Jump to content
Corsair Community

Lüfterkurve für Gaming/Creative Work & Desktop machen


KeinTalent
 Share

Recommended Posts

Hey ho,

 

ich weiß nicht, ob das jemals zur Debatte stand aber ich würde es sehr begrüßen, wenn man die Möglichkeit hätte (ich nutze die AiO "H100i PRO RGB") eine Lüfterkurve einzustellen, wo iCUE erkennt, wenn ein Spiel oder Creative Tool (wie die von Adobe) gestartet wird, dass die Lüfterkurve direkt fürs Spiel/Tool angepasst wird bzw. dass die eventuelle Custom Lüfterkurve ausgewählt wird und wenn man wieder in den Desktop Betrieb kommt, dass eben diese bestimmte Lüfterkurve automatisch ausgewählt wird. Ich hoffe, ich versteht was ich meine.

 

Warum das ganze? Nun, die 3000er Ryzen Generation ist dafür bekannt, dass diese gerne mal "unnötig" hochtakten und kurzweilig einfach einen Peak bei der Temperatur erreichen. Das ist aber nicht nur mir ein Dorn im Auge.. jedenfalls könnte man damit 2 verschiedene Lüfterkurven aktiv haben und je nach Betrieb wechselt iCUE die Lüfterkurve völlig automatisch. Denn die Lüfter einer AiO können gerne mal laut werden, wenn man diese eben so eingestellt hat. Wenn jedoch beim Gaming o.ä. die Temperatur nahezu konstant über einen Wert kommt, dann gleicht sich die Lautstärke mit den Gehäuselüftern auch an (natürlich auf den Airflow abgestimmt) - hier passiert es selten, dass die CPU mal über eine Temperatur peakt. Zumindest ist das bei mir so.

 

Auf dem Desktop (sprich YouTube, etc.) schwanken natürlich die Temperaturen gerne mal und deswegen drehen dann die Lüfter dann auch gerne mal unnötig kurzweilig hoch und dann wieder runter. Weil natürlich die Lüfterkurve für intensive Tätigkeiten der CPU erstellt wurde.

 

Ich habe versucht, mich kurz und bündig zu halten, damit es auch einigermaßen verständlich ist - hoffentlich ist es das auch :D

 

Beste Grüße

Link to comment
Share on other sites

Da geb ich dir recht das wäre nice wenn man es profil abhängig ist. ein normales Profile und eins zum zocken wo dann die kurve einzustellen ist wenn man zockt. wenn man nicht zockt auch eine eigene kurve. da ich ein komplettes wakü custom von corsair benutze würde ich das mit den kurven auch befürworten. nicht bei dem zocken profil die gleiche kurve wie wenn ich nicht zocke.
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Hey ho,

 

ich weiß nicht, ob das jemals zur Debatte stand aber ich würde es sehr begrüßen, wenn man die Möglichkeit hätte (ich nutze die AiO "H100i PRO RGB") eine Lüfterkurve einzustellen, wo iCUE erkennt, wenn ein Spiel oder Creative Tool (wie die von Adobe) gestartet wird, dass die Lüfterkurve direkt fürs Spiel/Tool angepasst wird bzw. dass die eventuelle Custom Lüfterkurve ausgewählt wird und wenn man wieder in den Desktop Betrieb kommt, dass eben diese bestimmte Lüfterkurve automatisch ausgewählt wird. Ich hoffe, ich versteht was ich meine.

 

Warum das ganze? Nun, die 3000er Ryzen Generation ist dafür bekannt, dass diese gerne mal "unnötig" hochtakten und kurzweilig einfach einen Peak bei der Temperatur erreichen. Das ist aber nicht nur mir ein Dorn im Auge.. jedenfalls könnte man damit 2 verschiedene Lüfterkurven aktiv haben und je nach Betrieb wechselt iCUE die Lüfterkurve völlig automatisch. Denn die Lüfter einer AiO können gerne mal laut werden, wenn man diese eben so eingestellt hat. Wenn jedoch beim Gaming o.ä. die Temperatur nahezu konstant über einen Wert kommt, dann gleicht sich die Lautstärke mit den Gehäuselüftern auch an (natürlich auf den Airflow abgestimmt) - hier passiert es selten, dass die CPU mal über eine Temperatur peakt. Zumindest ist das bei mir so.

 

Auf dem Desktop (sprich YouTube, etc.) schwanken natürlich die Temperaturen gerne mal und deswegen drehen dann die Lüfter dann auch gerne mal unnötig kurzweilig hoch und dann wieder runter. Weil natürlich die Lüfterkurve für intensive Tätigkeiten der CPU erstellt wurde.

 

Ich habe versucht, mich kurz und bündig zu halten, damit es auch einigermaßen verständlich ist - hoffentlich ist es das auch :D

 

Beste Grüße

 

 

 

so also bei mir geht es wenn ich mein Porfil normal anhabe geht das profil mit der lüfterkurve und wenn ich ein spiel Öffne was ich in icue verbunden habe macht er mein Profil 1 auf und auch die richtige kurve dazu. ich benutze zwar den commander und ein cutsom wakü hydro x system

Link to comment
Share on other sites

so also bei mir geht es wenn ich mein Porfil normal anhabe geht das profil mit der lüfterkurve und wenn ich ein spiel Öffne was ich in icue verbunden habe macht er mein Profil 1 auf und auch die richtige kurve dazu. ich benutze zwar den commander und ein cutsom wakü hydro x system

 

 

Ja, ein Spiel kann man verknüpfen aber ein Programm bzw. Launcher wie Steam leider nicht. Zumindest wüsste ich jetzt nicht, ob das dann so gehen würde.. ebenso wüsste ich nicht wie es sich mit den Adobe Tools verhält.

 

Dass iCUE aber von selber erkennt was Sache ist wäre hier dann doch Luxus. Man kann nur hoffen, dass sowas mal kommt.

Link to comment
Share on other sites

Ja, ein Spiel kann man verknüpfen aber ein Programm bzw. Launcher wie Steam leider nicht. Zumindest wüsste ich jetzt nicht, ob das dann so gehen würde.. ebenso wüsste ich nicht wie es sich mit den Adobe Tools verhält.

 

Dass iCUE aber von selber erkennt was Sache ist wäre hier dann doch Luxus. Man kann nur hoffen, dass sowas mal kommt.

 

ich hab cod verknüft was ja über die battlent app geöffnet wird. wenn du das spiel was über steam läft verknüft öffnet der trotzdem die lüfterkurve wie sie im extra profil eingestellt ist so hab ich das mit cod gemacht was ich immer über battle.net app öffne

Link to comment
Share on other sites

ich hab cod verknüft was ja über die battlent app geöffnet wird. wenn du das spiel was über steam läft verknüft öffnet der trotzdem die lüfterkurve wie sie im extra profil eingestellt ist so hab ich das mit cod gemacht was ich immer über battle.net app öffne

 

Aber dann müsste man jedes Spiel erneut verknüpfen, welches man eben spielt. Was dann dazu führt, dass man jedes Mal, wenn man ein neues Spiel installiert, iCUE aufmachen muss und sich vergewissern, dass man das Profil damit verknüpft hat.

Link to comment
Share on other sites

Aber dann müsste man jedes Spiel erneut verknüpfen, welches man eben spielt. Was dann dazu führt, dass man jedes Mal, wenn man ein neues Spiel installiert, iCUE aufmachen muss und sich vergewissern, dass man das Profil damit verknüpft hat.

 

 

 

 

also es geht. wenn ich ein neues Profil anlege und als programm steam nehme macht der mein profil 3 auf was ich aus spaß mal angelegt habe das doofe ist nur sobald man steam minimiert geht das profil wieder weg. ich glaube du musst die steam exe von der festplatte auswählen und nicht die verknüpfung die er anlegt aufem destop.

 

also du musst dir ein Profil anlegen und das Programm wie jetzt bei mit von der festblatte nehmen (bsp: E:\Program Files (x86)\Battle.net\Battle.net.exe) und dann öffnet er dir das Profil und die lüfterkurve dazu.

 

das

Edited by Chris1987
Link to comment
Share on other sites

also es geht. wenn ich ein neues Profil anlege und als programm steam nehme macht der mein profil 3 auf was ich aus spaß mal angelegt habe das doofe ist nur sobald man steam minimiert geht das profil wieder weg. ich glaube du musst die steam exe von der festplatte auswählen und nicht die verknüpfung die er anlegt aufem destop.

 

also du musst dir ein Profil anlegen und das Programm wie jetzt bei mit von der festblatte nehmen (bsp: E:\Program Files (x86)\Battle.net\Battle.net.exe) und dann öffnet er dir das Profil und die lüfterkurve dazu.

 

das

 

 

Stimmt, das geht. Habe es auch mit dem BattleNet Launcher probiert und man muss hier die .exe nehmen. Allerdings geht das nur, wenn der Launcher offen ist. Sobald das Spiel offen ist, wechselt er bei mir wieder auf das Standardprofil "Desktop". Und da ist mir auch aufgefallen, dass der Festwert, den ich bei 1300 RPM eingestellt habe, nicht mehr richtig gegriffen hatte, sondern die Drehzahl sich auf ~1700 RPM erhöht hatte (als ich dann wieder auf dem Desktop war - Spiel geschlossen). Obwohl ich nichts daran verändert habe, hat iCUE einen falschen Wert übernommen. Weil iCUE wohl "zu häufig" zwischen den Profilen hin und her gewechselt hatte (Gaming Profil: benutzerdefinierte Kurve // Desktop Profil: Festwert).

 

Also da seh ich doch noch ein paar Bugs..

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...