Jump to content
Corsair Community

Probleme unter Windows 10 Build 2004


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe letzte Woche meinen Rechner zusammengebaut, Windows 10 von einem älteren USB Stick aus installiert den ich noch liegen hatte und alles soweit eingerichtet. Ich habe anschließend in iCUE meine RGB Beleuchtung nach meinen Wünschen eingestellt und alles hat funktioniert. Auch die Integration meines Asus Mainboards lief problemlos.

Dann wollte ich die Minecraft RTX Beta testen, musste dazu die Xbox Insider App installieren und bekam die Meldung, dass meine Windows-Version dafür zu alt sei und ein Update notwendig wäre. Update installiert, alles ging weiterhin, nur leider hat Windows beim Update alles irgendwie unsauber drübergebügelt und einen "Windows.old" Ordner erstellt in dem ein Haufen alter Daten waren und das Hochfahren dauerte länger und allgemein hat Windows es geschafft ein frisches System in kürzester Zeit zu verhunzen. Also komplette Neuinstallation mit der neuesten ISO direkt von der Microsoft-Webseite.

Das ist aktuell Windows 10 Build 2004. Diese Version habe ich ganz normal installiert, anschließend alle Treiber und Updates installiert und den obligatorischen Neustart durchgeführt. Im Anschluss habe ich mir die iCUE Software heruntergeladen und installiert. Als ich diese installierte bekam ich eine Fehlermeldung, dass ein Prozess die Installation stört und habe diesen über die Schaltfläche Beenden lassen. Die Installation lief danach durch. Nachdem diese abgeschlossen war, habe ich noch Asus Aura installiert und einen Reboot durchgeführt. Danach habe ich die iCUE Software gestartet, meine alten Einstellungen importiert und einen Blick darauf geworfen, ob alles funktioniert.

Ich musste dabei feststellen, dass die LEDs wie verrückt zu flackern beginnen, sobald auf einem Bauteil mehrere Farben gleichzeitig dargestellt werden müssen. Einfarbige Effekte wurden ohne Probleme dargestellt.

Zu beleuchtende Geräte:

- Corsair Hydro H100i RGB Platinum SE incl. der 2 LL120 Lüfter

- Asus Prime Z390-A

- Corsair K57 Wireless Keyboard (eher nebensächlich, da einfarbig eingestellt)

- Gigabyte RTX 2070 Super (läuft über Gigabyte RGB Fusion Software, nicht installiert)

Also begab ich mich auf die Fehlersuche und habe auch hier und in anderen Foren ein bisschen gelesen. Im Endeffekt habe ich Aura Sync und iCUE wieder deinstalliert, sämtliche Überbleibsel beider Softwares versucht zu finden und zu löschen und im Anschluss wieder iCUE installiert, Aura Sync erstmal nicht. Das Problem bestand weiterhin. Auch abschalten der kompletten RGB Beleuchtung des Mainboards über das BIOS half nicht. Egal was ich tat, bei mehrfarbigen Effekten flackern die LEDs. Solange alles einfarbig bleibt, gibt es keine Probleme. Ist iCUE nicht installiert oder vollkommen beendet läuft der Standard Regenbogeneffekt ganz normal ohne Probleme. Sobald iCUE gestartet wird, gibt es Probleme.

Da vorher alles ging und ich einen Hardware-Fehler ausschließen wollte, habe ich mir wieder meinen USB Stick geschnappt und nochmal Windows 10 Build 1809 (Release November 2018) installiert.

Treiber und Updates installiert, Neustart, iCUE installiert und gestartet. Der Standard-Effekt läuft weiterhin flüssig und ohne Probleme oder flackern durch. Asus Aura installiert. Alles läuft weiterhin normal. Auch mein eigener programmierter Effekt läuft problemlos.

Also wieder Windows 10 Build 2004 (ganz frisch rausgekommen) installiert. iCUE installiert und gestartet und das Problem ist wieder da. Auch dieses mal tauchte wieder die Fehlermeldung auf, dass ein Prozess die Installation stört. Ich konnte jedoch nicht entdecken, dass tatsächlich ein Prozess beendet wurde. Mal ganz abgesehen davon, dass der Button für Beenden aufgrund fehlerhafter Darstellung nur zu erraten ist. Selbstverständlich sind sämtliche Treiber aktuell, ich habe die aktuellste iCUE Software, sowie die 2 Vorgängerversionen probiert, BIOS ist ebenfalls aktuell. Außer Google Chrome und WinRAR sind auch keine zusätzlichen Programme installiert die Probleme verursachen könnten. Hardware-Änderungen gab es zwischendurch auch nicht.

 

Ich persönlich vermute, dass das Problem tatsächlich durch die Windows Version entsteht, da es ja unter einer älteren Version alles ohne Probleme läuft. Kennt jemand hier im Forum das Problem oder hat sogar eine Lösung dafür?

 

Ich habe in der ZIP-Datei die Log-Dateien aus iCUE angehängt und einen Screenshot der Fehlermeldung. Meine anderen Systeminformationen sind eigentlich im Profil hinterlegt.

 

Hier ist noch ein Video zur optischen Darstellung des Fehlers. Eigentlich sollte der normale "Sprialregenbogen" Effekt laufen:

 

[ame]

[/ame]

 

Ich bin für jeden Lösungsvorschlag dankbar.

 

Grüße

 

AlphaKevin1210

iCUE Logs.zip

Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...
I have the same issue on Windows 10 2004, it's worth noting this is a Insider Preview but its the RTM build just before RTM so this needs to be investigated as people will be moving to it in the coming weeks/months
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo zusammen,

 

ich hätte fast nicht damit gerechnet, dass hier überhaupt noch was kommt. Mittlerweile ist Windows 10 Build 2004 ja offiziell draußen. Problem besteht immer noch.

 

Nach längerer Warterei hat dann irgendwann der Support geantwortet, dass ich die Version (da noch Windows Insider) einfach nicht benutzen soll. Nachdem ich darauf hingewiesen habe, dass die Version kurz vor Release steht und Programmierer ja nun keine Zauberer sind, sondern tatsächlich arbeiten müssen hat sich der Support-Mitarbeiter doch tatsächlich bemüht nachzufragen ob das Problem bekannt sei.

Antwort: Problem ist bekannt, die Programmierer sind dran es zu fixen.

 

Aber zur Zeit nutze ich ja eh eine Beta-Version der iCUE Software, die es ermöglicht über einen Empfänger 2 Slipstream Wireless Geräte laufen zu lassen, da ich mit der normalen Software kein Gerät mehr nutzen konnte sobald ich den zweiten Empfänger eingesteckt habe...

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo allerseits, der Dongle [Corsair LINK] - [AX860i] wird nach dem Update von Windows 10 Build 2004 nicht erkannt und iCUE generiert 'Windows-Fehlerberichte' in Reihe, wodurch die Aktivität des Systemlesers um 100% erhöht wird.

 

Ich habe das Problem durch Deinstallation von iCUE gelöst (ich werde iCUE bald neu installieren).

 

[ame=

]
[/ame] Edited by babyblue69
Link to comment
Share on other sites

Hallo allerseits, der Dongle [Corsair LINK] - [AX860i] wird nach dem Update von Windows 10 Build 2004 nicht erkannt und iCUE generiert 'Windows-Fehlerberichte' in Reihe, wodurch die Aktivität des Systemlesers um 100% erhöht wird.

 

Ich habe das Problem durch Deinstallation von iCUE gelöst (ich werde iCUE bald neu installieren).

 

 

Hallo, ich habe gerade iCUE 3.30.89 installiert und mein Problem bleibt bestehen, ich füge hier die Register von *\AppData\*\Corsair

 

---------------------------------------------------------

mit der App "diagnostic data viewer" (Microsoft Store)

 

--> der gleiche Fehler alle Minuten <---

Textdateien : Corsair.Service and Corsair.Service.CpuIdRemote / Error

Data_Corsair-iCUE-3.30.89.zip

Corsair.Service_ERROR.txt

Corsair.Service.CpuIdRemote_ERROR.txt

Edited by babyblue69
Additional informations
Link to comment
Share on other sites

Ja dieses flackern habe ich seit kurzem auch, allerdings auch nur bei der h100i. wenn ich das ausschalte, läuft alles weiterhin syncron....bei mir kam es auch nach der neuen windoof version

voll doof, weiß man schon wie das behoben werden kann ?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Hallo, ich habe gerade iCUE 3.30.89 installiert und mein Problem bleibt bestehen, ich füge hier die Register von *\AppData\*\Corsair

 

---------------------------------------------------------

mit der App "diagnostic data viewer" (Microsoft Store)

 

--> der gleiche Fehler alle Minuten <---

Textdateien : Corsair.Service and Corsair.Service.CpuIdRemote / Error

 

Hallo, ich habe gerade iCUE 3.30.97 installiert und mein Problem bleibt bestehen....

Edited by babyblue69
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
  • 2 weeks later...
Trenn das mal also ssd eigenen. commander und pumpe kannst du zusammen machen

 

Meine AIO hängt seit eh und je an einer separaten Leitung, getrennt von HDD, SSD und Case-Beleuchtung.

Was soll das bringen? Am Ende wird eh alles von der gleichen Sammelschiene im Netzteil abgegriffen.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...