Jump to content
Corsair Community

System stürzt ab! Frage zu weiterem Vorgehen.


edost

Recommended Posts

Hallo alle Zusammen,

 

ich habe ein Problem mit 2 RAM-Kits. Es handelt sich dabei um 2 Kits des Modells TW3X4G1600C9D G.

 

Ich habe diese Kits mit paar Monaten Abstand geakauft. Da es Probleme gab diese in mein geplantes System zu integrieren wollte ich diese weiterverkaufen. Der Käufer hat aber Probleme diese stabil zu bekommen (Ständige Bluescreens etc.).

 

Jetzt hab ich die Kits zum Test in mein System eingebaut. Ergebnis nach memtest 86+, Prime95 etc. keine Fehler. Daraufhin habe ich natürlich gedacht alles sei in Ordnung aber nach wenigen Tagen begann das System nun auch bei mir zu Spinnen (Firefox absturz, Skype, Bluescreen).

 

Die RAMs wurden mittlerweile auf 4 Systemen getestet. Auf Auto Einstellung und auch manuell alles eingestellt Timings, Northbridge etc.

 

Ist es möglich das die RAMs trotz bestandenen Memtest etc. einen Fehler haben? Soll ich die Module Zwecks garantie einschicken?

 

Mein Problem ist zusätzlich, ich weiss nicht welcher RAM zu welchen Kit gehört und dadurch auch nicht welche Rechnung zu welchem RAM. Seriennummern werden im Everest nicht angezeigt ich habe gehofft so auf eine Rechnung schließen zu können.

 

Für eure Ratschläge von inoffizieller oder offizieller Seite wäre ich euch sehr dankbar.

 

Gruß Erik

 

PS. Fehlende Kommatas etc. bitte ich zu entschuldigen da ich eigentlich keine Zeit habe eine Thread zu eröffnen ;-)

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Hi,

 

alles klar!

 

1. laufen die Kits einzeln für sich sauber?

2. aktuellstes Bios aufgespielt?

3. geprüft ob die Rams der selben Revision angehören? Jedes Kit ist intern für sich genommen immer von einer Revision für gewöhnlich, auf dem Heatspreader des Rams steht eine Nummer bspw. v2.1 oder v.2.3.1 o.ä dies wäre die Revisionsnummer

Unterscheiden sich beide Kits in der Revisionsnummer (bitte alle 4 Riegel abgleichen).

 

Eine RMA direkt über Corsair ist kein Problem - das mit der Rechnung sollte kein Thema sein ;-) da sind wir sehr unkompliziert!

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

hat mir ein richtig guten Tag beschert, dass bei Replies endlich eine 1 stand danke ;-)

 

Und nun zum Thema:

 

Auf allen Testsystem ist das neuste (nicht Beta) Bios.

 

Informationen RAM

 

Modul 1

TW3X4G1600C9D

4GB ( 2x2GB) 2048 1600 MHz 9-9-9-24 1,80 V ver2.4 10361502

 

Modul 2

TW3X4G1600C9D

4GB ( 2x2GB) 2048 1600 MHz 9-9-9-24 1,80 V ver2.4 10361502

 

Modul 3

TW3X4G1600C9D

4GB ( 2x2GB) 2048 1600 MHz 9-9-9-24 1,80 V ver2.4 10324641

 

Modul 4

TW3X4G1600C9D

4GB ( 2x2GB) 2048 1600 MHz 9-9-9-24 1,80 V ver2.4 10324641

 

Selbst die kleinen Goldenen Zahlen links auf der Platine sind gleich 50-00226A-G.

 

Zur stabilität ich habe die Kits lediglich mit memtest 86+ getestet, da liefen sie tadellos. Jedoch auch wenn man beide Kits zusammen mit memtest 86+ testet gibt es keine Fehler. Aber auf allen System wo die Module getestet wurden dasselbe Bild. Nach ca. 2-3 Tage kleine Zicken wie Firefox absturtz usw. und dann Bluescreen.

 

Die RAMs liefen auch schon auf verschiedenen Taktungen 1066 / 1333 / 1600 immer derselbe Ablauf.

 

Ich werde noch Heute die Kits einzeln einbauen und sehen ob ich das Problem auf ein Kit einschränken kann. Melde mich sobald ich resultate habe.

 

Was wäre wenn beide Kits einzeln funktionieren würden?

 

Gruß Erik

Link to comment
Share on other sites

Morgen,

 

also ich habe die Kits nun über das Wochenende getestet und dabei kam folgendes heraus.

 

Ich habe bei beiden Kits jeweils memtest durchlaufen lassen mit den Einstellungen die Standartmäßig eingestellt sind. Dabei wurde nach ca. 7-9 Stunden kein Fehler festgestellt.

 

Der Kit 10361502 machte auch während des normalen Windowsbetrieb keine Schwierigkeiten.

 

Der Kit 10324641 begrüßte mich beim einloggen mit einem Bluescreen. Nach einem Neustart schien alles in Ordnung zu sein. Jedoch muss ich sagen, dass einige Programme zicken machten die sonst nie Probleme bereiten. Das heisst es kam "keine Rückmeldung" bei Programmen wie Winamp, Steam etc.

 

Zwischendurch habe ich auch im Windowsbetrieb Prime95 laufen lassen. Der Torture Test war ebenfalls nach mehreren Stunden ohne Fehler.

 

Soll ich noch etwas testen?

 

Wie ist deine Einschätzung defekt oder nicht defekt?

 

Gruß

 

Erik

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...