Jump to content
Corsair Community

Vengeance RGB Pro RAM funktioniert nicht richtig


Moin030
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe mir meinen neuen PC zusammengebaut:

Ryzen 7 5800x

Red Devil 6900xt

MSI MPG x570 Gaming plus

32 GB Vengeance RGB Pro RAM (belegt A2/B2, gemäß Mainboard Vorgabe)

 

alles lief wunderbar. Als ich den PC das erste mal gestartet habe liefen beide RGB RAM Riegel im "Rainbow" Farbschema.

Dann installierte ich iCue 4, XX und als ich das Programm öffnete und eine andere Farbe einstellte, blieb ein RAM Riegel dunkel. 

Mittlerweile leuchtet der "defekte" Riegel oben und unten an den Spitzen ab und zu kurz rot auf und ist danach wieder "aus".

Folgende Sachen habe ich versucht:

1. iCue 4 unter Einstellung die "vollständige Systemkontrolle" deaktiviert, PC ohne geladenes XMP-Profil gestartet

2. iCue 4 deinstalliert 

3. iCue 3 installiert, dann Punkt 1 und 2 wiederholt

4. MSI Mystic Light runtergeladen und Punkt 1 und 2 wiederholt

5. RAM Riegel Slots ausgetauscht, interessant hierbei: Der Riegel der zuvor Dunkel war ist auch im neuen Slot dunkel geblieben, der andere leuchtet nach wie vor -also kein Mainboard Problem...

 

Ich bin mit meinem Latein echt am Ende und hoffe, das mir hier noch jemand helfen kann..?

Es wäre wirklich ärgerlich, wenn ich den RAM "einschicken" müsste, weil ich den PC nebenbei auch zum Arbeiten brauche..

 

Grüße

 

 

 

Vor umstecken.jpeg

danach.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Hey @Moin030.

Mit dem Mainboard kenne ich mich ziemlich gut aus, da ich es selber auch privat verwende. Als erstes würde ich dich bitten mir die genau Part Number des Speicher Kits zu nennen. Zweitens: Deinstalliere iCUE bitte nach der Anleitung hier:

Dafür benötigest du nur ein Blick auf einen der Speicher Riegel oder verwende dafür einfach das kleine Tool CPU-Z.

  • Wähle den Reiter "SPD" aus
  • nun findest du, je nach Slot, dein Arbeitsspeicher
  • Poste bitte die Part Number hier in dein Thread (siehe Bild)
  • 1457525999_CPU-ZSPDPartNummer.png.af0af7987d358a48af91941c32243ee7.png

Bevor ich die Antwort von dir erhalten werde, gehen wir schonmal auf einen Lösungsvorschlag ein

Dafür überprüfe auch mit der Hilfe von CPU-Z im Reiter "Mainboard", welche BIOS Version du installiert hast. Wenn du die Version "7C37VaF3" vorfindest, bist du aktuell und kannst mit Punkt 2 weitermachen. Sollte das nicht der Fall sein, fange bitte bei Punkt 1 an.

  1. gehe auf die MSI Website und downloade das neuste BIOS Update (7C37VaF3(beta version)) und installiere es auf deinem System
  2. nach der Installation des BIOS, wähle bitte das XMP Profil aus
  3. Des Weiteren lade den neusten Chipsatz-Treiber herunter: Windows 10 / Windows 11
  4. downloade und installiere die neuste iCUE Version
  5. nun überprüfe ob dein RAM Bausteine richtig leuchten

 

Grüße M.Jay

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, Corsair Marcus said:

Hey @Moin030.

Mit dem Mainboard kenne ich mich ziemlich gut aus, da ich es selber auch privat verwende. Als erstes würde ich dich bitten mir die genau Part Number des Speicher Kits zu nennen. Zweitens: Deinstalliere iCUE bitte nach der Anleitung hier:

Dafür benötigest du nur ein Blick auf einen der Speicher Riegel oder verwende dafür einfach das kleine Tool CPU-Z.

  • Wähle den Reiter "SPD" aus
  • nun findest du, je nach Slot, dein Arbeitsspeicher
  • Poste bitte die Part Number hier in dein Thread (siehe Bild)
  • 1457525999_CPU-ZSPDPartNummer.png.af0af7987d358a48af91941c32243ee7.png

Bevor ich die Antwort von dir erhalten werde, gehen wir schonmal auf einen Lösungsvorschlag ein

Dafür überprüfe auch mit der Hilfe von CPU-Z im Reiter "Mainboard", welche BIOS Version du installiert hast. Wenn du die Version "7C37VaF3" vorfindest, bist du aktuell und kannst mit Punkt 2 weitermachen. Sollte das nicht der Fall sein, fange bitte bei Punkt 1 an.

  1. gehe auf die MSI Website und downloade das neuste BIOS Update (7C37VaF3(beta version)) und installiere es auf deinem System
  2. nach der Installation des BIOS, wähle bitte das XMP Profil aus
  3. Des Weiteren lade den neusten Chipsatz-Treiber herunter: Windows 10 / Windows 11
  4. downloade und installiere die neuste iCUE Version
  5. nun überprüfe ob dein RAM Bausteine richtig leuchten

 

Grüße M.Jay

Hallo Markus,

vielen Dank vorab für deine schnelle Hilfe!

Zu deinem Tipp: Ich habe tatsächlich nicht die aktuellste BIOS Version gehabt. Ich habe sie aber nun installiert und deiner Anleitung entsprechend alles eingestellt bzw. umgesetzt. Leider ohne Erfolg.

Bei der Part Number des RAMs handelt es sich um Folgende:

CMW32GX4M2Z3600C18

 

Gibt es eventuell noch eine andere Möglichkeit? Ich habe Windows in der Zwischenzeit auch nochmal komplett aufgesetzt und seit dem auch keine anderen RGB Programme außer iCue 4 installiert.

 

Grüße

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Hi @Moin030.

19 hours ago, Moin030 said:

Zu deinem Tipp: Ich habe tatsächlich nicht die aktuellste BIOS Version gehabt. Ich habe sie aber nun installiert und deiner Anleitung entsprechend alles eingestellt bzw. umgesetzt. Leider ohne Erfolg

Das ist wirklich ärgerlich und es sieht danach aus, dass es ein LED Fehler sein könnte. Leider bleiben da nicht mehr viel Optionen. Daher würde ich dich bitten nach folgender Anleitung ein Ticket zu erstellen.

  • Kontaktiere bitte meine Kollegen aus dem Kundensupport Team und wähle den Punkt "Garantieservice und Austausch (RMA)"
  • unter dem Punkt "Beschreibung" fügst du bitte den Link deines Forum Themas mit ein
  • Zusätzlich bieten wir die Option Standard- oder Advanced RMA (infos über Standard- und Advanced RMA)
  • Wenn du eine Advanced RMA machen möchtest, füge die Info auch unter dem Punkt "Beschreibung" hinzu
  • Wenn dir eine Standard RMA ausreicht, brauchst du nichts weiter hinzufügen

Ich persönlich würde dir in diesem Fall eine Advanced RMA empfehlen, da du solange weiterarbeiten und zocken kannst, bis das neue RAM Kit bei dir eintrifft.

Wäre nice wenn du, sobald du den neuen Speicher erhalten hast, ein Foto hier zu posten ob nun alles läuft.

 

Grüße M.Jay

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die Hilfe!

Ich habe ein entsprechendes Ticket erstellt und melde mich, wenn es was neues gibt!

Link to comment
Share on other sites

Wenn du zwischendurch noch Fragen hast, stelle sie ruhig 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen 🙂

Ich habe von Corsair umgehend eine Antwort erhalten. Ich bekam die Version v.1.2.64 als Datei und musste diese dann via iCue 3 (von der Website) unter "Update erzwingen" einfügen. Und siehe da, seit dem geht alles wieder. Scheinbar hat iCue 4 noch seine Probleme mit meinem System oder was auch immer. Das Wichtigste ist, es funktioniert alles! 🙂

 

Vielen Dank für die schnelle und kompetente Hilfe! Bin begeistert von "euch" (Corsair) 🙂

Link to comment
Share on other sites

Super viel Spaß mit deinem System.  Ich drücke dir die Daumen das es so bleibt 🙂

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

@Moin030

Des Weiteren würde ich mich freuen, wenn ihr eure Vorschläge, Wünsche und Features zu unserer Software iCUE in unserem iCUE Verbesserungs-Thread postet. Wir sammeln eure Meinungen und geben diese dann an das Software-Team weiter. Helft uns gerne dabei 🙂

 

 Grüße M.Jay

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...