Jump to content
Corsair Community

Probleme mit Inno3D RTX 3080 Ti ichill x4 und dem Hydro X Series XG7


br3un16
 Share

Recommended Posts

Guten Abend zusammen,

als treuer Corsair Fanboy habe ich es mir nicht entgehen lassen, eine Custom-Wasserkühlung mit Corsair-Komponenten aufzubauen.

Da ich mir leider Gottes dann doch eine RTX3080TI gönnen musste, hab ich mich auch recht schnell dafür entschieden, eine Custom Wasserkühlung zu bauen.

Natürlich dacht ich mir: Erstes Mal, wird schon schief gehen, und los gehts!

Selbstverständlich hat alles problemlos geklappt und es war kein Leck vorhanden. ABER:

Derzeit habe ich das Problem, das mein PC ständig neustartet, sobald die Grafikkarte mit dem Hydro X Series XG7 (SKU CX-9020015-WW) längere Zeit unter Last steht, und diese dann abfällt und plötzlich steigt. D.h. ich kann problemlos den ganzen Tag Homeoffice betreiben, oder stundenlang ein Spiel spielen, ohne das es auch nur ansatzweise einen Absturz gibt. Beende ich allerdings ein Spiel, oder switche mit Alt+Tab heraus und mache zwei Sekunden irgendwas, was die Grafikkarte beansprucht, so startet der gesamte PC neu.

Interessanterweise habe ich mich bereits selbst auf die Suche gegeben, und sämtliche Komponenten überprüft oder mal durchgetauscht.

Egal ob ich anderen RAM nutze, ein 1000W Netzteil verbaue oder ähnliches. Es trat immer oben genannter Effekt auf. Heute kam ich dann blödsinnigerweise auf die Idee, den Custom-Loop nur auf die CPU umzubauen, und der Grafikkarte ihren Luftkühler wieder zu montieren.

Interessanterweise traten bei Benutzung des originalen Luftkühlers keinerlei Probleme auf. Ich kann alles ganz normal starten und beenden ohne das der PC neustartet.

Natürlich brauchen wir in keinster Weise von den Temperaturen reden. Während die Temperatur beim Zocken mit Luftkühlung irgendwo zwischen 70-85°C herumwandert, war sie dank des Custom-Loops bei 45-55°C.

 

Nun wäre natürlich meine Frage, ob jemand ähnliche Erfahrung mit einer RTX der 3000er Serie in Verbindung mit dem XG7 gemacht hat und/oder einen Lösungsvorschlag hätte.

 

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Liebe Grüße

Edited by br3un16
Link to comment
Share on other sites

Melde sich mal beim Kundenservice, vielleicht haben die Spezialisten dort schon ein ähnliches Problem gehabt.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Schau mal mit Hilfe von GPU-Z nach den Temperaturen vom Speicher. Hast du eventuell ein Bild von dem Kühler under Wärmeleitpads? Konntest du an diesen erkennen, dass diese komplett richtig auflagen auf den Speicherbausteinen und Spannungswandlern?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...