Jump to content
Corsair Community

Asus P5Q Pro Turbo mit 4x CM2x2048-6400C5 geht nicht


Fluppy

Recommended Posts

Ich habe hier schon einiges über Fehler bei der Vollbestückung mit den P5Q-Boards von Asus gelesen, aber es waren (fast) immer die schnelleren 1066-Riegel, die Probleme machen.

Ich nutze die langsameren 800er-Module (s. Titelüberschrift), aber auch bei meinem Board (neueste Firmware 0604) habe ich sporadische Komplettabstürze.

 

Ich habe auch schon versucht, die Spannung auf 2,2 hochzusetzen, doch es nützt nichts.

Dann habe ich Memtest86+ 4.0 durchlaufen lassen. Wenn alle 4 Riegel drin sind, hagelt es Fehlermeldungen (s. Screenshot).

Im Zweierpaar gibt es keine Fehler (also nicht alle Bänke besetzt).

Ich habe sonst nicht viel in meinem Computer drin (3 Platten, 2 Brenner, 1 Cardreader, 1 externe ESata-Platte), bin auch kein Übertakter. Mein Netzteil hat 550 Watt (12 Volt habe ich beide kleinen Stecker angeschlossen). Könnte das zu schwach sein?

 

Danke!

Fluppy

Memtest2.thumb.jpg.9cea8e0bb633b654dc11f88e4761ea48.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Danke für Deine Antwort. Seit meinem Post habe ich einiges versucht. Das Bios 0604 ist das neuste, die RAM-Timings habe ich manuell gesetzt. Jetzt läuft das System stabil.

 

Ist eigentlich ein Unding von Asus, dass man die RAM-Timings (5-5-5-18) manuell einstellen muss, damit die Kiste nicht abschmiert...

 

Naja, jetzt läuft's und ich bin zufrieden!

 

Gruß

Fluppy

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...