Jump to content
Corsair Community

TWIN2X4096-8500C5DF auf Asus P5Q-E


Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe mir vor einiger Zeit ein Asus P5Q-E gekauft.

 

Mit meinen alten Rams lief das System nicht stabil (abstuerze in 3D spielen, COD4,5, crysis).

da ich mit dem Support des herstellers das Bios verändert habe, um sie evtl doch noch zum laufen zu bekommen, muss ich denke ich mal nun einiges umstellen.

 

 

Könnt ihr mir sagen, was ich wie einstellen sollte?

 

danke und gruß

 

 

PS: boardsuche brachte keine eindeutigen infos.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Da ich nicht weiß, was der Support mit Dir damals eingestellt hat, ist dies nicht so einfach...

 

Generell solltest Du aber die Speicherfrequenz im Bios auf 1066MHz setzen und die Speicherspannung auf 2,1V anheben.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

im großen und ganzen sieht das wie folgt aus:

 

 

http://www.abload.de/img/dsc_0327sgqz.jpg

 

http://www.abload.de/img/dsc_03287kjy.jpg

 

http://www.abload.de/img/dsc_03295ibn.jpg

 

 

http://www.abload.de/img/dsc_0338eawz.jpg

 

http://www.abload.de/img/dsc_0330kjg2.jpg

 

 

momentan sind noch 800er verbaut.

 

am meisten würde mir helfen, wenn mir gesagt wird was ich zurück auf auto stellen sollte, bzw. verändert werden muss.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Im Endeffekt ist alles richtig eingestellt.

 

Solltest Du irgendwann nicht mehr wissen, was AUTO Setting sind/waren oder nicht, dann kannst Du einfach die Setup defaults laden und das Bios setzt sich zurück.

Link to comment
Share on other sites

leider brachte der arbeitsspeicher keine besserung. das spiel freezt immer noch nach geraumer zeit ein.

 

ein anderes netzteil 800W von einem freund brachte auch keinen erfolg.

 

die nb spannung habe ich schon auf bis zu 1.44V schrittweise erhoeht. auch das brachte nichts.

 

ist noch irgendwas falsch eingestellt, oder sollte ich mein MB einschicken?

Link to comment
Share on other sites

ein defekt kann ich daher eigendlich ausschliessen, da meine alten speicher ja dieselben probleme machen. diese waren aber nicht ind er QVL des Mainboards gelistet. also kaufte ich mir diese hier, da ich keine andere möglichkeit sah.

 

die frage ist jetzt nur ob es noch eine einstellungssache ist. ich teste mal die 2,2V

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

ASUS kann nicht alle Module testen, die es gibt in sofern zwigt die QVL Liste leider immer nur einen kleinen Ausschnitt der kompatiblem Module.

 

Wenn das gleiche Problem schon zuvor mit anderen Modulen bestand, liegt es sehr nahe, dass die Fehlerursache an anderer Stelle liegt.

 

Ist am Board der 4 oder der 8pin EPS Stecker angeschlossen?

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Ältere Netzteile haben diesen 8pin EPS Anschluss leider nicht (nur einen 4pin) - in sofern fällt diese Möglichkeit also leider weg...

 

Ich hatte auch hier im Forum vor Kurzem einen ähnlichen Fall, wo dem User vom Asus Support geraten wurde, den 8pin anzuschließen - das Problem konnte damit behoben werden...

 

Hier der genannte Thread

Link to comment
Share on other sites

nein das glaube ich nicht, denn die alten liefen ja genauso. den 8 pin stecker habe ich beim zubehoer vom NT gefunden und angeschlossen. hat auch nichts gebracht. ich werde wohl oder übel morgen mal das MB tauschen und sehen ob das alte noch so funktioniert, wenn ja dann wirds ein neues Board geben. denke ich mal.
Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...