausgeschaltet habe und der

PC somit kein Strom mehr bekam, war es weg.

 

Gruß

Malustra

Link to comment
Share on other sites

Ich habe das Netzteil mal direkt an die Wandsteckdose angeschlossen.

Habe mich dann so hingesetzt wie immer und das gleiche Geräusch wahrgenommen.

Das tritt vorallem morgens auf, wenn ich den PC das erste mal starte.

Ich bin mir aber relativ sicher, dass das am Anfang nicht so war.

Das ist eine Art Tinitus-Ton.

Als ob eine Grille im PC sitzt.

Später hört das zirpen dann auf und ich habe das Gefühl,

das weiterhin ein leiser Tinitus-Ton zu hören ist, wenn man den Kopf in eine

bestimmte Richtung dreht.

Etwas unangenehm.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Wie ist die CPU Spannung eingestellt - nimm mal den aktuellen wert und setze mal + 0,04 Volt mehr an und stell es manuell ein und teste es mal - manchmal ist es durch Phasenprobs am Mainboard ausgelöst das kann man damit gut austesten.
Link to comment
Share on other sites

Das Problem scheint beseitigt zu sein!

Es hat tatsächlich funktioniert.

 

Schon 1,26V haben da gereicht.

Habe dann nichts wahrgenommen.

Jetzt habe ich wieder auf Auto geschaltet und PC Probe zeigt mir

immer was um die 0,97 bis 1,19 V an.

Beim Start von Windows habe ich dann wieder das zirpen gehört.

Und jetzt auch beim schreiben einige male.

 

Gibt es eine Möglichkeit das Problem zu beheben,

ohne meine CPU auf einen höheren Voltage Wert laufen zu lassen?

 

Vielen Dank erstmal!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • Corsair Employees

nicht wirklich, wobei 1,26 bis 1,30 Volt keine schlimme Spannung für die CPU sind beeinflusst weder Haltbarkeit noch sonst einen Punkt stark ;-) würde es bei 1,26 Volt dann fest machen und nutzen.

Es zeigt deutlich dass das Netzteil "unterfordert" ist im AUTO und daher kommt sowas schon mal zu stande.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich habe mir das Corsair CX Serie V2 Netzteil (430 Watt) zusammen mit einem i3-2100 und einem Asrock Z68 Pro3 geholt und vernehme auch einen leisen hohen Ton.

Ich hab keine Ahnung von Übertakten, Volt- oder Amperezahlen von CPU und Einstellungen von Netzteilen, deshalb wollte ich nur Fragen, ob ich bei meiner Konfiguration auch einfach die Voltzahl auf 1,26-1,30 hochdrehen kann, ohne dass etwas kaputt geht.

(Ich nehme mal an, die Einstellungen dafür finde ich im Bios?!)

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ich schließe mich der Frage mal an: Corsair CX500 + Asus P8Z68-M Pro und ebenfalls nervtötendes Fiepen auch wenn der Rechner aus ist. Lediglich der Hauptschalter oder komplettes entfernen der Kabel vom Board bringen Ruhe.

Ist zwar noch Garantie drauf aber ein Tausch bringt dann ja nix wenns an der Kombination liegt. Also auch einfach V anheben?

 

Viele Grüße,

Lars

 

EDIT: Habe jetzt viele Beiträge über die verschiedenen Energiespareinstellungen gelesen und werde das heute abend mal ausprobieren.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Korrekt, als erstes Settings wie Cool&Qiet, Intel EIST, Spread Spectrum, EHC1, C2,3,4,5 und 6 und ERP schauen und deaktivieren zum test, ebenso Intel Speed Step Technology.

 

Wenn das nichts bringt mit festen Voltages mal testen.

 

1,33 Volt sind bei den meisten aktuellen CPU's ok bis dahin bitte testen (am besten in 0,02 Volt schritten vom Standardspannungswert nach oben gehen.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...