Jump to content
Corsair Community

Problem mit Dominator CM2x2048-8500C5D


Recommended Posts

Hallo,

 

hab mir vor ca. einem Jahr ein Paar Dominator (CM2x2048-8500C5D Ver. 1.2) gekauft. Ganz am Anfang (ca. die ersten 2 Monate) liefen sie mit 1066 ohne Problem (spannung 2.10V, NB 1.30V), dann ein paar bluescreens. Auf 800 runtergeregelt und bis vor 2 Wochen 0 Probleme. Nur jetzt bootet das System nicht mehr mit 800, so als ob nichtmal ne CPU im Board wäre. Hab beide Riegel raus, POST-Piepser melden keinen Ram. nur einen riegel wieder verbaut, bootet mit 667, 800, und 1066... Funktionierenden Streifen raus und Riegel 2 rein, bootet mit 667, 800 sehr selten und mit 1066 garnichtmehr.

Hab die Steifen einzeln in jeder RAM-Bank am board probiert. MotherBoard ist ein P5Q-E mit letzten BIOS (2101).

System läuft jetzt auf 667 mit beiden Streifen (dual-channel), System bootet und bleibt auch stabil, keine Bluescreens (bis jetzt). Kann ich den 2. Riegel zur RMA schicken, obwohl der ja auf 667 stabil läuft? Mir stellt sich die Frage, wofür hab ich ein 1066-Paar, damit die dann auf 667 laufen, nur weil einer der beiden irgendwie "defekt" ist?

 

 

Bitte um Feedback, ob die RMA "durchgeht", falls ja, nur den defekten oder beide Riegel schicken? Wie lange dauert die Abwicklung so im Schnitt? Danke und schönen Abend.

 

lg

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...