Jump to content
Corsair Community

Flash Voyager 8GB GT - Plötzlich LANGSAM


crowley

Recommended Posts

Hallihallo,

 

ich habe mir vor etwa 8 Monaten den oben genannten USB Stick gekauft und war schier begeistert! Geschwindigkeit bei lesen und schreiben hervorragend, Verarbeitung top... alles einfach super!

 

Bis vor zwei Wochen blieb das auch genau so... ich nutzte den Stick bis dahin an verschiedenen Rechnern mit unterschiedlichen Betriebssystemen (W2k, Ubuntu, WinXP und Win Vista). Unter Vista ließ ich ihn auch das OS mit ReadyBoost unterstützen. Vor zwei Wochen hatte ich dann ein Problem, dass sich der Ubuntu Rechner mit dem angeschlossen Stick aufhing. Ich fuhr den Rechner neu hoch und konnte auf den Stick wie gewohnt zugreifen. Beim Unmount weigerte er sich zu "gehorchen". Also fuhr ich den Rechner runter und zog dann den Stick.

 

Seitdem ist dieser Stick unglaublich langsam an ALLEN Rechnern, an denen ich ihn anschließe. Beim Einstecken wird mir eine Warnung angezeigt, dass das Gerät eine wesentlich höhere Leistung bringen würde, wenn ich ihn an einem USB2.0- Steckplatz anklemmen würde (aber das sind ALLES USB2.0 Steckplätze und an diesen hatte er zuvor tadellos gearbeitet). Ich habe alle USB Steckplätze ausprobiert... an 6 verschiedenen Rechnern (darunter u.a. auch ein Thinkpad T61p mit Vista und eines mit XP). Überall bekomme ich diese Meldung.

 

Erneutes Formatieren (sowohl NTFS als auch FAT32) des Sticks half ebensowenig wie chkdsk. Defragmentieren ohne Daten ist ja in jedem Falle sinnfrei.

 

Aktuell lasse ich das Tool H2testw von heise.de darüber laufen. Ich bekomme beim Schreiben eine maximale Transferrate von 900 Byte/s ... beim Lesen ist es - wenn überhaupt - marginal schneller.

 

Ist der Stick nu im Eimer? Ist es ein Garantiefall? Oder was kann ich noch versuchen?

 

Gruß

 

Crowley

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Hanhand Deiner Schilderung ist es sehr wahrscheinlich, dass hier ein Defekt des Controllers vorliegt.

 

In solch einem Fall greift selbstverständlich die Garantie. Sollte Dein Händler sich weigern, den Stick umzutauschen, wende Dich bitte direkt an unseren Support:

 

http://www.corsair.com -> Support -> Technical Support

 

Hier bitte die Felder ausfüllen und abwarten, bis Dir eine RMA Nummer mit den Versandhinweisen zugeschickt wird. Soltlen währenddessen Fragen auftreten, bist Du bei RMAsupprt@corsairmemory.com an der richtigen Adresse ;):

Link to comment
Share on other sites

Ich kann leider nicht auf den Tech Support Bereich zugreifen, denn immer wenn ich auf diese Seite gehe, erhalte ich mit Opera 9.25 (und mit IE 6) folgende (oder eine ähnlich lautende) Fehlermeldung:

 

<www.corsair.com>

 

Sys.WebForms.PageRequestManagerParserErrorException: The message received from the server could not be parsed. Common causes for this error are when the response is modified by calls to Response.Write(), response filters, HttpModules, or server trace is enabled.

Details: Error parsing near '

<!DOCTYPE html PUB'.

 

Werd es von zuhause aus noch einmal mit FireFox versuchen :)

 

Aber danke schon einmal!

 

C.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Servus,

 

denke der Laufzeitfehler wurde dadurch verursacht, dass ich versuchte, mich von der Arbeit aus dort anzumelden. Auf der Arbeit verwenden wir zum einen eine sehr rigide Firewall und zum anderen einen Proxy, der auch nicht alles gut weiterleitet. Von Zuhause aus, war's kein Problem.

 

Nun... die RMA- Abwicklung lief recht gut (4 Wochen später hatte ich meinen neuen Stick). Allerdings... hatte ich nun von Anfang an auch mit dem neuen Stick Performance Probleme... zu Beginn war es ein gelegentliches, sehr langsames Schreiben. Ich versuchte es mit kompletten Leeren des Sticks und Formatierung... aber das blieb ohne Erfolg.

 

Mit dem H2testw von Heise hab ich allerdings angeblich noch eine Performance von Lesen ca. 29MB und Schreiben ca. 7MB.

 

Mit dem von Euch empfohlenen Tool hdbench sieht es allerdings nicht mehr ganz so rosig aus (insbesondere RandomWrite):

 

-----------Read------Write-----RandomRead-----RandomWrite

 

---4MB-----32702-----7275------32702----------1035

---8MB-----32702-----7706------33436----------1149

--10MB-----33518-----6547------32715----------1110

--50MB-----33750-----6539------20094----------1367

-100MB-----31200-----7429------33257----------1465

-500MB-----31324-----7682------26338----------1477

2000MB-----32808-----7424------24763----------1480

 

Das Schreiben von mehreren Dateien auf den Stick wird somit zu einem unmöglich langsamen und langwierigien Prozess. Selbst das Öffnen eines Excel-Dokuments und insbesondere das Speichern nach Änderung dauern unglaublich lange.

 

Ist das erneut ein defekter Controller? So ist mir ein arbeiten mit dem hochgelobten FlashVoyager leider nicht mehr wirklich möglich.

Darüberhinaus... kann man den RMA- Prozess nicht irgendwie beschleunigen? 4 Wochen ohne tragbares Speichermedium ist schon... ärgerlich. Immerhin hatte ich ihn ja aus Mobilitätsgründen gekauft ^^

 

Gruß aus Holland

 

C.

Link to comment
Share on other sites

Also es handelt sich um den CMFUSB2.0-8GB (also den mit der blauen Gummierung und nicht um die rote ^^)

 

also nicht den GT... Bild ist schlecht, weil ich keine Kamera habe (und für's anbinden des Handy fehlt mir aktuell ein Datenkabel)

 

auf dem USB Connector steht auf der einen Seite:

G08G

FG2820014

 

auf der anderen Seite:

08056005-0

Link to comment
Share on other sites

willst du mich veralbern? ^^

 

wenn ich 25 fotos (im Schnitt 1,7MB) auf den stick kopiere dauert das 2 Minuten...

 

/Edit: und je mehr einzelne dateien, wächst die dauer exponentiell... 75 dateien 7,5 Minuten

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Wie Du selbst gepostet hast, liegen die Werte bei HDBENCH und einem 100MB großen File bei ca. 31MB/s lesen und ca. 7,5MB/s schreiben - dies ist für einen Stick, der nicht zu den GT-Modellen gehört vollkommen in Ordnung.
Link to comment
Share on other sites

Lieber Bluebeard,

 

bevor ich anfangen muss, deine Fachkenntnis in Zweifel zu ziehen, möchte ich dich bitten, Dir noch einmal genau zu überlegen, was du mir mitteilen möchtest.

 

Wenn das Schreiben einer 100MB Datei auf einen leeren Stick mit 7,5MBit/s abläuft, dann soll das mal so ganz passabel sein. Das ist zwar nicht zufriedenstellend, aber der Stick wurde dereinst als "super schnell" beworben. Ich habe bei meinem ersten Corsair Stick eine Schreibperformance von 12MBit/s gehabt. Leider war daran der Controller später defekt und ich hatte nun diese lahme Krücke als Ersatz bekommen. Mit der Zeit verschlechterten sich die Leistungsdaten immer weiter.

 

Also... wenn der Stick eine kontinuierliche Schreibrate von 7,5MBit/s hätte, würde ich mich nicht sooo sehr beklagen. Aber ich habe gerade eben 900 Dateien (insgesamt 900MB Daten) auf den leeren und frisch formatierten Stick kopiert und dafür hat er 31 Minuten und 10 Sekunden gebraucht. DAS ist nicht in Ordnung! Da komme ich dann auf eine tatsächliche Schreibperformance von unter 0,5KBit/s.

Ähnlich ließ sich ja auch schon in den RandomWrite Werten des Sticks erkennen.

 

Gruß

C.

 

/Edit: Hier noch ein paar Performance Testdaten mit einer "kleiner" eingestellten Datenmenge:

-Read-----Write-----RRead-----RWrite--Size

33391-----8445------31690-----1409-----8MB

30658-----2618------28614-----1109-----1MB

30658-----1486------29767-----1521-----1MB

29767-----1409------29709-----1409-----1MB

30658-----1488------28614-----1488-----1MB

31751-----2423------29897-----1472-----2MB

32702-----2566------29897-----1818-----2MB

31690-----2519------30796-----1818-----2MB

31751-----2566------29897-----1818-----2MB

31690-----2566------30796-----1818-----2MB

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Dem ist leider so und es nicht zu ändern. Das kopieren kleiner Dateien ist leider immer recht langsam - begründet durch die Architektur des MLC-NAND Flash. Einen direkten Vergleich zu auf SLC-NAND Chips basierenden GT-Sticks (2, 4 und 8GB GT - mittlerweile nicht mehr im Programm) darf man hier leider nicht ziehen.

 

Ich habe hier mal noch zwei Artikel für dich herausgesucht, der neben einigen Messergebnissen auch noch die Hintergründe der unterschiedlichen Chiptechnologien recht gut beleuchten.

 

http://www.computerbase.de/artikel/hardware/peripherie/2008/kurztest_usb-sticks_32_gb/

 

http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=27411

 

Hinzu kommt außerdem, dass auch das Mainboard bzw. der Chipsatz durchaus Einfluss auf die Geschwindigkeit haben kann - einige MB7S können hier durchaus innerhalb der Toleranz sein.

 

 

P.S. Es bringt im Übrigen nicht viel mehr, wenn Du hier und im englischen Forum (wohl aus Unzufriedenheit über meine Antworten) gleichzeitig postetst. Man wird Dir u.U. zwar einen Tausch anbieten (das köntne ich freilich auch machen) jedoch liegen die von Dir erzielten Werte, wie ich bereits sagte, innerhalb der Toleranz.

Link to comment
Share on other sites

also... schau dir bitte noch einmal die messwerte an, die ich noch in den letzten post ergänzt habe:

 

DIE sind DEFINITIV NICHT mehr im bereich der toleranz.

 

was mich ärgert ist die tatsache, dass ich einen guten Stick vor einem Jahr kaufte, der eine tatsächliche, durchschnittliche Schreibperformance im Echteinsatz von 12MBit/s hatte (ja, die hatte der wirklich und das im alltag und ich habe recht häufig daten hin und hergeschaufelt und auch die vollen 8GB ausgenutzt)... und als der kaputt ging, habe ich diese mehr als langsame Krücke, die mit ihrer Schreibrate von nicht einmal 1MBit/s im Echteinsatz im am untersten Ende der deiner Meinung nach gerade noch akzeptablen Toleranzgrenze kratzt, erhalten.

 

Wärst du da nicht angepisst, wenn dir jemand sagt, dass dieser Wert so okay ist? Zwischen den beiden Sticks ist ein gewaltiger Unterschied... mit dem ersten war ich mehr als glücklich und zufrieden, bis er kaputt ging. Der zweite ist nur marginal schneller als der erste im kaputten Zustand.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Der einzige für uns relevante Test ist HDBENCH mit einem 100MB großen File. Wie ich bereits erwähnte (dies ist anhand der Transfer-Benchmarks mit kleineren Dateien im Übrigen auch im Review von der Computerbase deutlich zu erkennen) hat die MLC Technologie bei kleinen Dateien ihre Schwächen - das ist leider auch nicht zu ändern.

 

Selbstverständlich Teile ich Deine Meinung und wäre auch nicht begeistert, wenn ein GT-Stick gegen einen Nicht-GT ausgetauscht wird. Aber letztendlich ist dies leider nicht zu ändern, da wir keine GT-Sticks mehr herstellen (und das nun auch schon seit geraumer Zeit).

Link to comment
Share on other sites

gibt es denn die möglichkeit, dass mein am unteren ende der skala liegende stick gegen einen schnelleren getauscht wird?

 

SO ist das doch wirklich enttäuschend und... bislang war ich ein Fan von Corsair, aber so?

 

ach jaa... bevor du weiterhin an meiner Fachkenntnis zweifelst: Ich kenn mich mit SLC/MLC gut genug aus. Bin nicht umsonst seit 10 Jahren im IT- Entwicklungsbereich tätig. Somit ist es überflüssig, mir Links mit dezenten Hinweisen zukommen zu lassen.

 

Ich beschwere mich ausschließlich über die Qualität DIESES Produktes und DIESES Artikels und mir ist es egal, woran das liegt und was die Ursache dafür ist, dass MEIN Exemplar nicht in Ordnung ist. Ich kann schlussendlich doch erwarten, dass ich ein - objektiv betrachtet - intaktes Exemplar erhalte... oder nicht?

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Der Link sollte Dir nur verdeutlichen, dass auch andere Tester, in diesem Fall die Computerbase, bei kleinen Dateien schlechtere Werte erzielt hat. Dies liegt in der Natur der Technologie und wird sich auch mit einem anderen Stick kaum ändern.

 

Selbstverständlich steht es Dir aber jederzeit frei, den Stick zu reklamieren. Bitte nutze dafür einfach unseren Tech Support Express:

http://www.corsair.com/helpdesk/default.aspx

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Also ich habe zz das gleiche Problem.

Besitze 2 Sticks, 4GB und nun 8GB (die blauen)

 

Gestern beim einstecken vom 8GB Stick in den PC meckerte sogar Vista, dass diese nicht für ReadyBoost geeignet wäre.

 

Kopieren von 50Mb in Bildern gestaltete sich als eine Zumutung, 15-80Kb/s.

Ist das normal? ZZ läuft H2test, wird ne 7,5GB datei geschrieben mit gerade mal 2,7MByte/s.

bei kleineren Dateien oder Kurzfilmen ist die Rate im Keller.

 

Dieses habe ich mit dem 4GB Stick bis jetzt noch nie gehabt....und dann diese Teile als sehr schnell zu werben...

Speicher

Flash Card Typ USB Flash Memory Stick

Interner Speicher 8192 MB

Lesegeschwindigkeit 33 MB/s

Schreibgeschw 16 MB/s

 

wo hat man diese Werte her?

 

MfG

 

PS: habe heute auch an den Support geschrieben...mal schauen was kommt

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Die Frage ist, wo Du diese Werte her hast?

Lesegeschwindigkeit 33 MB/s

Schreibgeschw 16 MB/s

 

Diese Geschwindigkeiten passen wohl zum 16GB GT aber nicht zu unseren "normalen" USB-Sticks.

 

Nichts desto trotz ist die Geschwindigkeit von 2,7MB/s bei einer großen Datei nicht akzeptabel - was berichtet denn HDBENCH bei einer 100MB großen Datei?

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...