Jump to content
Corsair Community

Hydro X Series XR7 480mm Water Cooling Radiator und 1000D Kühlungsperfomance


timonick
 Share

Recommended Posts

Guten Tag,

 

da ich am überlegen bin mir irgendwann ein 1000D zuzulegen mit 4x Hydro X Series XR7 480mm Water Cooling Radiatoren + 16QL Lüfter hab ich 3 Fragen:

 

1. Diese Radiatoren haben ja einen großen Finnenabstand, damit man darauf Airflow lüfter montieren kann, ich denke mal um die QL Lüfter gut nutzen zu können. Da wollte ich mal fragen wie da so die Kühlleistung ist.

 

2. Und ich wollte mal Fragen ob ich es schaffe mit 4x diesen Radiatoren in 2 Kreisläufen (2x2) meine 2080 ti + 3900x (Das Wasser) bei niedriger Lüfterdrehzahl bis auf Raumtemperatur runter zu kühlen.

 

3. Wie ist die Geräuschkulisse+ Airflow beim 1000D?

 

lg Timonick

Link to comment
Share on other sites

1. macht bei der Masse an Radiatorfläche bei dem output der Komponenten absolut keinen unterschied ob da QL oder 3000rpm serverfans drauf sind.

2. Nein, so funktioniert thermodynamik nicht

3. kann ich nicht sagen, hab keins

 

Erstmal danke für die Antwort.

 

zu 2 , wieso ? Wenn ich mein System außerhalb vom Gehäuse aufbaue hab ich auch Raumtemperatur im Wasser :D

Link to comment
Share on other sites

Ganz einfach, wenn du 300-500W Abwärme in den Kühlkreislauf pumpst, müssen die auch irgendwo wieder abgegeben werden und das geschieht über die Radiatoren, die sind aber nicht 100% effizient, ergo wird nicht so viel Wärme abgegeben, wie aufgenommen. Die Effizienz steigt mit steigendem Temperaturunterschied zwischen Kühlmedium und der durchströmenden Luft, oder andersrum gesagt sobald sich die Temperatur des Kühlmediums der Lufttemperatur annähert kann kein Wärmeübertrag mehr stattfinden. Und dabei spreche ich von Laborbedingungen, wo keine Airflowrestriktion durch das case und keine Abwärme von VRM, GPU Backplate, etc. im Spiel ist. Ergo wirst du niemals Raumtemperatur erreichen, egal mit wievielen Radiatoren. Wasserkühlungen haben im Allgemeinen schnell diminishing return Effekte, wo mehr einfach nichts mehr bringt. Also wenn der Einzige Grund für dich, sich das case anzuschaffen, die Radiatoren sind, dann würde ich die Finger davon lassen. Wenn du nicht gerade vor hast, nen threadripper und 2 RTX 3090 da reinzuzimmern oder zwei einzelne highend Systeme, dann macht das case absolut keinen Sinn denn ein O11DXL (oder ein vergleichbares) mit 3 360er Radiatoren wird dir mit deinen genannten Komponenten locker das Gleiche bringen und das kann man wenigstens noch ohne hubwagen irgendwohin bewegen, mal davon abgesehen, dass es dich insgesamt wahrscheinlich ein Drittel kostet in Summe mit all dem anderen Kram, denn du dafür brauchst. Ich kenne einige leute mit dem case und es ist absoluter ab****, ich würde mir das nicht antun wollen. Edited by Infin1tum
Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Das 1000D bringt schon einiges auf die Waage wenn es voll bestückt ist. Das möchte man dann nicht mehr oft bewegen. Hinsichtlich Alternative würde ich auch unsere neue 5000er Serie vorschlagen wollen. Hier hat man einiges an Platz. Ein paar Eindrücke gibt es bei uns auf der Webseite: https://www.corsair.com/p/CC-9011211-WW
Link to comment
Share on other sites

Ganz einfach, wenn du 300-500W Abwärme in den Kühlkreislauf pumpst, müssen die auch irgendwo wieder abgegeben werden und das geschieht über die Radiatoren, die sind aber nicht 100% effizient, ergo wird nicht so viel Wärme abgegeben, wie aufgenommen. Die Effizienz steigt mit steigendem Temperaturunterschied zwischen Kühlmedium und der durchströmenden Luft, oder andersrum gesagt sobald sich die Temperatur des Kühlmediums der Lufttemperatur annähert kann kein Wärmeübertrag mehr stattfinden. Und dabei spreche ich von Laborbedingungen, wo keine Airflowrestriktion durch das case und keine Abwärme von VRM, GPU Backplate, etc. im Spiel ist. Ergo wirst du niemals Raumtemperatur erreichen, egal mit wievielen Radiatoren. Wasserkühlungen haben im Allgemeinen schnell diminishing return Effekte, wo mehr einfach nichts mehr bringt. Also wenn der Einzige Grund für dich, sich das case anzuschaffen, die Radiatoren sind, dann würde ich die Finger davon lassen. Wenn du nicht gerade vor hast, nen threadripper und 2 RTX 3090 da reinzuzimmern oder zwei einzelne highend Systeme, dann macht das case absolut keinen Sinn denn ein O11DXL (oder ein vergleichbares) mit 3 360er Radiatoren wird dir mit deinen genannten Komponenten locker das Gleiche bringen und das kann man wenigstens noch ohne hubwagen irgendwohin bewegen, mal davon abgesehen, dass es dich insgesamt wahrscheinlich ein Drittel kostet in Summe mit all dem anderen Kram, denn du dafür brauchst. Ich kenne einige leute mit dem case und es ist absoluter ab****, ich würde mir das nicht antun wollen.

 

Naja, +- 1 Grad zählt bei mir auch unter Raumtemperatur xD

 

Außerdem sollen da ja dann 2x die besten neuen Gpu rein die in 1,5 Jahren raus kommen, also die 4000er nvidia oder die nächste Amd Generation. Außerdem macht es auch keinen Sinn einen AMG Oder M zu kaufen, aber trotzdem macht es spaß sowas zu besitzen :D Ich kauf mir am liebsten immer das beste was auf dem Markt ist , da ich es bisher immer Bereut habe im Nachhinein, nur das zweitbeste geholt zu haben, wo es dann immer was Negatives auszusetzen gab, seit dem kauf ich mir sofort das Teuerste und beste, da ich es auch sehr viele Jahre nutzen möchte und nicht nach 2 Jahren ein neues möchte weil es anfängt mich zu stören. Deswegen wollte ich einfach wissen ob man das Maximum damit rausholen kann, wenn das nur 2 grad ausmacht, lohnt sich der aufwand dafür nicht und ich kann bei meiner Be quiet Heizung bleiben xD

Link to comment
Share on other sites

Naja, ein paar Spiele unterstützen es noch. Außerdem wenn man unbegrenztes Kapital hat ist das relativ Latte.

yea right.

 

SLI würde ich mir aktuell auch wirklich nur dann ins System packen, wenn Geld keine Rolle spielt.

Selbst dann macht es absolut keinen Sinn. NVidia hat mehrfach deutlich zu verstehen gegeben, dass SLI ein Relikt aus vergangenen Tagen ist. Ich habe vor paar Jahren mit 2x 2070S und NVLink etwas rumgespielt und im besten Fall wird die Zweite Karte halt einfach nicht genutzt und idlet vor sich hin. In der Regel aber sind crashes und btds an der Tagesordnung, wenn man nicht gewillt oder in der Lage ist, über Stunden ein halbwegs brauchbares Profil mit dem NVProfileInspector hinzubasteln. Wenn ich mir die Entwicklung der letzten paar Generationen so anschaue, würde ich vermuten, dass RTX40 gar keine NVLink Schnittstelle mehr haben wird, sondern die den Quadros vorbehalten sein wird, denn da machen sie nunmal auch Sinn. Bei einer GeForce - die nunmal eine "Gaming" GPU ist, ist er absolut fehl am Platz. Den Gnadenstoß für SLI hat NVidia selbst gesetzt mit der Aussage, man wolle die Möglichkeit für SLI den game-devs aufs Auge drücken. Warum sollten die aber Mehraufwand für etwas betreiben, was kein Mensch haben will? Man muss sich doch nur mal die Liste, der unterstützten games anschauen. Das aktuellste, was dort auftaucht ist wohl Witcher 3 oder Black Ops 4 und der Rest sind auch nicht gerade Titel, für die man 500fps braucht oder nicht schon mit nur einer einzigen midrange Karte bekäme. "Weil ichs kann" zeugt für mich eigentlich nur von geistiger Umnachtung.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Gut zusammengefasst. So lange die Möglichkeit mit der 3090 noch gegeben ist, wird es trotzdem noch Leute geben, die dies als Option in Betracht ziehen. Wenn man es so haben möchte, dann soll es von meiner Seite aus auch so sein.
Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Hat leider oder vielleicht auch glücklicherweise nie wirklich Anklang gefunden. In den Regionen wie sich Grafikkartenpreise eingependelt haben, werden die wenigsten SLI in Erwägung ziehen. Ich erinnere mich auch noch an die Zeit, wo man sich zuerst eine Karte geholt hat mit dem Hintergedanken vielleicht doch mal eine zweite zu holen um SLI zu nutzen. Umgesetzt habe ich das aber dann bei keinem System. 2K Gaming bei 144 fps reicht für mich persönlich auch aus momentan bis 4K und high-fps mal irgendwann bei den Monitoren in einen Preisrahmen kommt der interessanter wird.
Link to comment
Share on other sites

Hat leider oder vielleicht auch glücklicherweise nie wirklich Anklang gefunden. In den Regionen wie sich Grafikkartenpreise eingependelt haben, werden die wenigsten SLI in Erwägung ziehen. Ich erinnere mich auch noch an die Zeit, wo man sich zuerst eine Karte geholt hat mit dem Hintergedanken vielleicht doch mal eine zweite zu holen um SLI zu nutzen. Umgesetzt habe ich das aber dann bei keinem System. 2K Gaming bei 144 fps reicht für mich persönlich auch aus momentan bis 4K und high-fps mal irgendwann bei den Monitoren in einen Preisrahmen kommt der interessanter wird.

 

Ja das stimmt. Ich nutze derzeit ein 4k 144hz Monitor und bei vielen Spielen schaff ich ca 50 fps, mit sli hätte ich wahrscheinlich 80 . Ich glaub das ist eh alles Zukunftsmusik, "richtiges" 4k mit 144 fps wird wahrscheinlich eh erst in 20 Jahren möglich sein, meine 2080 ti schafft ungefähr 20 fps mit richtigen 4k

Link to comment
Share on other sites

Danke. Ordentliches Teil!

 

An sich schon, würde ich aber nicht empfehlen. Der Pc kann leise sein, aber der Lüfter von dem Monitor ist ziemlich laut. Den hört man wenn man z.b ein Film gucken will. Keine Chance den runter zu regeln. Hab den Pc relativ leise bekommen aber der Monitor Lüfter übertönt alles, selbst wenn man den von 4k auf FHD und 60 Hz runterstellt, Lüfter bleibt anscheinend gleich schnell.

Link to comment
Share on other sites

Das ist natürlich nicht so angenehm. Ich schlage dem Hydro X Team vor einen Wasserkühler für den Monitor zu machen. ;)

 

Naja den kann man ja auch selber bauen , aber wegen Garantie ist das blöd. Würde ja schon reichen den Lüfter abzustecken.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...