Jump to content
Corsair Community

Corsair CX 550 (550W) / kurzschluss?


chris619
 Share

Recommended Posts

Hallo Liebe Communtiy

 

Ich habe ein Computer von einer privat Person gekauft.

 

Prozessor: Ryzen 5, 166, 6-core @ 3600MHz

Mainboard: AsRock AB350 PRO 4

Ram: 2x4GB Corsair Vengeance 2400MzH, DDR4

Grafikkarte: Asus Strix GTX 1050Ti, 4GB

Festplatte: Crucial MX500 SSD, 250GB

Festplatte: 1Tb WD Blue Harddisk

Netzteil: Corsair CX 550M (550W)

Kühler Prozessor: Cooler Arctic Freezer 33 Plus

Betriebssystem: Windowss 10 64 Bit

 

 

Ich habe den Computer jetzt seid ca. 5 tagen.

 

Ich habe auch noch Garantie auf das Netzteil, SSD & Ram.

 

Heute nach dem Feierabend wollte ich den Pc anschalten, leider ging er nur kurz an und es passierte nichts mehr. Habe seither andere Kabel benutzt und andere Steckdosen, leider erfolglos.

 

Kann es sein das mein Netzteil den Geist aufgegeben hat ? oder sogar ein Kurzschluss passiert ist, wenn ja könnte die Hardware auch beschädigt sein trotz Kurzschlussschutz?

 

Ich habe mir zur Sicherheit ein Corsair CX650M (650W) besstellt und sollte am Donnerstag bei mir ankommen.

 

Was könnte ich noch testen, ob vielleicht was andere noch funktioniert ?

 

 

Besten Dank an alle die mir hier helfen und Rat geben können.

 

Liebe Grüsse

Chris619

Link to comment
Share on other sites

Die einfachste Variante ist wenn du das neue Corsair CX 550M einbaust und schaust was passiert.

 

Mit den Garantie(n) würde ich dir mal empfehlen bei Gelegenheit die Garantiebestimmung von corsair durch zu lesen.

Link to comment
Share on other sites

Also ich habe mir gestern das CX 650 bestellt, hat ja die gleichen anschlüsse nur halt mehr watt.

 

Hoffe klappt mit dem ding :)

 

Besten Dank :)

 

Ich würde sicherheitshalber auch die Kabel wechseln, ist zwar ein mega Aufwand aber damit hast du eine Fehlerquelle weniger

Link to comment
Share on other sites

Stimmt, das werde ich auch tun, danke für den Tipp.

 

Ich muss sagen bei meinem Tower ist sehr viel Platz muss noch Kabelbinder organisieren und dann sollte das eine Arbeit von ca 15-30min sein.

 

 

Besten Dank für die Hilfe :)

 

Das Packet kommt morgen bei mir an, werde morgen mal kurz win update geben :)

 

Grüsse

Link to comment
Share on other sites

Stimmt, das werde ich auch tun, danke für den Tipp.

 

Ich muss sagen bei meinem Tower ist sehr viel Platz muss noch Kabelbinder organisieren und dann sollte das eine Arbeit von ca 15-30min sein.

 

 

Besten Dank für die Hilfe :)

 

Das Packet kommt morgen bei mir an, werde morgen mal kurz win update geben :)

 

Grüsse

 

Kein Problem wenn du fragen hast stelle sie ruhig ;-=

Link to comment
Share on other sites

Habe das Netzteil jetzt verbaut und passiert leider immer noch nichts :/

 

Die Grafikkarte funktioniert auf jeden fall noch. ( hatte ich am alten Pc kurz angeschlossen) Nun funktioniert der aber auch nicht mehr mit der alten Karte.

 

Bin grad Ratlos ..

Link to comment
Share on other sites

Nein ich bin ihn mit dem Auto abholen und war noch in der Originalverpackung mit Schaumstoff.

 

Also hab mal das neue Netzteil am alten Mainboard angeschlossen um zuschauen ob evt das neue Netzteil defekt angekommen ist. Da aber die kleine Lampe leuchtet fliesst auf jeden fall Strom.

 

Beim neuen Pc sieht man gar nichts mehr leuchten :/ denke das Mainboard ist kaputt.

 

Vielleicht sogar auch der Prozessor :/

 

Denke besorge mir mal ein neues Mainboard und ein neuen Prozessor. Dann habe ich dann fast alles ersetzt

Link to comment
Share on other sites

Das kannst du machen, der CPU stirbt aber in der Regel nicht so schnell. Ich würde an deiner Stelle mal die Bios Batterie raus nehmen, nicht das sich irgendwas verstellt hat. Dann kannste auch noch schauen das alles richtig angeschlossen ist. Also das auch das Kabel auf dem Mainboard noch drauf steckt (für den Power-Taster), nicht das sich das gelöst hat und deswegen der PC nicht anspringt. Ist alles schon vorgekommen und kostet dich nur Zeit.

 

Was macht der PC den wenn du ihn "Startest" ? Drehen nur die Lüfter ?

 

P.s. Hattest du irgendwelche Updates am Vortag eingespielt ? Bios Update ?

Edited by Plumbumm
Link to comment
Share on other sites

Meinst du diese kleine flache knopfbatterie ?

 

Die Batterie könnte ich mal ersetzen und nochmals probieren.

 

Angeschlossen war alles richtig und auch gut drinnen.

 

Ich bestelle mir trotzdem die neuen Sachen, vllt kann ich noch nen 2 PC draus machen und ihn verkaufen :D

 

Kann man ein AsRock B450 Steel Legends mit einem Ryzen 5 3600 oder mit einem Ryzen 7 3700x kombinieren ?

Link to comment
Share on other sites

Öhm ja du kannst wenn das Bios es erlaubt auch Ryzen 3000 oder sogar 5000 CPUs verbauen. Ich würde dir davon abraten, aus dem ganz einfachen Grund, nimm ein B550 Board da brauchste kein Bios Update suchen und du bekommste auch direkt PCIe 4.0 mit dazu. Darauf würdest du beim B450 verzichten.

 

Ja natürlich kannst du alles andere bis auf Board und CPU mit den neuen Teilen verwenden. Ram solltest du wenn möglich 3200mhz nutzen, 2400mhz ist etwas wenig. Das aber auch nur wenn du die maximale Performance ohne Übertaktung haben willst.

 

Ja ich meinte die Knopfzelle auf dem Board, wenn die raus ist muss das Mainboard die Grundeinstellungen vom Bios laden und wenn man was verstellt hat, wird das gelöscht. Hat schon mal geholfen, geht ja schnell.

Link to comment
Share on other sites

Also AsRock B550M Pro4 wäre sogar fast gleichteuer wie das B450.

 

Beim Prozessor muss ich gucken wegen dem Geld aber denke mache eine 7ner rein 3700x

 

Gut ich möchte eigentlich wieder gamen muss nicht high performens sein. Und das Budget sollte im rahmen bleiben :)

Link to comment
Share on other sites

Also ich bin der Meinung, das egal was man mit dem PC anstellen möchte, das man immer eine gute Grundlage haben sollte. Das ist beim PC das Mainboard. Wenn du einen halbwegs aktuellen CPU nutzen willst, solltest du auch ein Board nutzen, was alle Vorteile die der CPU mitbringt auch nutzen kannst. Mit den Mainboards der 300ter und 400ter Serie geht das nicht, wenn man einen Ryzen der 3000, 4000 oder 5000 Serie verwenden möchte.

 

High Performance ist relativ, ich sag dir ja nicht das du für 250€ oder mehr ein Mainboard kaufen sollst. Die B550 und X570 Boards können mehr und kostet deswegen auch etwas mehr. Ich finde es quatsch einen neuen CPU zu kaufen um ihn auf ein altes Board zusetzen und somit die ganzen neuen Features nicht nutzen zu können.

 

Wenn es ums Geld geht, kannste auch einen 2600 mit einem B450 kombinieren. Hat kein PCIe 4.0, sondern 3.0 aber dafür günstiger und Gamen kann man damit auch noch.

 

Wie gesagt, das ist lediglich meine bescheidene Meinung.

Edited by Plumbumm
Link to comment
Share on other sites

Hallo besten Dank für die Hilfe und Beratung :D

 

Ich habe Ihren Rat befolgt und denke ist besser wenn ich das mache wo Sie sagen.

 

Ich habe das AsRock B550 Steel Legends ATX gekauft plus einen Ryzen 7 3700x.

 

Später hole ich mir dann noch eine bessere Ram.

 

Aber ich freu mich auf die neuen Teile :)

 

Besten Dank und grüsse chris

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...