Jump to content
Corsair Community

iCUE Software - Beleuchtungseffekte deaktivieren sich von alleine


Nightflight
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe mir vor 2 Wochen das Mauspad MM800 gekauft. Das Problem, das ich habe, ist, dass die eingestellten Beleuchtungseffekte nach unterschiedlichen Zeitintervallen sich wieder deaktivieren. Es tritt willkürlich auf und ich kann es nicht wirklich eingrenzen. Es passiert während ich z. B. im Netz surfe, Mails schreibe oder mit Office bzw. AutoCAD arbeite. Es ist so, als wenn man die iCUE Software beenden würde, was aber nicht der Fall ist.

 

Aber, wenn ich den PC über Nacht laufen lasse, dann bleiben die Beleuchtungseffekte erhalten. Es passiert nur, wenn am PC gearbeitet wird. Das habe ich an 3 unterschiedlichen Nächten getestet.

 

Auch habe ich das Mauspad an allen USB Ports angeschlossen und getestet.

 

Ich habe Window 10, 1909, 64 bit, neu installiert mit allen Anwendungen. Gleiches Bild. Ich muss die iCUE Software beenden und neu starten. Soft- und Firmware von iCUE sind auf dem neuesten Stand.

 

Falls jemand einen Tipp zur Lösung meines Problems haben sollte, bitte melden.

 

Danke.

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ich habe so ziemlich das Selbe Problem. Allerdings hier nur, wenn ich es an einen USB2 Anschluss gesteckt habe. Ein USB3 macht (zumindest in dieser Beziehung) keine Probleme.

 

Achja....habe ein Gigabyte X570er Board mit AMD Ryzen 5 3600. Zudem kommt das Problem, dass das Mousepad sich hin und wieder einfach mal nicht abschaltet beim Herunterfahren... Es leuchtet dann munter weiter. Ein Neues starten und wieder Herunterfahren behebt das Problem.

Des Weiteren schält es sich ab und an auch einfach nicht an beim hochfahren. Neu runter und wieder hochfahren...dann geht es wieder. Ganz komische Sache.

Das PAD ist 2 Jahre alt und hat auf einem H81 System reibungslos funktioniert!

Edited by Oxenkopf
Link to comment
Share on other sites

Danke für Deine Rückmeldung. Ich habe bereits alle USB (2, 3 und 3.1) getestet. Immer dasselbe, aber wirklich nur dann, wenn ich vor dem PC sitze und daran arbeite. Lasse ich den PC über Stunden unbenutzt, passiert gar nichts. Das Pad habe ich bereits einmal tauschen lassen, aber es passiert immer noch derselbe Fehler.

 

Ich bin ratlos, wo ich noch ansetzten könnte. Wenn Du oder andere noch Tipps parat haben solltet, sage ich schon mal danke dafür.

Link to comment
Share on other sites

 

Ich bin ratlos, wo ich noch ansetzten könnte. Wenn Du oder andere noch Tipps parat haben solltet, sage ich schon mal danke dafür.

 

Leider kann ich dir da im Moment nicht wirklich viel raten. Ich habe selber etwas auf Hilfe vom Support erhofft :biggrin: . Aber immerhin ein kleiner Lichtblick, dass Du das (fast) selbe Problem hast wie ich, auch wenn es bei mir nur unter USB2.0 Auftritt und ich noch zusätzlich die sporadischen Ein- und Abschalt Probleme habe.

Ich kann nur sagen, dass dieses PAD auf meinem alten Intel Xeon (H81 Chipsatz) reibunngslos funktioniert hat.

Ich bin auch schon in Verbindung mit dem Gigabyte Support, habe ICUE neu installiert, die Firmware des PADs zwanghaft aktualisiert....

Eventuell wäre noch das abschalten den USB-Legacy Support im BIOS ne möglichkeit...aber ich weiß nicht, welche Auswirkungen dies auf meine USB Tastatur und Maus hat (in Bezug darauf, ob man noch ins BIOS kommt),,,da bin ich bisschen nicht so im Thema, deswegen lass ich das einfach :-)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
 Share

×
×
  • Create New...