Jump to content
Corsair Community

Padlock nicht mehr Lieferbar ?


Recommended Posts

Hallo,

 

was ist aus den Padlock-Sticks geworden?

 

Weder im Großhandel noch bei den Einzelhändlern sind die Padlocks zu erhalten. Wann werden geschützte USB-Speicher wieder verfügbar sein?

 

Danke

Chris

Link to comment
Share on other sites

Wir hatten hier vorübergehend auch 3 Padlocks im Einsatz, bis einige Mitarbeiter sich dazu entschieden haben, den Code zu ändern und ihn dann irgendwann vergessen haben! Und es gibt nichts dämlicheres, als wenn ein Mitarbeiter vor versammelter Mannschaft, z.B. bei einem Meeting, erst mal Minutenlang raten muss welchen Code sein Stick hat oder es schlicht und ergreifend nicht mehr weiss! Sie wurden nach wenigen Wochen wieder ausgemustert und einige Mitarbeiter konnten sich über Gratis-USB-Sticks freuen - wobei ich weiss, dass 2 von denen die Dinger mittlerweile nicht mehr benutzen können, da die das "Passwort" vergessen haben.

 

Soweit mir aber bekannt ist, besteht der Padlock aus 2 separaten Modulen, die einfach aufeinandergesteckt wurden!

1. Modul = Speicherchip (unten)

2. Modul = Codeschloss (oben)

 

Offenbar macht das Codeschloss nichts anderes, als die Verbindung zum USB-Anschluss mit dem Speicherchip herzustellen (Ausgeschaltet = unterbrochen, Richtiger Code = geschlossen)! Der richtige Code setzt vereinfacht gesagt nur ein Minirelais in Gang, welcher quasi einen offenen Stromkreis vom USB-Anschluss zum Speichermodul schließt! Im Internet gibt es diverse Quellen, wie man durch einfache Überbrückung mit einer Büroklammer (McGyver lässt grüßen), den zerlegten Padlock lesbar machen soll! Ich habe dies nicht überprüft, aber sofern das stimmt, ist TrueCrypt mit einem Standard-USB-Stick, eine weitaus sichere Wahl!

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Das ist so in etwa richtig - wir haben zudem auch nie behauptet, dass der Padlock das Ei des Kolumbus in Bezug auf Datensicherheit darstellt. Ich vergleiche ihn immer gerne mit einem Fahrradschloss - hat man das geeignete Werkzeug und genügend kriminelle Energie dazu, bekommt man das auch geknackt.
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Danke für die Antworten.

 

Das keine Verschlüsselung stattfindet war mir bekannt, das die letzten Sticks vergossen sein sollen auch. Dieser Schutz genügt uns. Wichtig ist, dass die Sticks an allen Geräten (Drucker, Beamer und fremden Servern, PCs und Macs) verwendet werden können.

 

Bitte produziert diese Sticks wieder, gern auch mit zusätzlicher Verschlüsselung.

 

Danke und viele Grüße

Chris

 

PS: Den Vergleich mit einem Fahrradschloß finde ich passend.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...