Jump to content
Corsair Community

680X RGB und H150i PRO


EXELBONSAI
 Share

Recommended Posts

Hallo

 

Kurz vorgestellt

Bin der Ralf komme aus Berlin und baue mir seit langer Zeit mal wieder einen PC zusammen welchen ich ausschließlich für Multimedia-Anwendungen( Audio-Video) daheim / Studio / Büro möchte. Freue mich auf spannende Themen und Herausforderungen hier im Forum .

 

 

Habe jetzt mein 680XCase bekommen und plane (geht ja auch nicht anders) meine H150i PRO vorne einzubauen.

Nun stelle ich mir folgende Fragen

1 ) Kann ich die Vorhanden Lüfter auf dem Gitter belassen und den Radiator daran befestigen, oder sollten lieber die mitgelieferten Lüfter benutzt werden .

 

2.) Wie sollte es überhaupt am besten sein ?

Der Radiator sollte am besten ja mit Frischluft versorgt werden .

Montiert man die Lüfter so an den Radiator das sie die Luft rein-blasen (Gehäusewand - Lüfter - Radiator)

oder die Luft rein-gezogen wird (Gehäusewand - Radiator - Lüfter )

 

Ich hoffe konnte es verständlich formulieren

 

Wünsche angenehme Woche und bleibt Gesund !

 

Gruß von der Spree

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ralf,

 

ich würde bei der H150i definitiv die mitgelieferten Lüfter verwenden, denn das sind Corsair ML Lüfter, welche Magnetschwebetechnik besitzen und somit auch für Wasserkühlungen ausgelegt sind. Du kannst zwar auch die LL Lüfter (die mit dem Gehäuse mitgeliefert werden) verwenden, allerdings ist die Leistung der ML Lüfter der H150i (auch wenn nicht ultra) effizienter.

 

Zu deiner zweiten Frage:

 

Immer so einbauen, dass die Lüfter vorne Frischluft reinziehen und die anderen Lüfter die hinten bzw. Oben sind die Luft rausblasen.

 

Hoffe ich konnte dir helfen!

 

EDIT: Ach so meintest du das, in dem Fall auf jeden Fall (Gehäusewand - Lüfter - Radiator), beides geht natürlich, allerdings ist es besser, wenn die Frischluft direkt durch die Lüfter kommt, anstatt erstmal durch den Radiator zu kommen.

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank Aldin2708

 

jut dann tausch ick die Lüfter mal aus.

 

Geht ja auch fix dachte nur wegen der Beleuchtung wäre schick die Lüfter von vorne zu belassen

 

Leider liefert Corsair nur mit der H115i Pro Platinum RGB ML-Lüfter... mit der H150i nicht. Aber ganz ehrlich, der kleine Luftstromunterschied wird dich jetzt auch nicht in einer Weise tangieren, sodass du merkliche Performanceprobleme haben wirst. die LL Lüfter sind auf jeden Fall die schicksten die Corsair im Angebot hat, da verstehe ich dich voll und ganz :)

Link to comment
Share on other sites

... H150i...

 

Wenn du deine Wakü eingebaut hast, dann drehe mal die Drehzahl der Pumpe auf das Minimum runter, und schreib was du da hörst.

Ich will nur wissen, ob du eine funktionierede Wakü hast.

Link to comment
Share on other sites

Hallo EXELBONSAI,

mich würde mal interessieren, ob du Pumpe richtig und normal funktioniert.

Die Drehzahl kannste mit ICUE stellen (das weist du sicherlich)

 

Zu den Probleme kannste du heir mal vorbei schauen:

https://forum.corsair.com/forums/showpost.php?p=1037876&postcount=16

Bei der H150i soll angeblich zuviel Luft im System sein.

Es wär super zu Wissen, ob das Problem bei dir auch ist.

 

Also wie gesagt: Drehzahl auf den Mimimum runterdrehen, Pumpe aufrecht halten und schauen was passiert.

Link to comment
Share on other sites

Hallo EXELBONSAI,

mich würde mal interessieren, ob du Pumpe richtig und normal funktioniert.

Die Drehzahl kannste mit ICUE stellen (das weist du sicherlich)

 

Zu den Probleme kannste du heir mal vorbei schauen:

https://forum.corsair.com/forums/showpost.php?p=1037876&postcount=16

Bei der H150i soll angeblich zuviel Luft im System sein.

Es wär super zu Wissen, ob das Problem bei dir auch ist.

 

Also wie gesagt: Drehzahl auf den Mimimum runterdrehen, Pumpe aufrecht halten und schauen was passiert.

 

Ich habe genau das selbe Problem... dachte erst es sei die Grafikkarte irgendwie, aber es ist tatsächlich die Pumpe :( Was kann ich dagegen tun?

Link to comment
Share on other sites

Na toll..

Ostern ist im Arsch werde die Tage immer mit meinen Gedanken bei der WaKü haben. :laughing:

 

Ist ja heftig mit der Pumpe nun hoffe ich das es bei mir nicht so ist.

Da es definitiv schon mehrere User mit dem exakt gleichen Problem gibt wird es hoffentlich bald eine Lösung geben.

 

@iCUE

Wie erwähnt wird es bei mir noch eine Weile dauern.

Baue ja erst alles zusammen und nun fehlt das Netzteil hoffte es kommt noch vor Ostern so das ich wenigstens den Zusammenbau finalisieren kann. (Familie und Job gibts ja och noch)

Noch bin ich entspannt .

Aber die Pumpe verrichtet trotzdem ihren Job tadellos oder ?

 

 

Falls wir uns nicht mehr .....

 

Wünsche allen CORSAIR Nuztern angenehme Ostertage und bleibt gesund

Link to comment
Share on other sites

Na toll..

Ostern ist im Arsch werde die Tage immer mit meinen Gedanken bei der WaKü haben. :laughing:

 

Ist ja heftig mit der Pumpe nun hoffe ich das es bei mir nicht so ist.

Da es definitiv schon mehrere User mit dem exakt gleichen Problem gibt wird es hoffentlich bald eine Lösung geben.

 

@iCUE

Wie erwähnt wird es bei mir noch eine Weile dauern.

Baue ja erst alles zusammen und nun fehlt das Netzteil hoffte es kommt noch vor Ostern so das ich wenigstens den Zusammenbau finalisieren kann. (Familie und Job gibts ja och noch)

Noch bin ich entspannt .

Aber die Pumpe verrichtet trotzdem ihren Job tadellos oder ?

 

 

Falls wir uns nicht mehr .....

 

Wünsche allen CORSAIR Nuztern angenehme Ostertage und bleibt gesund

 

 

Naja "tadellos".. wenn die Pumpe mal richtig wäre, dann hätte man definitiv 5-8 Grad mehr Kühlleistung... leider hat man das nicht :(

Link to comment
Share on other sites

...aber es ist tatsächlich die Pumpe :( Was kann ich dagegen tun?...

Du selber kannst da nichts machen. Wenn du aber versuchen willst, die Pumpe zu öffnen, kann es dazu führen, das die Garantie erlischt. Eine Abwicklung über den Händler ist im dem Fall, wenn du das Problem auch hast, sinnvoller.

Mache mal ein Video von. Ganz wichtig ist aber, dass du es dem Corsair-Support die Seriennummer der Aio mitteilst und eine kleine Fehlerbeschreibung.

 

...Trick ?...

Einen Trick gibts hier nicht.

Evtl. reicht es aus dein System öffters neu zu starten, bis die Pumpe in der ICUE-Software angezeigt wird. Einen "Einlesefehler" hatte ich auch schon.

Link to comment
Share on other sites

So nochmal in Ruhe

 

bin nicht in der Nähe vom Rechner kann es also auch nicht gleich nachvollziehen.

Hatte folgendes gemacht bevor ich los musste.

 

Netzteil kam eingebaut Windows10 Pro in 16 min Installiert WOW (ohne online Updates Treiber etc. ) und ICue installiert.

 

Erkannt wird alles

Hydro

Meine Speicherriegel

Commander PRO

 

Lichttechnisch alles Paletti läuft !!!

Tempmäßig auch ....

 

Kann alles manuell und via Profile einstellen und regulieren sogar bis zum nulllauf der Lüfter auch der WAKÜ.

Lediglich den Pumpenmotor kann ich nur via vorhanden Profilen steuern und anwählen.

Will ich ein eigenes Profil erstellen ist der Pumpenmotor nicht anwählbar um eigene werte anzugeben (sprich manuelle werte einzugeben).

 

Deswegen nochmal die Frage habe ich einen Denkfehler ?

Link to comment
Share on other sites

So nochmal in Ruhe

 

bin nicht in der Nähe vom Rechner kann es also auch nicht gleich nachvollziehen.

Hatte folgendes gemacht bevor ich los musste.

 

Netzteil kam eingebaut Windows10 Pro in 16 min Installiert WOW (ohne online Updates Treiber etc. ) und ICue installiert.

 

Erkannt wird alles

Hydro

Meine Speicherriegel

Commander PRO

 

Lichttechnisch alles Paletti läuft !!!

Tempmäßig auch ....

 

Kann alles manuell und via Profile einstellen und regulieren sogar bis zum nulllauf der Lüfter auch der WAKÜ.

Lediglich den Pumpenmotor kann ich nur via vorhanden Profilen steuern und anwählen.

Will ich ein eigenes Profil erstellen ist der Pumpenmotor nicht anwählbar um eigene werte anzugeben (sprich manuelle werte einzugeben).

 

Deswegen nochmal die Frage habe ich einen Denkfehler ?

 

Nein ist kein Denkfehler die Pumpe sollte man in Ruhe lassen und in dem vordefinierten Bereich (oder Profile) bleiben. Ist mir auch neu das man sie mittlerweile steuern kann (lass mich auch gerne eines besseren belehren)

Link to comment
Share on other sites

movu,

Fullqute sind eigentlich unötig. Den Vorposter brauchst du nicht zitieren, warum auch^^

 

Achso, ja, man kann die Pumpe steuren. Ich würde dir ja gerne ein Screenshot posten, aber die aio ist wieder wech...

Link to comment
Share on other sites

Ich würde dir ja gerne ein Screenshot posten, aber die aio ist wieder wech...

 

Gedächtnisprotokoll ? :biggrin::biggrin::biggrin:

 

Also beobachtet und gesehen läuft alles sehr ruhig...auch bei wenig Last im Leise-Modus mal um die 1000 Umdrehungen auch sehr ruhig.

Vielleicht war nur eine Charge betroffen ich habe ja alles erst NEU gekauft die Tage .

Link to comment
Share on other sites

movu,

Fullqute sind eigentlich unötig. Den Vorposter brauchst du nicht zitieren, warum auch^^

 

Achso, ja, man kann die Pumpe steuren. Ich würde dir ja gerne ein Screenshot posten, aber die aio ist wieder wech...

 

Sorry ist mein erster post hier, ich werde deinen Ratschlag beherzigen ;-.)

 

Wenn bluebaerd mal wieder zeit hast wir er uns aufklären können ob man die pumpe der Platinum mittlerweile manuell (mit Drehzahl) steuern kann. ;):

Link to comment
Share on other sites

Dann frag ich mich wie User iCUE das bewerkstelligt haben will .

 

System läuft stabil und Top habe keinerlei auffallende Geräusche von der Pumpe

 

das weis ich auch nicht, denn pumpen allgemein mögen keine ständige Veränderung der Drehzahl. Wahrscheinlich hat icue die Lüfter mit der pumpe verwechselt :eek:

 

Aber freut mich das dein System nun ruhig läuft

Link to comment
Share on other sites

Ja moin.

 

ich hab zwar eine h100i platinum rgb se aber genau wie einige hier das selbe problem mit der pumpe um leise oder balanciert profil dieses rattern was ihr meint. ich würde mal sagen das corsair bei fast allen pumpen das problem hat oder überall die selbe eingebaut hat.

Link to comment
Share on other sites

  • Corsair Employees
Die Pumpengenerationen variieren zwischen den Modellen und entwickeln sich immer weiter. Ein allgemeines Problem gibt es nicht. Was öfter vorkommt sind Lufteinschlüsse im Pumpengehäuse in Form von Luftblasen. Diese verursachen Geräusche. Sobald diese in den Radiator wandern, der auch als kleiner Ausgleichsbehälter dient, ist das Geräusch dann weg. Bei normalen Betrieb ist die Pumpe wenig bis gar nicht aus einem geschlossenen Gehäuse herauszuhören.
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...