Jump to content
Corsair Community

4x CM2X1024-8500C5D auf GA-EP45-DS3


Ladspell

Recommended Posts

Hallo Leute!

 

Ich habe schon unglaublich viel versucht, aber sobald mehr als ein RAM (CM2X1024-8500C5D) Modul verbaut ist, verfällt der PC in einen Loop (AN/AUS/AN/AUS....).

 

Mainboard ist wie eingangs schon erwähnt das GA-EP45-DS3 von Gigabyte.

 

Spannungen wurden laut Herstellerangaben im Bios eingestellt (mit einem RAM Modul startet der PC normal)

 

Memtest ergab keine Fehler - deshalb kann ich sie auch bei meinem Händler nicht umtauschen.

 

Netzteil reicht - Enermax 82Pro (525 W).

 

Bios des Boards ist aktuell - F9.

 

Der Speicher ist laut Kompatibilitätsliste mit dem MB kompatibel und auch der Gegencheck war positiv.

 

Habe bei meinem Mainboard - Händler angerufen, der mir gesagt hat er nimmt mein Board nicht zurück weil es ja mit anderen Rams funktioniert. Außerdem hat er gemeint 60% der Reklamationen haben Ursache: Dominator/Gigabyte Kombination.

 

Ich war lange Zeit wütend - aber jetzt verzweifle ich schön langsam.

 

Fällt euch nochwas ein - Vielen Dank im Voraus

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

liegt an der NT/MB Combo.

 

Die meißten Händler machen sich das einfach und meinen nur weil ein anderer Speicher darauf läuft, das es am Speicher liegt. Bei den meißten Nachforschungen kam aber Raus das der Speicher entweder gleiche MHZ wie Corsair hatte dafür langsamere Clockings oder andersrum.

 

Gigabyte P35 & P45 Boards in verbindung mit Enermaxx NT`s haben öfter Probleme als mit jedem anderen Board/NT Mix. Jetzt mag man sich da streiten obs am Board oder am NT liegt ich denke Board, da die Enermaxx gut sind und mit anderen Boards nicht solche Probleme haben.

 

Tip 1: Enermaxx hat einen ATX Connector Adapter der zwischen den 24 Pin ATX Connector des NT`s und des Boards zwischengesteckt wird und einen Molex 4Pin Laufwerksanschluss hat, damit stabilisiert das NT über zusätzliche Stromzufuhr das Timing zum Board.

Die Adapter gibts bzw. gabs ob es die immer noch gibt weis ich gerade nicht, auf spezielle Anfrage bei Enermaxx bzw. bei allen NT`s der Galaxy Reihe war das von Haus aus dabei. Dort steht dann auch auf nem Beipackzettel - speziell für Gigabyte P35/45 Boards.

 

Ich vermute bald das alle NT`s mit den 2 Boards Probleme haben nur das Enermaxx der einzige ist der es gemerkt hat und eine Außbesserung anbietet, wie dem auch sei - bitte mal anfragen.

 

Tip 2: Dein Ramteiler der Strap FSB to Northbridge passt nicht! Wenn der Teiler asynchron ist kann das auch als Folge resultieren. Hierzu würde ich gerne deine Bios Einstellungen wissen, kleines Digicam photo posten wo ich die OC, Ram und Spannungssetting sehen kann.

 

Diese beiden Varianten sind für AN/AUS/AN/AUS effekt verantwortlich.

 

Wenn ich deine Settings sehe kann ich schonmal das Problem etwas eingrenzen!

Link to comment
Share on other sites

1) Enermax Nt: Habe es auch mit Tagan probiert - selber Fehler

 

2) Leider keine Dicam:

 

CPU Vcore:1.25000 V (normal)

CPU Termination 1,200V (normal)

CPU PLL 1,500V (normal)

CPU Reference 0,760V (normal)

 

MCH Core 1,100V (auto) - auch schon mit 1,200V probiert

MCH Reference 0,760V (normal)

MCH/DRAM Reference 0,900V (normal) - auch schon mit 1,05V probiert

ICH I/0 1,500V (normal)

 

DRAM Voltage 1,800V (2,100V) - auch schon alles Steps bis 2,2 probiert

DRAM Termination 0,900V (normal)

Channel A Reference 0,900V (normal)

Channel B Reference 0,900V (normal)

 

Vielleicht noch interessant:

 

System Memory Multiplier (auto)

Memory Frequency (MHz) 1066 1066

DRAM Timing Selectable (auto)

CAS Latency Time 5

tRCD 5

tRP 5

tRAS 15

Link to comment
Share on other sites

Teste mal folgende Settings:

 

CPU Vcore:1.25000 V (normal)

CPU Termination 1,300V :!:

CPU PLL 1,500V (normal)

CPU Reference 0,760V (normal)

 

MCH Core 1,300V~1,440V :!:

MCH Reference 0,760V (normal)

MCH/DRAM Reference 0,900V (normal) - auch schon mit 1,05V probiert

ICH I/0 1,500V (normal)

 

DRAM Voltage 1,800V (2,100V) - auch schon alles Steps bis 2,2 probiert

DRAM Termination 0,900V (normal)

Channel A Reference 0,900V (normal)

Channel B Reference 0,900V (normal)

 

Vielleicht noch interessant:

 

System Memory Multiplier (auto)

Memory Frequency (MHz) 1066 1066

DRAM Timing Selectable (auto)

CAS Latency Time 5

tRCD 5

tRP 5

tRAS 15

 

Ich habe ein :!: gesetzt wo was anders eingestellt werden soll.

So nun noch ein Tip: versuche mal den FSB anzuheben bis du 1066MHZ mit einem anderen Teiler erreichen kannst, und setze den CPU Multi dafür Runter.

bspw. wenn du 400 FSB einstellst bekommste den mittleren Strap auf 1066 was normal ist und sauber laufen sollte. Nicht vergessen den CPU Multiplikatur herabzusetzen sonst kann es je nach kühlung zuviel für die CPU sein.

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für deine Hilfe El Principal.

 

Die Einstellungen haben leider nicht funktioniert

 

ABER

 

Ich habe nun andere Module zum testen bekommen:

 

Corsair Ram 2x CM2x2048-8500cd - also selber Speicher aber 2 Module funktionieren hervorragend.

 

Kingston 800Mhz Speicher funzt auch hervorragend.

 

Vielleicht sollte man die Kompatibilitätsliste um diese Details erweitern.

 

Danke nochmal für deine Hilfe

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...