Jump to content
Corsair Community

Corsair H60 im 600T


MiCo82

Recommended Posts

Hallo alle zusammen,

ich stehe kurz vor dem Kauf eines neuen PC's und habe vor den Corsair H60 in Verbindung mit dem Gehäuse 600T (black) von Corsair zu wählen. Der PC wird vom Händler zusammengebaut..so das alles gleich richtig verbaut sein sollte und ich nicht im Nachhinein als Grobmotoriker und Laie was zerstöre :laughing:

 

 

1. Ich habe gelesen das man den H60 einblasend montieren soll , nun ist der Lüfter an den Rückwand vom 600T ausblasend montiert, welche Variante ist speziell für das 600T die bessere für den Luftstrom/Kühleistung? (Habe in Verbindung mit anderen Gehäusen immer unterschiedliche Meinungen im www gelesen)

 

2. Sollte ich den vorhanden Lüfter des 600T drin lassen (den Radiator (?) darauf montieren) oder diesen entfernen und durch den des H60 ersetzen lassen?

 

3. Eine Frage zwecks dem Gehäuse, es gibt eine Weiße SE des 600T, ist diese unabhängig von der Farbe und des Seitensteils sonst noch anders zur schwarzen Version..speziell bessere Lüfter, Lüftersteuerung etc verbaut?

 

 

Hier noch ein paar Informationen (falls benötigt) zu meinem geplanten System

 

CPU - i5 2500k

MB - MSI Z68A-GD80 (B3)

Grafik: MSI N560GTX ti Twin Frozr II

Kühler: Corsair H60

Gehäuse: Corsair 600T

Speicher: Corsair Vengeance DDR3 1600 (CL8)

NT: Corsair Professional Series Gold AX650 (650W)

- Kein Lüftertausch geplant

 

 

Ich bedanke mich und hoffe ich habe bei der Threaderstellung alles richtig gemacht.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Ich würde es einblasend am Heck montieren der Lüfter im Deckel befördert die Luftmenge schon zuverlässig aus dem Gehäuse zumal die Grafikkarte so gebaut ist das diese nach oben "abdampft".

 

Unterschied bei der White Edition ist vornehmlich das Seitenteil und eine Speziallackierung!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo,

ich bin mittlerweile stolzer Besitzer vom obigen System ( 600T, H60 etc) und eigentlich auch zufrieden, nur eine Sache stört gewaltig. Es ist im Idle sehr LAUT wie ich es sonst nur unter Last kenne.

 

Die LS regelt von "Laut" auf "noch einen kleinen ticken lauter" :sigh!: Ka woran es liegt, an den Gehäuselüftern? der LS? Dem Lüfter vom H60?

 

 

 

Hatte hier im Forum was vom BIOS einstellen gelesen (speziell für die H60) nur sieht das in meinem Bios etwas anders aus, so:

 

- CPU Intelligenter Lüfterziel: ausgeschaltet

- Sysfan 1 Kontrolle: 100% (50, 75, 100 zur Auswahl) (nichts angeschl.)

- Sysfan 2 Kontrolle: 100% (50, 75, 100 zur Auswahl) (Nichts angeschl.

- *Sysfan 3 Lüftersteuerung: 100% (50, 75, 100 zur Auswahl) (*h60 angeschl.)

 

Wenn ich den "CPU Intelligenter Lüfterziel:" einschalte, habe ich die Wahl nach 40°,45°,50°,55°,60°,65°) und es öffnet sich ein zusätzlicher Punkt: "Prozessorlüfter Mindestgeschwindigkeit" (in %) mit: "0, 12.5, 25, 37.5, 50, 60.25, 75, 87.5"

 

Info:

CPU Fan Geschwindigkeit: ca 1882 RPM

Sysfan 3 dreht mit ca 4332 RPM

nicht übertaktet, temps laut Tool "coretemp" 30°-35°)

 

Ich bin als Laie überfordert was ich da wählen bzw ändern soll, bitte um Hilfe, meine Frau erschlägt mich , wenn das Ding nicht leiser wird :eek:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • Corsair Employees

Die Pumpe also den Kühler an der CPU an den CPU Fan anschließen und auf maximum 100% laufen lassen (ca. 4000rpm) das ist ok und sollte nahezu geräuschlos sein!

 

bei dem Lüfter mal testen an Sysfan anschluss und diesen testweise auf 75 bzw 50% testen!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Das Problem habe ich auch. Aber warum wird hier gesagt die Pumpe am CPU-Fan und die der Lüfter am Wärmetauscher an einem SYS-Fan? In dem Installations-Guide steht das genau anders rum, und ist für mich eig. auch logischer.

 

Würd mich mal interessieren :)

Link to comment
Share on other sites

grundsätzlich ist es egal wo was dran hängt solange die pumpe mit 100% betrieben wird, somit ist logik hier nicht gefragt, aber für leute ohne plan gibt es ebend eine anleitung was nicht heißt das was andres falsch ist. Somit kann jeder das haushalten wien dachdecker sofern man sich entschieden hat was wo eingestöpselt werden wird und man im bios den rest so einstellt das die lüfter z.b. mit 50% laufen und die pumpe mit 100%.

 

MfG.

 

Pb

Link to comment
Share on other sites

Mmmhhhh... aber wenn man die Lüfter manuell auf 50% einstellt und man meinetwegen Benchmark fährt oder spielt steigt ja die Temperatur und dann müsste ja eig. die Lüfter mehr also 50% fahren. Allerdings kann man das dann bestimmt auch wieder so einstellen das man sagt CPU immer auf <60°C halten.

 

Hab mich noch nie so wirklich damit beschäftigt, deswegen die Fragen :)

Link to comment
Share on other sites

kein thema, es ist eh am optimalsten wenn der cpu immer möglichst maximal kühlgehalten wird, dann muste halt den mitgelieferten fan umtauschen durch nen 120mm deiner firmen wahl... einstellen kannste alles mögliche du kannst auch die pumpe samt lüfter per kabel ans netzteil hängen und die cpu, sys fan etc. total irgnorieren allerdings solltest du dann im bios was einstellen weil sonst sagt es dir nen fehler/hinweis

 

MfG.

 

Pb

 

p.s. du kannst wenn du lust und laune hast und es noch nicht gemacht hast dir bei deinem mb hersteller die pdf datei zu deinem board runterladen und mal durchlesen dann weißte was dein board alles kann oder was möglich ist

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • Corsair Employees
Für normal hat man an den Sys Fan Anschlüssen (sind mehrere oft auf boards) ach andere Lüfter und da die Pumpe ungeregelt 12 V haben soll - ist es so einfacher vor allem wenn man die Sysfans nur gemeinsam geschaltet regeln kann. :-)
Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...