Jump to content
Corsair Community

Langsamer Voyager Survivor 32GB


4nduril

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe seit Weihnachten einen neuen Stick. Am Anfang habe ich nur kleine Dateien kopiert dabei ist mir nichts aufgefallen, aber letztens habe ich versucht ein paar größere Dateien zu kopieren. Als ich damit extreme Geschwindigkeitsprobleme hatte habe ich mal den HDBench drüber gejagt mit den von euch empfohlenen Einstellungen. Dabei ist folgendes rausgekommen:

 

Read Write RRead RWrite Drive

25793 4912 22285 2343 H:\100MB

 

Also ich würde ja mal mit meinem begrenztem Wissen und Erfahrungen behaupten dass das zu langsam ist, aber könnte evtl mal noch jemand der Ahnung von USB-Sticks hat einen Kommentar dazu abgeben? Bevorzugt natürlich jemand von Corsair...

 

mit freundlichem Gruß

 

4nduril

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Die LEsegeschwindigkeit ist in Ordnung - die Schreibgeschwindigkeit scheint ein klein Wenig zu niedrig zu sein.

 

Hast Du den Stick vor dem Test formatiert?

Welches Dateisystem verwendest Du? FAT, FAT32 oder NTFS?

Last but not least: Was für ein Mainboard/Chipsatz nutzt Du?

Link to comment
Share on other sites

Ja ich habe den Stick auf NTFS formatiert weil ich ihn mir ja extra gekauft habe um auch mal größere Dateien transportieren zu können.

 

Meine Systemspezifikationen habe ich mal an entspr Stelle in meinem Profil vermerkt, das sollte ja frei zugänglich sein.

 

freundliche Grüße

 

4nduril

Link to comment
Share on other sites

Also ich hatte es am Anfang auf FAT32 und ich glaube es war nicht schneller. Aber ich habe ja extra einen 32GB damit ich auch mal größere Dateien transportieren kann... und da FAT32 bei 4,xx GB Schluss macht ist NTFS schon ein Muss
Link to comment
Share on other sites

könnte bitte jemand halbwegs offizielles nochmal was zu den gemessenen Geschwindigkeiten sagen? Nur damit ich definitiv weiß ob ich das gute Stück zurück schicken muss oder ob das auch nix ändert.

 

freundliche Grüße

 

4nduril

Link to comment
Share on other sites

Gut also ich habe jetzt einen RMA Antrag gemacht... kann mir da jemand sagen wie das genau abläuft?

Ich habe schonmal irgendwo gelesen das ich den Stick in die Niederlande verschicken muss... wird die Sendung von Corsair bezahlt oder muss ich das Porto bezahlen? Muss ich da einen speziellen Postservice nehmen oder kann ich mir aussuchen ob Post, UPS oder wen auch immer?

 

vielen Dank für die Infos schon mal vorneweg.

 

mfG

 

4nduril

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Dürfte ich hier die Frage nach der Art der Abwicklung eines RMA nochmal wiederholen?

 

Wie läuft das denn ab? Kriege ich einen fertigen Lieferschein zugeschickt den ich bloß noch auf ein Paket mit dem Stick drinne aufkleben muss?

In der Mail von Corsair steht zumindest was von "at Corsair's expense", also gehe ich mal davon aus das ich dafür nix bezahlen muss. Das finde ich insofern schonmal einen guten Zug, ich sehe es irgendwie nicht ein für ein fehlerhaft ausgeliefertes Produkt auch noch Geld zu zahlen ums zu ersetzen.

 

Also wie gesagt ich wäre über eine Beschreibung wie die RMA genau abläuft sehr dankbar.

 

mfG

 

4nduril

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
De versand zu uns musst Du bezahlen - die Rücksendung übernehmen wir. Wenn Du über den Händler tauscht, kommt der normalerweise für die Kosten auf - da wir zusätzlich eine (freiwillige) Garantie von unserer Seite aussprechen, behalten wir es uns aber vor, dass die Produkte auf Eure Kosten (nach Holland) geschickt werden.
Link to comment
Share on other sites

naja ich finde es schon ziemlich doof das ich jetzt für einen 75€ Stick nochmal ca 15€ (also ca 20% vom Kaufpreis) drauflegen muss weil der halt von anfang an defekt war...

also ändern kann ichs eh nicht, aber als "glücklichen Kunden" würde ich mich auch nicht bezeichnen

Link to comment
Share on other sites

das kost doch keine 15€ den da hin zu schicken !!

Habe letztlich (aus ähnlichen gründen) einen 16GB Gt zurückgeschickt ... Gepolsterter umschlag .. 3€ für europabrief un feddich.

Wenns unbedingt sein muss noch 3-4€ extra für versicherung und Sendungsverfolgung un ds wars .. nix 15€

6.55€ bei der Deutschen Post

Link to comment
Share on other sites

ähm könntest du mir zu diesem Europabrief nochmal genauere Infos geben? Bei der Post finde ich dazu nix und auch google hilft nicht wirklich weiter.

Das beste was ich noch bei der Post gefunden habe ist der Kompaktbrief bzw Großbrief (ich weiß nicht ob ich es auf unter 1cm Höhe kriege), aber das ist ja beides nicht versichert. Und Corsair schreibt extra das sie es gerne versichert haben wollen.

 

Grüße

 

4nduril

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Din A5 Maxibrief (A5 gefüttert) per Einschreiben wäre eine alternative. Warum gehst Du nicht einfach zum Postamt und erkundigst Dich? Ob versichert oder nicht, ist letztendlich Dir überlassen - es sollte allerdings schon bei uns ankommen und dafür ist ein Versandbeleg recht hilfreich.
Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...