Jump to content
Corsair Community

Welches Modell


Gangsta99

Recommended Posts

Bitte um eine Empfehlung wegen Netzteil (ganz unten meine Systembeschreibung):

 

Laut einem Leistungsrechner soll mein System 385 Watt brauchen, wenn alles volle Pulle rackert! (was ja eher unwahrscheinlich ist)

 

Ich habe mir jüngst ne neue Grafikkarte gegönnt: eine

Sapphire HD 3850 AGP 512.

 

Ich bin ein Gelegenheitsspieler, arbeite vorwiegend mit Office Programmen.

 

Habe mir die Grafikkarte gekauft, in der Befürchtung wegen des veralteten AGP-Standards irgenwann keine gute Karte mehr zu bekommen!

 

Nun!

 

Mein altes Netzteil Laitronic 350 W (5 Jahre alt) macht zwar im Spielbetrieb etc. kein Problem, jedoch habe ich festgestellt, dass es etwas Startprobleme gibt. In meinem Büro ist es meist saukalt, dann spinnt die Anzeige, nach ca. 2 bis 3 Minuten und mehrmaligem Booten ist die Anzeige normal. Ist der Raum warm, keine Probleme! Vermute nun dass im Kaltbetrieb/start dem Netzteil etwas die Luft ausgeht.

..und zugegeben in einem Spiel wurde der Bildschirm kurz schwarz und der 3 D-Beschleuniger oder was auch immer wurde ausgeschaltet (bin Halblaie)

 

Trotz dass der Grafikhersteller min. 450 Watt und 30Amp verlangt.

 

 

Wundert mich das das System zu 99% läuft, aber es geht.

 

Trotzdem will ich mir ein neues Netzteil kaufen.

 

Habe an ein Corsair 450VX gedacht, dürfte reichen oder nicht?

 

Mein altes Netzteil hat bei

+3,5V - 30 Amp

+5V - 20 Amp

+ 12 - 10 Amp

 

Das Corsair 450VX jedoch

+3,5V - 20 Amp (Weniger als Laitronc)

+5V - 20 Amp

+12V1 (A): 33

 

Hab ich dann da Probleme?

 

und sollte doch besser das Corsair 550VX nehmen mit?:

DC Output +3.3V (A): 30

DC Output +5V (A): 20

DC Output +5Vsb (A): 3.0

DC Output +12V1 (A): 41

DC Output -12V (A): 0.8

 

 

Wäre das 550VX überdimensioniert und verpulvert dann den überschüssigen Strom in Wärme?

 

Zwei Herzen schlagen in meiner Brust:

 

1. falls ich evtl. mal aufrüste auf Dual oder Quadcore mit entsprechenden Board nicht schon wieder ein neues Netzteil kaufen zu müssen.

 

2. andererseits will ich aktuell nicht unnötig Strom (Geld) verbraten, weil ein überdimensioniertes Netzteil mein Büro heizt oder anderweitig verbraucht.

 

als eine Wollmilchsau :-))

 

Für einen Tipp bin ich dankbar.

 

 

 

Mein System:

WIN XP Home

Intel Pentium 4 Prescott 800 FSB 3,0 GHz,

2,5 GB Speicher DDR 400

5 Festplatten: 3 IDE über ATA 100 Controller; 1 SATA und eine IDE am Motherboard

Platine ASROCK 775i65PE

Grafikkarte Sapphire HD 3850 AGP

Laitronic 350 W; ist 5 Jahre alt.:

+3,5V - 30 Amp

+5V - 20 Amp

+12V - 10 Amp

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Das VX550 sollte für Dein Vorhaben gut geeignet sein.

Man darf zudem nicht vergessen, dass alle Netzteile jeweils nur soviel Strom aus der Dose ziehen, wie auch benötigt wird.

 

Sowohl das VX450 als auch das VX550 besitzen eine 80 Plus Zertifizierung, die sie als sehr effizient auszeichnet.

 

Entscheidend sollte für Dich hier sein, dass das VX450 über einen, das VX550 über 2 PCIe 6pin Anschlüsse für Grafikkarten verfügt und das VX550 somit auch (bei deinen späteren Aufrüstplänen) stärkere Grafikkaten versorgen kann.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Danke für den Tipp.

 

Habe das 550VX genommen!

 

Nach dem Einbau des neuen Corsair-Netzteil habe ich erst bemerkt, wie sich

mein altes Laitronic-Netzteil am gesamten Lärmpegel beteiligte.

 

Der Lärmpegel ist um gut ein Drittel zurückgegangen.

 

Sehr angenehm!

 

Aus der Entlüftung des Corsair kommt nur ein laues Lüftchen.

 

Am alten Netzteil hätte ich mir nasse Haare trocken fönen können.

 

Nun bin ich gespannt ob es auch fünf Jahre hält.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...