Jump to content
Corsair Community

Zum dritten Mal RMA


Recommended Posts

Ich habe jetzt zum dritten Mal defekte RAM-Riegel, vermutlich waren die Riegel nicht auf XMP ausgelegt. Bei der Gewährleistung kann man meines Wissens nach nach dem dritten Mal das Geld zurückverlangen. Wie ist das mit der Garantie von Corsair? Bevor ich jetzt ewig lang auf eine Antwort vom Support warte, kaufe ich lieber direkt neue Riegel, wenn es geht.
Link to comment
Share on other sites

Also alle Speicher sind auf xmp1 getestet. Was hast du im BIOS eingestellt und hast du mal geschaut ob es ein Update gibt?

 

Zu deiner Frage, es gibt einige Möglichkeiten bei einer genehmigten rma. Du kannst z.b nach einem anderen gleichwertigen RAM fragen der zu deinem Mainboard passt

Link to comment
Share on other sites

Ab dem Moment an dem Fehler aufgetreten sind (Game crashes, BSODs), habe ich den RAM nur noch mit JDEC laufen lassen, sprich 2133MHz und 1,2V. Ich hab memtest mit dem Speicher in einem anderen Rechner laufen lassen, in meinem Rechner mit unterschiedlichen slots und einzeln oder zusammen. Überall Fehler. Es liegt zu 99% am Arbeitsspeicher, also der ist definitiv kaputt. Nur ist der entweder kaputt gegangen weil der wie gesagt mit xmp nicht klarkommt oder weil mein mainboard Probleme mit der Spannung hat, wobei alle anderen Komponenten ja noch ganz sind.
Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Wenn in demselben Board bereits zum dritten Mal Probleme mit unterschiedlichem Speicher aufgetreten sind, liegt ein Problem mit dem Mainboard nahe. Das XMP für einen Defekt gesorgt hat ist auszuschließen.

 

Die Speichermodule werden bei der Herstellung/Bestückung entsprechend auf die Werte geprüft und wir garantieren, dass diese bei den Geschwindigkeiten, die auf der Verpackung und den Modulen vermerkt sind, auch laufen können. Das Mainboard, bzw. das System muss dies je nach Geschwindigkeit aber auch mitmachen. Nur weil das Board das im Übertaktungsbetrieb auf dem Papier schafft, heisst es noch nicht, dass dies auch tatsächlich mit jeglichem Speicherchip am Markt problemlos funktioniert.

 

Melde dich bei den Kollegen via http://help.corsair.com/, um die Möglichkeiten der Garantieabwicklung zu besprechen.

Link to comment
Share on other sites

Das Board ist ein Asus Prime X370 Pro, BIOS ist up to date. Wie gesagt in anderen System funktioniert der Speicher auch nicht.

 

Ich habe schon einen RMA Antrag erstellt, heißt das ich kriege den vermutlich nicht genehmigt und kann mir schonmal neuen Speicher kaufen?

Link to comment
Share on other sites

Ich habe Corsair Vengeance LPX 3000MHz 2x8GB verbaut gehabt (CMK16GX4M2B3000C15).

 

Das Problem tritt ja nicht sofort auf, sondern zeigt sich erst nach einigem Monaten oder sogar Jahre. Ich habe schon ein neues Board und einen neuen Prozessor bestellt. Ist halt jetzt die Frage ob ich direkt neuen Speicher bestellen kann oder ob RMA da doch noch was bringt. Morgen (Freitag) ist es genau eine Woche her, dass ich den Antrag gestellt habe und bis jetzt kam noch keine Meldung.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe Corsair Vengeance LPX 3000MHz 2x8GB verbaut gehabt (CMK16GX4M2B3000C15).

 

Das Problem tritt ja nicht sofort auf, sondern zeigt sich erst nach einigem Monaten oder sogar Jahre. Ich habe schon ein neues Board und einen neuen Prozessor bestellt. Ist halt jetzt die Frage ob ich direkt neuen Speicher bestellen kann oder ob RMA da doch noch was bringt. Morgen (Freitag) ist es genau eine Woche her, dass ich den Antrag gestellt habe und bis jetzt kam noch keine Meldung.

 

wenn ein Speicher nicht funktionieren sollte, dann wird es sich direkt zeigen.

Daher gehe ich wie Infin eher vom board aus.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab den Speicher ja schon längst in einem anderen Rechner geprüft, der ist zu 100% defekt. Also beide Riegel.

 

wie oben schon geschrieben kannst du den support fragen ob du auf ein anderes Modell ausweichen kannst und gib bitte die rma nummer der ersten beiden rmas mit an

Link to comment
Share on other sites

Ich hab den Speicher ja schon längst in einem anderen Rechner geprüft, der ist zu 100% defekt. Also beide Riegel.

 

Mag ja sein, dass sie defekt sind, die Ursache werden aber nicht die kits sein sondern das board, dass sie dir zerlegt. Oder das Netzteil, idk.

Link to comment
Share on other sites

Kann man an anderen Symptomen irgendwie merken ob es das Netzteil ist oder gibt es andere Wege das zu überprüfen?

Mit dem neuen Board und der neuen CPU hatte ich 4 passes mit dem einen Riegel von dem ich zuerst dachte er sei gut. Mal sehen was in den nächsten Stunden passiert.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Meistens deutet ein Problem dieser Art auf das Board hin. Sollte das Netzteil das Problem machen, würde es meistens auch weitere Komponenten in Mitleidenschaft ziehen. Bzw. sollte ein gutes Netzteil auch Schutzfunktionen haben, damit es nicht außerhalb der ATX Spezifikationen laufen kann. Wie gut dies von deinem Modell gemacht wird, kann ich dir nicht sagen. Wie alt ist das Netzteil?
Link to comment
Share on other sites

Das Netzteil ist genauso wie der Rest ca 4 Jahre alt. Wenn, dann war es auch schon von Anfang an defekt, da ich die Probleme schon habe seit dem ich den Rechner habe. Gut, das erste Paar war vermutlich DOA, aber das zweite Paar nicht und da hatte ich dann Ende 2018 wieder einen RMA gestellt und neue bekommen.

Ich warte immer noch auf eine Antwort vom Support (Ticketnummer lautet übrigens 2004372264).

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...