Jump to content
Corsair Community

Problem mit 4x CM2X1024-6400C4


Recommended Posts

hi, ich habe 4 von den oben aufgeführten riegeln in meinem mainboard (evga nForce 780i sli FTW) verbaut. nur leider hängt sich mein rechner immer wieder auf. ich kann dann nur noch die reset taste drücken. ich habe memtest laufen lassen es sind aber keine fehler aufgetreten.

 

man hat mir gesagt dass es evtl hilft die spannung an der nb zu erhöhen oder mehr power auf den ram zu geben.

 

ich weiß aber nicht wieviel.

 

 

hoffe ihr könnt mir helfen...

 

 

gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

ich bins nochmal....

 

problem ist leider doch nicht gelöst.

 

rechner hängt sich beim spielen immer noch auf.

 

habe die graka schon getauscht, hat aber nicht geholfen.

 

temperaturen sind auch alle in ordnung.

 

habe jetzt gesehen dass auf 2 riegeln die version 6.2 steht auf den anderen 2 die version 6.3.

 

die riegel sind auch passend angeordnet(6.2 im blauen slot und 6.3 im weißen)

Link to comment
Share on other sites

ok, ich denke ich habe die einstellung gefunden und 667 mhz eingetragen.

 

das bios ist aktuell......

ich mache jetzt nochmal nen test....

 

was könnte es denn noch sein wenn es jetzt nicht funktionert? bzw kann man den arbeitsspeicher einschicken und testen lassen? weil memtest hat ja wohl nur eine erkennungsrate von 90-95%...

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Ein Test mit memtest ist generell aussagekräftig genug - ich tippe darauf, dass das Board heir leichte Probleme mit der Vollbestückung hat.

 

Hast Du die Speicherspannung auch mal auf 0,1V bis 0,2V mehr erhöht?

 

Was für ein Netzteil setzt Du ein?

Link to comment
Share on other sites

ja habe ich, hat leider nichts gebracht.

 

als netzteil hab ich nen toughpower 850 w von thermal-take.

 

der fehler tritt leider auch auf wenn ich nur 3 riegel verbaut habe.

 

 

ich hatte heute morgen memtest im windows laufen lassen und der rechner hat sich nach 3-5 minuten aufgehängt.

 

jetzt läuft memtest im "dos" mit dem selben riegel schon 1 std und er zeigt keine fehler an......

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Die Tests hast Du mit Memtest86 (DOS Version) gemacht, richtig?

Insofern ist davon auszugehen, dass die Module in Ordnung sind - das Board aber, warum auch immer, Probleme damit hat, mehr als 2 Module zu betreiben.

 

Erhöhe die Speicherspannung bitte mal auf 2,2-2.3V und die NB Spannung auf 1,5V.

Link to comment
Share on other sites

soooo,

ich hab jetzt mal ne stunde gezockt und hab 1,5std nen memory stresstest mit everest gemacht. bis jetzt läuft das system stabil, scheint wol an der northbridge spannung gehangen zu haben.

 

falls es nochmal probleme geben sollte melde ich mich einfach wieder.

 

bis dahin schonmal vielen dank

 

gruß Lui

Link to comment
Share on other sites

Stell den Speicher bitte mal im Bios auf 2,2175 Volt (Einstellwert) das kann der Speicher problemlos ab.

 

dann interessiert mich was Du für ein Netzteil hast, deine Spannungsversorgungswerte sehen sehr sehr schlecht aus, gerade die 3,3 Volt Leitung sollte min. 3,30 /3,31 Volt haben oder besser 3,33 Volt denn diese ist für deine Speicherversorgung die Lebensader ;) deshalb mal bitte Netzteildaten posten - danke.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...