Jump to content
Corsair Community

Corsair ST100 Treiber Problem


Recommended Posts

Hi, ich habe gestern den ST100 Headsetständer angeschlossen und folgendes Problem. Sobald ich das Teil anschließe spielt das Soundsymbol in der Taskbar verrückt (blinkt). Meine CPU Lüfter drehen auf maximum und ich gäbe eine CPU Auslastung von bis zu 100%. Dementsprechend wird natürlich die CPU im Idle unnatürlich heiß. 

Sobald ich das Gerät im Device Manager deaktiviere bzw. deinstalliere läuft alles wieder reibungslos. 

Ich konnte feststellen das es wohl einen Konflikt mit dem Realtek Treiber geben muss. Denn wenn dieser deaktiviert ist funktioniert ebenfalls alles wunderbar. Nur beide zusammen aktiv führt zu diesem Problem. Ist einer der beiden deaktiviert bzw. deinstalliert gibt's keine Probleme. 

Alle Treiber wurden deinstalliert und neu aufgesetzt. Firmware wurde aktualisiert und auch erzwungen. 

Sogar Windows habe ich komplett frisch aufgesetzt. Wegen einem Headsetständer! Darf man keinem erzählen 🙂

Bei Google könnte ich zu diesem Problem nichts finden. Bin ich wie so oft wieder der einzige Mensch auf der Welt mit diesem Problem? 

Ist das Problem bekannt? Wenn ja was kann ich tun? Habe den Soundchip des ST 100 jetzt erst einmal deaktiviert. 

Gruß Chris 

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Hi @Viking78,

Ich könnte mir vorstellen, dass es ggf. ein Ressourcen Problem sein könnte. Als erstes benötige ich ein paar daten von dir:

  • Mainboard:
  • CPU:
  • PSU:
  • AIO:
  • weitere Corsair Komponenten:

Des Weiteren ist es wichtig, dass du sämtliche Windows Updates installiert hast. 

Was du noch ausprobieren könntest:

  1. Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung (Tastenkombi: Win + R --> control)
  2. Wählen Sie Geräte-Manager.
  3. Wählen Sie Audioeingänge und -Ausgänge.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Corsair-ST100 Headset Output und wählen Sie Gerät deinstallieren.
  5. 1258140838_ST100deinstallieren.png.ae25082b741a2c933f908d57bd33dd3a.png
  6. Trennen Sie das ST100 vom Computer, und schließen Sie es nicht wieder an.
  7. Starten Sie Ihren Computer neu.
  8. Öffnen Sie nach dem Neustart Ihres Computers erneut die Windows-Systemsteuerung (Tastenkombi: Win + R --> control)
  9. Wählen Sie Programme und Funktionen.
  10. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Corsair iCUE-Software und wählen Sie deinstallieren.
  11. Starten Sie Ihren Computer neu.
  12. Öffnen Sie nach dem Neustart des PC's einen Internetbrowser und laden Sie die neueste Version der iCUE-Software herunter.
  13. Installieren Sie die iCUE-Software.
  14. Starten Sie Ihren Computer ein letztes Mal neu.
  15. Vergewissern Sie sich nach dem Neustart Ihres Computers, dass iCUE ausgeführt wird.
  16. Schließen Sie Ihr ST100 an einem anderen USB Port an und testen Sie die Funktionalität.

Sollte das auch nicht helfen, muss ich erst einmal dein Daten abwarten, bevor ich weitere Vorschläge dir geben kann.

 

Grüße M.Jay

Link to comment
Share on other sites

Hi Corsair Marcus. Ich habe die Schritte die du mir vorgeschlagen hast genau befolgt. Leider ohne Erfolg. Der Fehler trat sofort wieder auf. 

Hier die gewünschten Angaben zu den Komponenten. 

  • Mainboard: Asrock X570 PG Velocita
  • CPU: Ryzen 7 5800X
  • PSU: Corsair Rm850 Gold
  • AIO: Deepcool Castle 360ex 
  • weitere Corsair Komponenten: 4x LL 140 Lüfter, 3x LL 120 Lüfter sowie 32GB Corsair Vengeance RGB PRO 3600MhZ (4x8GB)

Übrigens wird der RAM immer erst nach einigen Stunden richtig erkannt. Bei icue Neuinstallation spinnt er erst einmal rum bis es plötzlich ohne Probleme dauerhaft funktioniert. 

Gruß 

Link to comment
Share on other sites

Hast du mal versucht die icue komplett zu deinstallieren:

Komplette Neuinstallation der Corsair Utility Engine

 

Vielleicht hilft das etwas mehr Stabilität ins System zu bringen.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Hey @Viking78,

13 hours ago, Viking78 said:

Hi Corsair Marcus. Ich habe die Schritte die du mir vorgeschlagen hast genau befolgt. Leider ohne Erfolg. Der Fehler trat sofort wieder auf. 

schade das du damit dein Problem nicht fixen konntest. 

3 hours ago, Viking78 said:

Hmm mir fällt gerade ein das ich meine CPU etwas undervolted habe. Maybe liegt es daran? Werde ich heute nachmittag mal testen. 

Stell bite mal dein BIOS auf Default ein und stelle danach folge Option im BIOS ein:

  • XMP Settings für deinen Speicher (3600MHz)
  • USB Settings so wie auf dem Bild einstellen:
  • 1343528342_BIOSUSBConfiguration.png.79ac4832b23409699fe82a494f4bef33.png
  • Einstellungen speichern und neu starten

Vlt. Hilft das ja schon. Alternativ kannst du gerne das Tool USBTREEVIEW downloaden und wenn du es startest einmal bitte davon ein Screenshot machen und hier posten. 

 

Grüße M.Jay

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...