Jump to content
Corsair Community

quad2x4096-8500C5DF, GA-x48-dq6 problem


deady

Recommended Posts

also,

 

mein grundproblem liegt darin, dass ich meine rechner nicht zum booten bekommen.

ich habe das GA-X48-DQ6, und das QUAD2X4096-8500C5DF-Kit (4gb arbeitsspeicher, 4 riegal a 1 gb)

 

beim rechnerstart komm ich sofort in eine schleife, der pc fährt paar sekunden an, schaltet sich ab, fährt nochmal hoch, schaltet sich ab, und so weiter.

 

das netzteil und das mainboard sind bereits ausgetauscht, und das system lief für eine kurze zeit "instabil" (aber wegen prozi).

 

als ich den pc zusammengebaut hatte, lief dieser auch nicht auf anhieb, hatte das gleiche prob, wie oben beschrieben. damals hatte es aufeinmal irgendwie auf wundersameweise doch geklappt, sodass ich ins bios kam, und glecih die spannungen für mem etwas anheben konnte, und somit dann auch zum glück alle riegel nutzen konnte. jetzt komm ich aber gar nicht voran, hab auch nur 1 gb, 2gb ausprobiert, natürlich dann nur jeden 2. slot, also pro channel einen belegt.

 

ich komm dann ab jetzt iwie nciht weiter.

 

habt ihr ahnung, ob es kompatibilitätsprobleme es ein werden??

 

deady

Link to comment
Share on other sites

Teste es mal bitte mit einem einzelen Riegel.

 

Teste erst einmal alle Riegel einzeln, wenn das I.O. ist dann teste bitte egal welchen der Riegel einzeln in jeder Bank mal durch. Wenn das I.O. ist, ist es meist eine Einstellungssache. Melde dich bitte mit den Ergebnissen.

 

P.S. hast du das neueste Bios drauf? wenn nicht bitte aufspielen.;):

Link to comment
Share on other sites

mein pc bootet nochnicht mal, ich komm gar nicht erst zum bios, er läuft kruz an, schaltet sich ab, fährt kurz an, undsoweiter

 

ich hab schon jeden riegel einzeln in jeden slot ausprobiert, und es klappt nicht.

damals weiß cih auch nicht mehr, wie ich es gschafft hatte...

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

fährt er denn ohne Ram an? im Normalfall solltest du zumindest das Grafik Bios deiner Grafikkarte beim Anfahren sehen oder aber das Mainboard gibt nen Fehlercode aus.

 

Anfahren aus an aus an, ist meist ein Zeichen für Probleme mit dem Bios bzw. Mainboard. kann auch am Netzteil liegen. wenn kein Unterscheid vorhanden ist ob ram überhaupt drinn oder nicht, dann kann man den Ram eigentlich schon mal ausschließen.

 

Zum testen würde ich wie folgt vorgehen:

 

CPU, Mainboard und Grafikkarte starten ohne Ram, ohne zusatzkarten und auch keine Satakabel am Board. wenn dann schon der Fehler kommt, würde ich prinzipiell mal CPU rausbauen, sichtprüfung und erneut einbauen und testen. Wenn Fragen sein sollten, meld dich einfach hier.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

so, nach langer zeit wieder da, ich habe die rams bei nem kumpel testen lassen, funktioniert, genauso wie die grafikkarte.

 

es kann eig nur am mainboard, oder am cpu liegen (xeon up 3350)

ich bin mir im klaren, dass das eig nen serverprozzi is, der lief aber noch auf alle fälle vor dem neuen mainboard.

 

ich habe das widerrufsrecht wirksam gemacht, und das mainboard zurückgegeben, (obwohl es mal geklappt hatte, und so wunderschön...)

 

ich hole mir morgen nen neues, und wenn es dann ncih klappt, dann is mein 6monate alter xeon im arsch...

 

ich geb euch auf alle fälle nochmal bescheid, damit ihr wenigstens mitbekommt, was nun sache war^^

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo,

 

dieses Thema ist ja schon wieder älter, aber keine Erfolgsbericht des Erstellers.

Ich habe nämlich exakt das gleiche Problem gehabt.

 

2 x Kit Corsair TWIN2X2048-8500C5D G

also 4 x 1GB

 

und das Board GA-X48-DQ6. Hatte auch eine "Boot-Schleife". Habe es wieder zurückgeschickt zum Reparieren. Nach langem suchen fand ich das Thema

http://www.houseofhelp.com/v3/showthread.php?t=64360&highlight=Unpredictable+results+QUAD2X4096+Gigabyte+X38-DS5

 

Ich denke das GA-X48-DQ6 verträgt keine Vollbestückung (4x) bei 1066MHz, erhöht die NB Spannung und zerstört den Memory Controller.

 

Kann das sein? Es muß! da nach dem Defekt es egal ist, ob im Board RAM Module sich befinden oder NICHT. Es startet immer gleich NICHT.

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Neustes Bios fürs Board drauf? Service Pack 1 für Vista 64 drauf? wenn nein, bitte mal installieren (enthält ein Update, dass Vista64 erst mit mehr als 4GB Speicher zum Laufen bringt bzw. sind 4096MB schon zuviel, ohne jenes Update. Gabs einzeln zum downloaden, sollte aber in SP1 enthalten sein).

 

Falls SP 1 für Vista64 installiert ist und es nicht funzt mal das Board nur mit 2GB bestücken, System einmal hochfahren.

Danach Kiste aus, Stromstecker ab und die Batterie vom Board für 10 Minuten entfernen, wieder einstecken und die zusätzlichen 2GB Speicher mit drauf, so, dass nun 4GB drauf sind.

System hochfahren, wenn möglich ins Bios.. die "Load Faile-Safe Defaults" Einstellungen anwählen, anschließend Spannung des RAM bei TWIN2X2048-8500C5D auf 2.1V .. bei QUAD2X4096-8500C5DF auf 2.2V.. alles andere auf auto lassen.

 

Schauen ob das was brachte...

Link to comment
Share on other sites

Oh sorry, habe mich nicht eindeutig ausgedrückt.

Es geht nicht um Vista, sondern um das BIOS.

Das BIOS startet nicht mehr mit seinen Routinen. Das Board ist tot!

 

Ich denke das GA-X48-DQ6 verträgt keine Vollbestückung (4x) bei 1066MHz, es erhöht die Northbridge Spannung und zerstört den Memory Controller.

 

Kann das sein?

 

Sorry noch einmal.

Link to comment
Share on other sites

Evtl. hilft mein letztes Post ja dem Threadstarter weiter und einigen Leuten, die (wie damals so viele) meinten, es liegt unbedingt am Board oder dem Speicher, wenn ihr System unter Vista64 nicht gleich mit mehr als 4GB anfährt.

Es gab das Vista64 Problem.. was viele außer acht lassen und heute eigentlich so gut wie kein Problem mehr darstellt, hat man SP1 inkl. dem entsprechenden Update mit drauf.

 

Weiterhin kann ich mir nicht vorstellen, dass das GA-X48-DQ6 mit 4GB PC2-8500 RAM zu schrotten ist (außer ein Einzelexemplar hat mal von Hause aus einen Knacks, oder man überlastet die Hardware durch falsche Einstellungen). Das Board soll demnach sogar mit PC2-9600 Speicher zurande kommen und soweit ich weiß bis 8GB Speicher fressen.

Schaut man sich Bewertungen zum Beispiel von Kunden auf der K&M Seite an, haben dort alle Leute eine positive Bewertung für das Board abgegeben und viele lassen das Teil mit 4096MB PC2-8500 Speicher laufen, einige fahren auch 8GB.. andere arbeiten mit DDR2 1200MHz Speichermodulen, ohne, dass etwas nicht läuft.

 

Von dem her würde ich auf deine Frage antworten:

Nein .. mit 4GB 8500er RAM als 1GB Module ,lässt sich dieses Board nicht so einfach zerlegen.. siehe die ganzen User welche das Teil weit mehr ausreizen, ohne, dass da etwas schief geht.

 

Weiterhin verwirrt mich dein Satz (siehe unten angefügt) etwas... versuchst du etwa dein System, ohne RAM aufs Board gesetzt zu haben, hochzufahren?

...Kann das sein? Es muß! da nach dem Defekt es egal ist, ob im Board RAM Module sich befinden oder NICHT. Es startet immer gleich NICHT.

 

Grüße

 

Wenn ein Board nachweislich geschrottet ist und sich auch durch ein CMOS Reset (Batterie mal rausnehmen, oder per Pin reseten) nicht mehr ins Bios begeben will, sollte man es für mein Dafürhalten umtauschen... das Anfahren ohne Arbeitsspeicher hilft einem da nicht mehr weiter.

Evtl. ist bei einem Bios Update auch etwas schief gegangen.. es gibt da viele Möglichkeiten woran es liegen könnte.

 

Was ich aber für noch wahrscheinlich halten- und mir vorstellen könnte, ist, dass es vielleicht etwas mit deinem Seasonic M12 600W Netzteil zu tun hat... . Ich habe weniger Hardware wie du verbaut und nutze ein PC POWER & COOLING 750W Silencer Netzteil um mein System zu betreiben.

Kann, muss aber nicht die Lösung sein.. .

 

Hätte ich eine Intel CPU und das nötige Kleingeld für dieses Board, würde ich das Teil ohne bedenken, sehr gerne verbauen.

Trotzdem viel Glück weiterhin! Vielleicht bekommst du es beim nächsten Versuch zum Laufen.. .

Link to comment
Share on other sites

Tex Baker. Danke für die ausführliche Antwort.

 

Wahrscheinlich ist es ein Materialfehler, da sich das CMOS bei extrem falschen Werten zurücksetzt oder Vista einfach abstürtzt. Außerdem habe ich alle Temperaturen und Spannungen immer im Auge behalten. Ich bekomme am Montag ein neues Board. Da werde ich äußerst vorsichtig sein.

 

Hier noch einmal die genaue Fehlerbeschreibung:

1. PC startet für ca. 5 Sekunden, alle Ventilatoren laufen.

2. nach 1 Sekunden ertönt 1 mal Beeeep (etwas länger als der normale "Alles

OK Beep". CPU Lüfter hört auf zu drehen. Gehäuse Lüfter drehen noch weiter.

Ein Festplattenzugriff ist hörbar.

3. Es ist kein Bild zu sehen, keine Tastatur aktiviert.

4. Neustart des PCs, reboot von alleine.

danach wieder alles von Anfang an.

 

Ich habe dann mal den PC OHNE Speicher gestartet, ob vielleicht ein anderer Ton kommt, aber der gleiche Beeeep wie oben, also Speicher Controller, da die Corsair RAM alle 100% Ok waren und sind.

 

Habe alles entfernt was nicht nötig ist, bis auf eine Festplatte, GraKa und einnem anderen RAM, CMOS Reset, Batterie raus, komplett vom Strom getrennt usw. durchgeführt.

Nichts half !

 

Also, diesen Fehler hatten schon einige Leute, einfach nach

"WARNING: BACKUP BIOS CHECKSUM ERROR!" goolen.

Diese Meldung kam bei mir ein mal.

 

Aber jetzt mal zu meinem Netzteil. Ich habe ein Ersatz NT Enermax Infiniti 720W ATX 2.2 (EIN720AWT) angeschlossen. Half auch nicht.

 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

ich hab gerade meinen alten thread wieder entdeckt.

 

kurz zusammenfassung:

 

3mal Gigabyte board in die RMA geschickt, fehler festgestellt, beim 3ten mal geld zurück, und hab mir ein anderes board geholt, alles ging dann!

 

irgendwann gabs dann auch probleme in form von bluescreens, jahr vllt später, weiß es nicht.

von den damaligen speicher hatten alle 4 in memtest fehler hervorgerufen, hab von corsair dann durch RMA 2mal twin2x4096-8500C5D bekommen, mit den gings und alles schickie

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...