Jump to content
Corsair Community

AX1200i - SATA/Peripherie Anschlüsse defekt? (Ticket 2001334596)


Korben
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

da es ja derzeit (verständlicherweise) etwas länger mit dem Support dauert (bei mir jetzt über 7 Tage) wollte ich hier mal nachhören, ob jemand helfen kann. Ist halt schon ne lange Zeit die ich ohne meinen Hauptrechner bin.

 

Ich habe ein Corsair AX1200i Netzteil, das sich jedes mal abschaltet sobald ich eine Festplatte oder SSD anschließe.

Ich dachte zuerst es lag am Mainboard und habe bei Asus ein RMA angefordert. Aber das Board kam als "in Ordnung" zurück.

 

Hier kurz das Szenario:

Solange ich nur Mainboard und GPU an das Netzteil anschließe läuft alles wunderbar. Dann wollte ich ein paar Festplatten anschließen und der Rechner schaltet sich sofort nach Betätigung des Startschalters wieder ab (mit einem Klicken das vom Netzteil kommt) und die TestLED am Netzteil geht auf rot.

Ich habe es dann mit verschiedenen, einzelnen Festplatten und einer SSD versucht, immer das Gleiche. Auch die Kabel getauscht, ohne Besserung.

Ich glaube von einer Platte kam sogar ein leichter elektrischer Brandgeruch.

Sobald keine Platte angeschlossen ist, läuft alles wieder.

 

Nun habe ich die Vermutung das der Teil des Netzteils der für die Versorgung der SATA/Peripherie Anschlüsse zuständig ist (nennt man das "Rail"?) defekt ist.

Ich habe dazu ein Ticket geöffnet mit der Anfrag ob es sein kann wie ich vermute und ob ich ein RMA beantragen kann.

 

Jemand eine Idee woran es sonst noch liegen kann?

 

Danke + Grüße,

Korben.

 

 

noch ein paar Hardware infos:

MB: Asus ROG Zenith Extreme

CPU: AMD Threadripper 1950X

PSU: Corsair AX1200i

GPU: Zotac Geforce GTX 1070 AMP

Storage: diverse WD HDDs, Intel M.2 SSD

Link to comment
Share on other sites

PS: btw habe ich mal versucht mich bei Corsair anzumelden um den Ticketstatus zu prüfen, aber sobald ich auf Anmelden klicke kommt nur eine Leere Seite... (im Tab steht "Login Proxy"). Habe mehrere Browser ausprobiert...
Link to comment
Share on other sites

PS: btw habe ich mal versucht mich bei Corsair anzumelden um den Ticketstatus zu prüfen, aber sobald ich auf Anmelden klicke kommt nur eine Leere Seite... (im Tab steht "Login Proxy"). Habe mehrere Browser ausprobiert...

 

hast du in den browser einstellung iwas eingestellt was die verbindung verhintert? das Problem hatte ich bei mir auch mit der anmeldung. ich benutze den comodo dragon browser und es geht alles ohne probleme.

 

DAS: Do not allow websites to know where you came from (suppress HTTP Referrer header) muss im Browser auf deaktiviert stehen in den einstellungen wenn du sowas hast.

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

@Chris1987 Danke für den Hinweis. Hab nochmal geschaut. Nachdem ich auch auf dem Handy das Problem hatte, aber nur im WLAN, ist mir Pi-Hole eingefallen. Der hat offenbar eine Seite geblockt die notwendig war... Nun gehts.

 

Hab einen neuen Account eingerichtet. Dem wurde mein Ticket auch gleich zugeordnet (wohl anhand der eMail), das ist erstmal super.

Leider hat sich da noch gar nichts getan, Ticket ist jetzt 11 Tage alt...

Trotz COVID19 bin ich da doch etwas enttäuscht. So wie es aussieht hat da noch nicht mal jemand eine Blick drauf geworfen (letzte Aktivität ist die Ticketerstellung).

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees

Hi Korben,

 

Sorry für die Wartezeit. Ich werde die Kollegen bitten sich schnellstmöglich deinem Ticket anzunehmen.

 

Frage zum Netzteil. Verwendest du die Original Kabel, die dem Lieferumfang beigelegt waren? Verwendest du eventuell Verlängerungen? Es ist auch durchaus möglich, dass ein Laufwerk einen Defekt hat, welches dann das Netzteil wegen triggern einer Sicherungsschaltung ausschaltet.

Link to comment
Share on other sites

Hi Korben,

 

Sorry für die Wartezeit. Ich werde die Kollegen bitten sich schnellstmöglich deinem Ticket anzunehmen.

 

Frage zum Netzteil. Verwendest du die Original Kabel, die dem Lieferumfang beigelegt waren? Verwendest du eventuell Verlängerungen? Es ist auch durchaus möglich, dass ein Laufwerk einen Defekt hat, welches dann das Netzteil wegen triggern einer Sicherungsschaltung ausschaltet.

 

Hallo Bluebeard.

ich verwende nur die Originalkabel, keine Verlängerung.

Und ich habe mehre HDD und eine SSD ausprobiert (das die alle defekt sind ist unwahrscheinlich).

Danke dir und Gruß,

Korben.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hi. Wollte noch kurz Rückmeldung geben: RMA ist erfolgreich abgeschlossen, Corsair hat mir ein neues Netzteil als Ersatz geschickt und nun funktionieren auch die SATA Laufwerke wieder.

Leider hats wohl 3 der alten Platten bei meinen Versuchen zerschossen, die werden nicht mehr oder fehlerhaft erkannt. Waren zum Glück (relativ) alte Platten, trotzdem bischen ärgerlich da ich sie noch verwenden wollte... Na, kann man nix machen.

 

@Bluebeard Vielen Dank nochmal für die Hilfe hier.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • Corsair Employees
Vielen Dank für dein Feedback. Das ist natürlich nicht so schön mit den Platten. Wenn diese definitiv defekt sind und du einen Zusammenhang vermutest, schreibe gerne noch einmal die Kollegen in deinem Ticket an. Diese prüfen dann die Möglichkeiten gerne zusammen mit dir. Dazu sei gesagt, dass ältere HDDs gerne auch einmal als Problemquelle agieren. Muss natürlich nicht so sein, aber ist immer in Betracht zu ziehen.
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...