Jump to content
Corsair Community

RGB Hub wird nach Bios Update nicht mehr angezeigt


Natzu93
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe Comunity,

leider ist mir eben aufgefallen, das mein RGB Hub in Icue nicht mehr aufzufinden ist

 

Der Commander Pro und der Ram ist noch da, ich habe vor kurze auch ein Bios Update gemacht, vlt hängt das damit zusammen?!

 

Jetzt habe ich mal im Geräte Manager nachgeschaut, dort steht folgendes:

 

"Unbekanntes USB-Gerät Fehler bei m Anfordern einer Gerätebeschreibung code43"!

 

Habe auch eben gesehen das es noch ein neues Bios gibt, da das alte nur Beta war. Hat aber leider nichts gebracht, USB Legacy im BIOS aus oder an geschaltet bringt auch keine Besserung.

 

Der RGB Hub ist am Commander Pro angeschlossen und der am USB Header Anschluss am Mainboard.

 

Ein CSMOS Reset kann ich leider nicht machen weil ich eine Vertikale Grafikkarte eingebaut habe. Durch das erneute Bios Update eben, waren aber eh eben alle Einstellungen verloren gegangen.

 

Ein halbes Jahr hat das eigentlich super funktioniert.

 

Hat jemand vlt noch eine Idee?

Icue wurde schon neu installiert, Registry Eintrag wurde auch vorher gelöscht.

 

Vielen Dank

Link to comment
Share on other sites

ja, mit dem ComanderPro kann ich meine Lüfter normal regeln..

 

Die Lüfter leuchten nur noch weiß, wahrscheinlich weil das der letzte Input war.

 

Den hub sieht man eidlich nicht (sondern steuert ihn über den commander, oder eine node (egal ob pro oder core), aber okay fangen wir anders an, was (oder welche Lüfter) hast du an hub und womit ist er verbunden

Link to comment
Share on other sites

Ich bin mir eigentlich zu 100% sicher das man den Lighting Node Core damals in Icue gesehen hat.

 

Der Commander Pro ist am Mainboard angeschlossen, am Commander Pro hängt auch der Lighting Node Core dran. (USB 2 Header)

 

So ging es ja auch über ein halbes Jahr..

 

Ich setze den Pc jetzt erstmal neu auf, hatte vorher diese komische Evga LED Software drauf. Habe diese gelöscht aber leider ohne Erfolg.

Link to comment
Share on other sites

Also habe jetzt mal den Commander Pro vom Mainboard im laufendem Betrieb entfernt und wieder angeschlossen.

 

Jetzt wird mir der Lightning node wieder angezeigt, er verschwindet aber die ganze zeit und taucht dann wieder auf.

 

Man hört auch den klassischen Windows Treiber Sound, wie wenn man ein USB Stick die ganze Zeit ab und dran stöpselt..

 

Der Commander Pro hat ja zwei USB Header Anschlüsse, beim anderen Port passiert leider genau das selbe.

 

Normalerweise habe ich neben dem Lightning node auch noch das RGB Display meiner Wasserpumpe am Commander Pro verbunden und die bleibt konstant angebunden...

 

Sprich der Lightning hat wohl einen Schuss weg?

 

 

Wenn das wirklich so ist, hat Corsair definitiv ein Qualitätsproblem...

 

Corsair hat mir einen Defekten Ram geliefert, dann hatte ich zwei Defekte Lüfter, bei dem einen ging nach 2 Wochen das RGB nicht mehr und bei dem anderen ist der Lüfter nicht angesprugnen....

 

Jetzt das mit dem Lightning node...

 

Also Corsair hat jetzt schon so einige Wochenenden von mir ruiniert.

 

Danke muvo für deine Hilfe :)

Link to comment
Share on other sites

Puh also das Problem wird immer kritischer..

 

Jetzt kommt die Fehlermeldung im Geräte Manager auch nur wenn ich den Commander alleine ohne Lightning anschließe.

 

 

"Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat. (Code 43)

 

Fehler bei einer Anforderung des USB-Gerätedeskriptors."

 

CSMOS Reset per Jumper habe ich eben gemacht, bringt nichts.

Irgendeine Einstellungen muss sich doch geändert haben seit dem Update

 

Den Commander Pro Resetet habe ich auch schon ,vlt hat mein USB 2 Header nen Schuss weg?

Leider hat das Mainboard nur 1 einzigen...

ASUS b450 E.

 

Kurzes Udpate:

 

Also ich kaufe mir jetzt mal eine neuen Commander Pro, wenn ich den Commander Pro komplett "Nackt" anschließe, dann wirkt es so als wollte Windows 2x Geräte Installieren.

 

Ich kann ja unter den Einstellungen "Bluetooth und andere Geräte" werden mir ja alle angeschlossen Geräte angezeigt.

 

Wenn ich dort den Commander ein und aus Stecke sehe ich wie er dort einmal den Commander Pro Installiert und dann noch ein Gerät (Treiberfehler).

 

Wenn ich den Commander entferne verschwindend auch diese 2 Einträge wieder.

 

 

Wenn ich das Gerät mit dem Treiberfehler entferne kommt es spätestens nach einen Neustart wieder oder wenn ich im Geräte Manager nach "Geänderter Hardware" suche.

 

Was mir auch noch eingefallen ist, seit paar Wochen wollte der Commander die Lüfter nicht mehr unter 600 RPM bringen ,damals liefen Sie immer mit leisen 400RPM.

 

Wirklich schade das wegen Corsair mir so viele Wochenenden drauf gegangen sind, es ist so als würde nach und nach alles kaputt gehen.

 

Bin jetzt bei 280€ die ich drauf gezahlt habe für nichts..

Edited by Natzu93
Link to comment
Share on other sites

Ich habe eben etwas länger in den Corsair Foren recherchiert.

Es gibt einen Fehler wenn man das Asus x570 Mainboard hat, genau das selbe Symptome treten ja bei mir auch auf.

 

Den Fehler haben alle die dieses Mainboard besitzen, nur mit einem seperaten Hub kann mann derzeit dieses Problem lösen.

 

Ich höre ja auch die ganzen Zeit den Windows Sound, wie wenn man einen USB Stick die die ganze Zeit aus und an Stöpsel würde.

 

Ich besitze aber das Asus b450 Mainboard , ich bin mir sicher das es vordem BIOS Update funktioniert hat...

 

Ich weiß aber nicht ob die anderen auch den Code Fehler 43 (Geräte Manager) haben ?!

 

Ob ich mir jetzt einen neuen Commander oder auch Mal den Hub besorgen soll?

Am Ende ist es doch der lighnting node ;(

Edited by Natzu93
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...